Es bleibt mir nichts erspart »» Umgang mit Verweigerern der verdeckten versteckten Gegenbewegung ««

Verbreite diese Seite:

2

Heil Euch, Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

 

 

es ist zum Haare raufen und mir scheint, das meine ganze Aufklärungsarbeit für die Katz ist.

 

 

 

Dennoch gibt es auch gute Neuigkeiten und diese sind, dass WIR aufrechten KAMERADEN zwar nur Wenige sind,
dafür jedoch eine umso größere mentale Kraft besitzen. Diese ist nicht zu unterschätzen.

 

 

 

 

 

 

Der Unterschied zwischen IQ und EQ ist riesengroß und dennoch benötigen wir beides, um ein umfassendes Bild begreifen zu können.

 

 

Los gehts….

 

 

 

 

 

Es handelt sich in diesem Artikel um eine EPost mit Bezug zu meinen letzten Artikel. Da der Absender hier anonym gehalten wird und nur als Anschauungsobjekt dient, bitte ich dies bei dem entsprechenden Kameraden zu entschuldigen.

Ich wollte in der Antwort auf diese Epost nicht weit ausholen, denke jedoch, das es für uns Alle wichtig ist zu verstehen, was die Hintergründe für meine Ausführungen sind und deswegen hole ich hier mit diesem Artikel aus.

 

Zuerst zum eigentlichen Inhalt:

„Hallo, Rabe,

kein Wort heute über die „Dritte Macht “ ?

Nur der Glaube daran – ohne jeden wirklichen Beweis – ist halt ein

bischen wenig.

Glaube bleibt Glaube, ob an Jesus oder Gott. Beides sind nur Fiktionen

und die Menschen klammern sich daran.

Du sagst :  Unsere Kameraden lassen uns nicht im stich, das ist weit hergeholt.

Viele Deutsche warten seit Jahrzehnten darauf – vergebens, alles

romantische Träumereien.

Jeder einzelne Deutsche hat für das Erwachen der Volksseele zu

arbeiten. Der Witz dabei ist :  Ich kenne niemanden. Wird auch nicht

kommen, bevor nicht das Schicksal bzw. der Weltengeist eine

Führerpersönlichkeit in Erscheinung treten lässt.

Das Warten auf die Dritte Macht ist wie das Warten auf Jesus der

Christen : Nochmal zweitausend Jahre.

Gruß  W.“


Meine Antwort:

GrüSS Dich.

Ich habe bereits in der Klaus Schwab Artikelreihe, wie auch in den anderen Ü700 Artikeln aus meinem Fundus immer wieder die 3M erwähnt und daran wird sich auch nichts ändern.

Ich kann Menschen wie Dir nicht weismachen, dass Ehre und Treue keine leeren Worte sind, also was willst Du mit Deiner Anspielung?

Jeder hat das Recht sich auf seine Ahnen zu beziehen oder nicht, das hat NICHTS mit GLAUBEN zu tun, sondern mit Gewissheit über Werte, die heutzutage, und Du bist da m.E. ein leuchtendes Beispiel, nicht mehr im Geist der Deutschen vorhanden sind.  Die materielle Welt der Juden hat Einzug gehalten und die ideellen Werte unserer Ahnen sind in Vergessenheit geraten.

Es ist NICHT die schillernde Führerfigur die etwas rumreißen könnte, denn die Zweifel darüber ob dieser Mann eventuell eine kO sein könnte, ist groß, aber das was in uns lebt, verschollen unter einer dicken Schicht von Konzepten, das kann wiederbelebt werden. 

Dir fehlt genau dieser Zugang, zumindest sehe ich das so. Das was wir sehen ist die Arbeit unserer Kameraden, wer das nicht sehen kann, dem ist nicht zu helfen. Ohne sie wären wir schon alle tot und besonders zur jetzigen Zeit schon zwangsweise totgespritzt, so wie das in China und andernorts zu sehen ist. 

