Der Große NS-Reset »» Teil 5 «« Reaktion auf die Artikelserie

Verbreite diese Seite:

2

Heil Euch, Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

 

 

Danke an den Kameraden, der sich die Mühe gemacht hat im Chatbereich seinen Frust loszuwerden.

 

 

 

Leider war ich nicht anwesend und konnte deswegen das Gespräch nicht aufnehmen.

 

 

 

Aus diesem Grund kommt hier meine Antwort in blau, quasi ein Monolog beiderseits.

 

 

 

Los gehts….

 

 

 

 

 

Guten Abend Rabe, darf ich was fragen, bzw. sagen?

Klaus Schwabs Mutter ist eine astreine Rothschild, deren Eltern sind Louis Rothschild und Melanie Emmerich.

 

 

Diese Ahnentafel ist GEFÄLSCHT!!! Im übrigen schon im ersten Teil der Artikelserie einzusehen.

 

 

 

Die Frage stellt sich:

WOHER WEIßT DU DAS SO GENAU?

Vielleicht aus der Trickkiste der kontrollierten Opposition?

 

 

 

Und Louis Rothschild hat als Eltern Moritz Rothschild und Emma Binge. Mehr Rothschild geht wirklich nicht. Und der soll im Sinne der Absetzbewegung arbeiten?

 

 

Klaus Schwabs Eltern heißen:

 

Eugen Wilhelm Schwab

und

Erika Epprecht.

 

 

Diese Info stammt aus Klaus Schwabs eigenem Buch, bei Amazon zu finden.

 

 

Bitte nimm es mir nicht übel, aber da kommt mir die Suppe von Vorgestern hoch. Deswegen hat sich auch niemand auf diesen Artikel hin gemeldet, weil es allen so ging. Weist Du, wir sind standhaft. Ich und meine Kinder. Lassen uns nicht impfen, spielen dieses Spiel nicht mit, obwohl meine Tochter als Kindergärtnerin ständig unter Druck gesetzt werden und mein Sohn in der Schule. Wir sind alles andere als links, weit davon entfernt. Aber wenn mit der Spritze Eugenik betrieben wird, dann hört es für mich auf, ehrlich.

 

Die Genspritze IST EUGENIK und jeder der sich freiwillig injizieren läßt, OHNE einem BRD-Regime gegenüber mißtrauisch zu sein, welches an allen Ecken und Enden offensichtlich korrupt ist!!!, oder ohne eigene Recherchen anzustellen, der wird eben entsorgt. Das ist nicht meine Entscheidung und auch nicht Deine, denn Du hast Dich ja dagegen entschieden, aus welchen Gründen auch immer.

Ich wiederhole: JEDER kann sich selber informieren. Das Internet ist voller Informationen, verschiedene Blogs existieren und auch alternative Video-Kanäle, wo man gar nicht lange graben braucht um an aufklärendes Wissen zu gelangen. Das die BRD ein Besatzerkonstrukt ist und das Deutsche Volk seit 1945 unter Feindkontrolle steht ist ebenso erfahrbar. Es wurde und wird sogar im Feindfernsehen gesendet. Was muss noch alles passieren bis die Deutschen und der Rest der Weltbevölkerung aufwacht? 

 

Und wenn Du das gut heißt, dann erst recht. ich brauch hier keine Islamisten und Geburtendschihad.

 

Vielleicht ist es einmal mehr angebracht, den Artikel unvoreingenommen, emotionslos und vernünftig zu lesen, so das Mißverständnisse ausgeschlossen werden.

 

In meinem Vorwort steht:

„In diesem Sinne können wir sämtliche „auf Reproduktion“ ausgelegte Spezies gleich mit aussortieren, als da wären:

 

  • Die Muslims mit ihrem Geburten-Jihad, zur islamistischen Übernahme der Welt.
  • Die Neger mit ihrem 70-80er IQ, die nichts anderes können als sich hemmungslos zu vermehren und ein völlig unnützes Dasein führen.“

 

 

Die können in ihren Ländern soviel Kinder bekommen, wie sie wollen und ernähren können und die dürfen unseres auch gerne wieder verlassen, aber ich glaube nicht, das irgend jemand dazu berufen ist Eugenik zu betreiben und das mittels der Spritze, wirklich nicht.

 

 

Wie gesagt: Feindagenda fragt nicht nach Berufung. Die Judenpläne stehen schon sehr lange, um das Deutsche Volk zu vernichten.
Es gibt nur EINES…. den eigenen Verstand benutzen oder untergehen. Niemand wird wegen seines Unverstandes oder Dummheit gerettet. Die NEUE WELT ohne Juden und Judenbüttel, ist auch frei von Dummheit und Ignoranz.  Nur der mental und physisch Starke wird überleben. Die Natur ist unerbittlich und ob wir uns als würdig erweisen diese neue Welt zu erleben, hängt EINZIG von jedem Einzelnen ab. 

 

 

 

Und deswegen reagiert auch keiner auf Deine Artikel, ich glaube, die sind alle so geschockt wie ich.