Aber es werden halt nur RIESIGE Taten gesehen und die stetige ausdauernde Unterwanderung ist für die Meisten unsichtbar, dazu gehörst Du auch. 

Es ist müßig darüber zu diskutieren, denn es gibt schon lange die 2 Lager, die die Unterteilung in  „GLÄUBIGE“ und „UNGLÄUBIGE“ gemacht hat (Werke unserer Feinde). Wir von der Absetzbewegung sind KEINE GLÄUBIGEN, sondern WISSENDE, das ist ein großer Unterschied. Ich könnte jetzt RIESIG ausholen, mache ich aber nicht, denn wer die Werte unserer Bewegung und die Macht des Geistes nicht versteht (Wir kapitulieren NIEMALS) der kann sehr einfach vom Feind übernommen werden. Der Krieg nach dem Krieg ist für die Meisten unverständlich, deswegen wurden auch die allerwenigsten SS Elitesoldaten überhaupt in diese Strategie eingeweiht. Es ist nur Wenigen vorbehalten gewesen und ist es noch immer, genau deswegen ist die eigentliche Bewegung ELITÄR, auch wenn sich das ziemlich überheblich anhört. 

Jeder muß seine Entscheidung darüber, zu welcher Gruppe er gehören will, selber treffen und auch mit allen daraus resultierenden Konsequenzen leben.  Das kann uns NIEMAND abnehmen. So trennt sich die Spreu vom Weizen. 

HEUREKA, es lebe die Selbstbestimmung!!!!

HH

 

Der erste Eindruck meiner Antwort dürfte im Grunde genommen klar sein, zumindest denke ich das immer. Auch das ich schon so viele Artikel mit entsprechendem Inhalt veröffentlicht habe, dass ich die hier gar nicht alle verlinken kann, sollte den Eindruck vermitteln, dass dieses Thema nicht nur einmal auf meinem Blog angesprochen wurde und dennoch sind solche Nachrichten jedesmal wie ein Schlag ins Gesicht.

 

 

Die Kurzsichtigkeit ist ein bestehendes weltweites Phänomen,
dem man sehr schwer beikommen kann.
Wie kann ich jemanden begreiflich machen was langfristige Strategien sind,
wenn das eigene Augenmerk nur auf kurzfristige Erscheinung gerichtet sind?

 

So geht das NICHT!!!

 

 

Wer die Absetzbewegung verstehen will, der muß den Geist des NS aus der Tiefe seines Ursprungs ausgraben.

 

 

DER KRIEG NACH DEM KRIEG

Was ist das eigentlich oder soll es sein?

 

 

Warum ist in dieser Absetz-Agenda nur einigen Wenigen erlaubt worden, beizutreten?

 

 

Ich zitiere Kamerad Flo aus Rumänien,
der dies sehr klar und deutlich auszudrücken vermochte, deswegen hier seine Nachricht an mich:

 

„Schau Dir  Israel an, das Land hat einen der höchsten Prozentsätze an geimpften Menschen in der Welt. Dieser Impfstoff wird sie im besten Fall sterilisieren.  Ich persönlich hoffe, dass dieser „Impfstoff“ im schlimmsten Fall für die Juden so viele wie möglich vernichten wird. Dieses Mal werden die Juden einen echten Holocaust erleben.
Unter den Geimpften (im Westen) sind die schwächsten Glieder unserer Gesellschaft. Menschen, die in Angst leben, gehorsam sind, der Inbegriff des modernen Sklaven.

Die NEUE ARISCHE ZIVILISATION wird sie nicht brauchen. 

Schau Dir nur diese geimpften Menschen an, was für eine Mentalität sie haben. Die meisten von ihnen sind Linke und geistig schwache Menschen, die keinen Beitrag zur neuen arischen Gesellschaft leisten können. Der Verrat liegt ihnen im Blut. 

Das Motto für die neue arische Welt muss lauten:

„Nur die Stärksten und Intelligentesten werden überleben“.

Der Impfstoff ist ein Test der Intelligenz, der mentalen Stärke und des Willens, die schwachen Menschen von den starken zu trennen.

Als Adolf Hitler in die Antarktis ging, nahm er die intelligentesten, fittesten und stärksten Männer mit, die ihm zur Verfügung standen. Und auch die treuesten Menschen. 

Sie mussten die härtesten Bedingungen der Erde durchstehen und durchleben. 

Jetzt erwarten unsere Kameraden die gleiche Entschlossenheit von uns, den Vernünftigen, die sich geweigert haben, diesen tödlichen Impfstoff zu nehmen. Sie wollen, dass wir stark sind, geistig und körperlich.

Überleben ist das Schlüsselwort, und es ist keine Option, sondern eine Pflicht!“

 

 

Ich bin sehr froh diesen Kameraden nun zu meinen Freunden zu zählen, denn seine Qualitäten sind wirklich außerordentlich und der Geist des NS ist definitiv zu erkennen.

Viele von Euch Lesern mögen noch jung sein und nicht viele Erfahrungen haben, geschweige denn den Geist Eurer Ahnen noch zu kennen.

 

 

Aus welchem „Holz“ seid ihr geschnitzt?

 

 

 

 

Meine Vorfahren sind alles Preußen, die sich durch militärischen Drill, Ordnung, Sauberkeit (körperlich wie mental), Präzision, Leidensfähigkeit und Zähigkeit auszeichnen. Aus diesem „Holze“ bin auch ich geschnitzt und der Stolz auf meinen Stammbaum ist immens.

Die Leiden des Kriegs sind nichts für Weicheier. Derjenige, der den Juden bekämpft hat nichts zu lachen, denn er legt sich mit dem „Teufel“ persönlich an.

Dennoch hat sich Adolf Hitler nicht gescheut dieses heiße Eisen anzufassen und ich will jetzt nicht wieder irgendwelche schändliche Lügenpropaganda unserer Feinde von Euch hören.

 

 

 

 

 

Adolf Hitler,
der Inbegriff von Ehre,
Treue,
Einfachheit,
Liebe zum Deutschen Volk,
Mut,
Kampfeswille
und eiserner Disziplin sucht wirklich
seines Gleichen.

 

Wer von Euch will sich ein Beispiel an ihm nehmen?

 

Wer von Euch hätte jemals seinen Mut aufgebracht?

 

Wer von Euch hätte jemals eine Organisation ins Leben gerufen, die von ALLEN SEITEN zum Scheitern verurteilt beschrieen wurde?

 

Wer von Euch hätte jemals im Krieg den Botengänger zwischen den Fronten getätigt,
dabei mehrfach schwerst verletzt worden wäre und DENNOCH, ohne einen Ansatz von Feigheit zum nächstmöglich Einsatz wieder bereit
gewesen wäre, selbst im Antlitz von Schmerz und Tod?

 

 

 

Na, irgendwelche Antworten von Euch Maulhelden???,

 

die ihr mit Eurem Arsch immer noch im Trockenen sitzt und kluge Sprüche klopfen könnt,
ohne jemals auch nur ansatzweise irgendwelche vorzeigbare Qualitäten zustande gebracht zu haben?


Wer von Euch ist im Widerstand und riskiert seinen Arsch für Waschlappen mit großer Klappe?

 

 

Alle Blogbetreiber-Kollegen, Widerständler im Gefängnis, in der Psychiatrie befindliche tapfere Kameraden  möchte ich hier meine große Anerkennung aussprechen.

 

 

 

 

 

Der Aufbau einer Organisation zur Bekämpfung der Weltpest mit dem Wissen darum, dass fast die ganze Welt und Nationen unter jüdischen Einfluß steht, bedarf extremer Kruppstahlnerven, ohne den Überblick zu verlieren.