 

Das kann gut sein, da gebe ich Dir Recht. Geschockt zu sein, kann auch heilsam sein. Manchmal bedarf es einer heftigen Reaktion, um das Erwachen zu fördern. Nichts anderes passiert gerade weltweit. Ein Schock folgt dem Nächsten und die erteilten Ohrfeigen sind ziemlich schmerzhaft, dadurch besteht jedoch auch die Möglichkeit zu erkennen was um uns herum geschieht. Somit wird das Erwachen gefördert. Wir können froh sein das uns dies alles so gezeigt wird, denn jetzt kann JEDER den wahren Feind erkennen, richtig?

 

Auch Behinderte sind Menschen und gehören nicht aus dieser Welt geschafft. Viele von denen sind erst mittels Impfungen oder durch Impfungen behindert geworden, ich weiß wovon ich rede. Mein Kind hatte etliche solcher Fälle, als sie noch in Behinderteneinrichtungen gearbeitet hat. Kinder, die völlig gesund waren, erlitten nach Impfungen schwerste Schäden und wurden dann behindert und Pflegefälle. Meinst Du, wir haben das Recht das Urteil über ihr Leben zu fällen? Mein lieber Scholli. Ich glaube ich schnapp ab.

 

 

Wer injiziert denn Kinder die dann Behinderte werden?
ICH NICHT!!

 

Es sind die dummen Eltern die dies tun und ich trage keine Verantwortung für Dummheit Anderer. 
Solange sich Behinderte nicht vermehren können sie auch bis zu ihrem Ableben auf dem Rücken der Bevölkerung getragen werden.  Die Liebe zur Schwäche ist antrainiertes Gedankengut der Juden. Es ist jenseits der Gesetze der Natur. Der Jude hat es extra so gemacht, damit er nicht gleich mitentsorgt wird, denn Degeneriertes kann sich nur selber schützen, wenn entsprechende Gedanken in Anderen erzeugt werden, die sich bereit erklären für den Schaden aufzukommen.

Die Gesellschaft, sprich Menschen eines Volkes, haften dafür jedes Jahr in Milliardenhöhe mit eigens hart erarbeiteten Geldern, die zu Steuergeldern und dann vom jüdischen Gesetzgeber entsprechend eingesetzt werden.  Dieses Geld kommt NICHT der Allgemeinheit zugute, richtig?

Jeder, der sich bereit erklärt behinderte Menschen mit Gendefekt finanziell und sonstwie, z.B. durch selber geleistete Betreuung, zu unterstützen, der möge die Hand heben und eigens dafür aufkommen. Behinderte Menschen überleben in der Regel ihre leiblichen Eltern, also muss sich dann jemand anderes kümmern. Diese Anderen werden ebenfalls aus Steuertöpfen bezahlt und Du regst Dich über finanzielle Mißwirtschaft auf?

 

Besucher weg 

 

 

 

 

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Quelle

 

Euer Rabe

2

Verbreite diese Seite:
5 1 vote
Article Rating
Dieser Beitrag wurde unter Absetzbewegung, Achsenmächte des Verrats, Das ewige Übel, Gesundheit, Lügen im System, Zeitgeist abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ursel
Ursel
21/10/2021 10:05

Hallo Rabe,
seit einiger Zeit lese ich jeden Artikel bei Euch.
Sorry, aber was Du hier so ablässt in Beziehung zu Claus Schwab ist schlimmer wie ein Irrenhaus und bringt nach meiner Meinung Deine ganzen anderen; auch guten Artikel in Verruf.
Frage: Bist Du überhaupt Rabe oder wurde Eure Seite zwischenzeitlich vom Feind übernommen?

Irmgard
Irmgard
20/10/2021 22:35

Heil Dir Kamerad Rabe, das mit Klaus Schwab ist ein sehr interessanter Punkt; Vielen Dank dafür. Von der kO wird es ja so dargestellt, als ob der „Great Reset“ auf einen „technokratischen Neokommunismus nach dem Vorbild der VR China“ abzielen würde („Sie werden nichts mehr besitzen und glücklich sein“). Belege dafür werden allerdings nicht angeführt. In Wahrheit besagt das Parteiprogramm der NSDAP sinngemäß, daß Besitz, der dem Volkswohl zum Schaden gereicht (z. B. Spekulation mit Wohnungen, anstatt sie zu vermieten) ohne Entschädigung zu enteignen ist. So etwas in der Art wird ihm also möglicherweise vorschweben. Ein letztes Urteil will ich… Weiterlesen »

Tochter einer Trümmerfrau
Tochter einer Trümmerfrau (@gabriele-dahmen)
20/10/2021 20:21

Werter Rabe, werter Besucher, dies ist jetzt meine persönliche Ansicht: ich fühle mich mit meinen Fähigkeiten und dadurch, dass ich in der ungünstigsten Steuerklasse bin, nur noch ausgenutzt. Ich habe keine Kinder, weil ich vor lauter Arbeit nicht dazu gekommen bin, eine Familie zu gründen und werde ausgepresst: Olaf Scholz hat in der Schublade liegen einen Gesetzesentwurf zum Lastenausgleich. Danach darf der Hausbesitzer sein Haus noch einmal, zur Hälfte, bezahlen, um die „Gäste“ zu finanzieren. Meine Vorfahren haben ihr Geld gespart und in ein Haus investiert, das einem so enteignet wird, und dann noch für „Menschen“, die ich nicht eingeladen… Weiterlesen »