Ganz zu schweigen von all den SS Elite Soldaten und Wehrmachtssoldaten, die ohne Feigheit, einzig mit dem Gedanken das eigene Volk und Land zu beschützen in den Krieg zogen. Dabei eisige Kälte, unerträgliche Hitze und anderen widrigen Situationen (wie Gefangenschaft in Sibirien und Rheinwiesenlagern etc.) ausgesetzt waren, ein Leben ohne eigene Familie, sondern einzig dem Zusammenhalt der Kameraden verbunden zu sein, ist KEIN Zuckerschlecken. 

Und ihr jammert über diese für Euch unerträgliche Corona Situation, die Einschränkung Eurer sogenannten Sklaven-„Freiheit“ in einem vom Feind besetzen Mutterland, beleidigt das Ansehen Eurer eigenen Vorfahren, die ihr Leben für Euch gegeben haben.

Was für eine Freiheit habt ihr denn? Die Freiheit zu atmen und Steuern zu zahlen für eine Mischpoke, die Euch schon VOR dem 8.Mai 1945 vernichtet sehen wollte.

 

 

Glaubt ihr etwa, dass die Judenpläne im Papierkorb gelandet sind?

 

Wie naiv seid ihr eigentlich?

 

 

 

 

 

Wer hat denn den wirtschaftliche Aufschwung der BRD nach dem Krieg und damit der Deutschen überhaupt erlaubt oder getätigt? Die Juden etwa, die alles zerstören wollten, bis heute wollen und am offiziellen Drücker saßen und sitzen?

 

Wer nicht weiß,
wem er sein mickriges unwürdiges Dasein überhaupt schuldet, der soll gefälligst die SCHNAUZE halten.

 

SCHANDE über Euch.

 

 

 

 

 

Der weisen Voraussicht eines Führers, einzig mit dem Gedanken der Befreiung der Welt von der jüdischen Pest angetreten, hat eine Absetzung initiiert, die sogar von unseren Feinden eingeräumt wurde, obwohl die Worte unserer Feinde kein Maßstab für uns ist.

Was für eine Chance habt ihr Maulhelden denn, ohne Waffen, ohne Plan gegen eine Armada aus jüdischer Korruption in allen Bereichen des Lebens? 

 


Irgendwelche umsetzbaren Vorschläge?

 

 

Aber auf eine mit Deutscher Präzision ausgeführte Absetzung zu scheißen, die Eurer mickriges Leben aufrecht erhält, dazu habt ihr Maulhelden die „Fresse“ voller jüdischem Dreck.

 

Ich verachte Euch.

 

Für alle Anderen, die immer noch nicht wissen, wie sie sich zu verhalten haben, sei gesagt:

Die Welt des Konsums und des Geldes ist eine JÜDISCHE. Brauchen wir in einer Flut aus unkontrolliertem Überfluß überhaupt alles?

 

 

NÖÖÖÖÖÖÖ

 

 

Unsere Freiheit ist die Freiheit unserer Gedanken, Absichten und das Wissen über Deutsche Geschichte. Wer dies nicht besitzt, der besitzt gar nichts, außer einem Haufen Judendreck in den Gehirnwindungen.

 

 

Wenn es die Absetzung nicht gibt, sind wir alle hoffnungslos verloren!!!!

 

Ihr könnt ja schonmal anfangen einen entsprechen Strick zu knüpfen und die Flinte ins Korn  schmeißen. Es gibt niemanden der Euch retten wird, denn Menschen mit so einer Einstellung haben keinen Anspruch auf „Rettung“ und auch keine Daseinsberechtigung.

Ziemlich radikal, oder?

 

 

Ich schließe mit den Worten, das meine Wut über unqualifizierte Äußerungen und ignorante Überheblichkeit ein Ventil gefunden hat.

 

 

 

Noch längst ist nicht alles gesagt,
aber nicht jedes Wort ist wichtig, sondern die Bedeutung dieser Worte und die damit verbundenen Hintergrundinformationen.

 

 

 

2

Verbreite diese Seite:
5 2 votes
Article Rating
Dieser Beitrag wurde unter Beiträge mit Videoinhalt, Das ewige Übel abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
11 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Rudi
Rudi
07/11/2021 00:33

Lieber Raabe, ich kann Deinen Terz verstehen,.Wissen und nicht glauben das ist die feine Trennlinie die fiele nicht überschreiten wollen,können, ach was auch immer. Mein Leben war vom Glauben iniziert bis zu dem Tag des Wissens.! Jeder von uns musste die indoktrinierten Feindlehren in seiner Schulzeit über sich ergehen lassen. Ein davor verschliessen gibt es nicht. Die Frage ist nur,wie erweitere ich meinen Horizont. Ich bin im kommunistischen Teil Deutschlands aufgewachsen und wurde dort indoktriniert. Durch die Überspitzung des Temas Drittes Reich bin ich erst erwacht und habe eigene Nachforschungen in meinem Umfeld betrieben. Ein so junger Spunt wie ich… Weiterlesen »

Tochter einer Trümmerfrau
Tochter einer Trümmerfrau(@gabriele-dahmen)
06/11/2021 16:58

Werter Rabe, ich kann deine Wut durchaus nachvollziehen. Zum Glück arbeite ich in einem Team mit zwei sehr geschätzten Kolleginnen, die mental sehr hoch entwickelt sind. Im Team wird im Kleinen das praktiziert, was im Deutschen Reich als Volksgemeinschaft ausgeübt wurde: einer ist für den anderen da und steht für ihn ein. Wer steht außen? Diejenigen, die nur aufs Geld sehen und rein materiell ausgerichtet sind. Aber noch eine Bitte an die 3M: ich musste heute in die Innenstadt von Bonn. Mir sind sehr viele Neger, junge Frauen mit Männern und Kindern, davon eins immer im Kinderwagen (sehr teuer, mindestens… Weiterlesen »

Gerd aus dem Haus der Stüber
06/11/2021 13:50

Ja so ist es, Geistig Tote „im Geiste tot“ kann man nicht helfen. Denen kann man jegliche Steuern auferlegen, sie nehmen einfach alles an, ja mit denen kann man alles machen.
Und Geistig Tote, glauben jeden Scheiß, wie Ebola, Corona, Aids usw.
Sie sind eben Tot „Im Geiste“, wollen nichts dazu lernen, wollen nichts wissen, sie schweigen, und somit reißen sie ihre eigene Kinder mit in den Abgrund. Diese sind ja schlimmer, als das Pack die alles in den Abgrund reißen.
Wenn wir diese Pack verjagt haben, dann seid Ihr dran, ihr Vaterlandsverräter!!!!!!!
Gruß:. Gerd

Elias
Elias
06/11/2021 13:24

Uneingeschränkte Zustimmung. Wenn es mir einmal schlecht geht hier mit allem, denke ich an die Ostfront 1944. Sofort geht es mir besser

Reichsritter
Reichsritter
06/11/2021 12:12

Werter Rabe, Danke für die deutlichen Worte. Die braucht es manchmal. Kameraden beschäftigt Euch mal mit der „Operation Highjump“ und die Folgen daraus. Danach begann das Theaterstück mit dem Namen „Kalter Krieg“. Die Besatzungsmächte beendeten ihre direkte Ausrottung des Deutschen Volkes und in den vier Besatzungszonen begann der Aufbau der Wirtschaft. Aus den amerikanischen/sowjetischen Verbündeten wurde über Nacht der Todfeind, um die Welt vom eigentlichem Ziel abzulenken. Aus Trizonesien wurde die vorzeige Glitzerwelt des Westens. Die SBZ das vorzeige Land des Bolschewismus. Ohne das von unseren Kameraden von der Absetzbewegung verursachte Scheitern der „Operation Highjump“ wären wir heute nicht hier,… Weiterlesen »