Great Reset Lockvogel Boris Johnson will „Build Back Better“

Verbreite diese Seite:

2

Heil Euch Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

 

ich hatte ja schon einige Artikel über den J-den Boris Johnson herausgegeben und nehme diese Übersetzung, aus der amerikanischen Breitbart online Nachrichtenagentur, um auch noch andere relevante Informationen, die nicht in dem Artikel erwähnt wurden, hier im Vorwort mit einzuflechten.

 

 

Es kommt wie es kommen muß,
in einer Welt die von den Hakennasen regiert wird.
Sie zeigen immer mehr ihr wahres Gesicht in einem totalitären Sklaven System mit „Corona Pandemie“ und Impfagenda.

 

Der bolschewistische Feind mit Hakennasen rollt sein kommunistisches System immer weiter aus. Es nennt sich GREAT RESET.

 

 

Klaus Schwab ist Deutscher mit schweizerischen Wurzeln und Bilderberger, was seiner Karriere als Gründer des WEF wohl enorm
Vorschub leistete. 

 

 

„Die vierte industrielle Revolution“
ist sein Buch und Schwab glaubt, die Verschmelzung unserer physischen, digitalen und biologischen Identitäten werde die neuen Technologien auch in den bisher privaten Raum unseres Geistes eindringen lassen, unsere Gedanken lesen und unser Verhalten beeinflussen.
Bereits 2020/21 beruhe ein Großteil der COVID-19-Pandemiebekämpfung auf Technologien der Vierten Industriellen Revolution,

– etwa die genetische Sequenzierung,
– die Biotechnologie zur Impfstoffentwicklung (mRNA– und Vektorplattformen)
– oder die Apps und Software zur Kontaktverfolgung (Massenüberwachung).

 

 

Schwab prognostiziert, dass bis 2025 implantierbare Handys auf den Markt kommen, synthetische Organe, wie Lebern, im 3D-Druck produziert und transplantiert werden und die ersten Konzerne durch Künstliche Intelligenz geführt werden.

 

 

Schwab gilt als Befürworter des Transhumanismus, genauso wie Elon Musk,
den ich zu den Freimaurern zähle.

 

 

Elon Musk: Menschen müssen mit Maschinen verschmelzen, oder sie werden irrelevant im Zeitalter der künstlichen Intelligenz.

 

Sein Buch ist auch als „The Great Reset“ bekannt
und wurde in den Medien mit einem entsprechenden Video unterlegt mit dem Titel: „Du wirst NICHTS besitzen und glücklich sein“.

 

 

 

 

 

Ich hab auch noch einen anderen Kandidaten im Spiel um das große Geld und Einflussnahme auf die Menschen in Indien entdeckt,
der erst kürzlich mit einem neuen Video und der Ankündigung einer neuen und noch schrecklicheren Pandemie in 2028 daher kam.

 

 

 

Ein Redner im WEF Davos und guter Freund Klaus Schwabs ist der Sadhguru, der vielleicht einigen von Euch bekannt vorkommen wird. 

 

 

 


Da sich die Puzzleteile zusammenfügen nehme ich stark an,
dass seine komplette YT-Karriere und sein durchschlagender Erfolg in Indien auf die Verbindung mit den Freimaurern und Bilderbergern zurückzuführen ist.

 

 

Michael Ballweg soll Sadhguru wohl auch schon auf den Demonstrationen beworben haben. 

 

 

Die Stimmen der Impfgegner,
Corona-Durchschauer und System-Erkenner werden aber auch immer lauter und zunehmend mehr. 

 

Dieser Artikel ist auch sehr interessant und zeigt auf,
dass die Entvölkerungsagenda bereits eingesetzt hat und immer umfangreicher zu Tage tritt.
Dabei sind die Impfschäden und auch die Übertragbarkeit des künstlich erzeugten Pathogens namens „Corona“ ein großes Thema.

 

 

„Impfungen“ die sich selber verbreiten, ohne an alle gespritzt werden zu müssen,
sind schon seit 2015 in der Entwicklung.


Es braucht dazu nur wenige Geimpfte, die als sogenannte „Superspreader“
(z.B. in Demonstrationen und großen Menschenansammlungen)
eingesetzt werden,
um das Gift an alle Anderen zu verteilen,
Dies geschieht mit Hilfe von Tröpfen, Schweiß und anderen Körperausscheidungen.

 

Ich weiß das Viele dies als Unfug betrachten, allerdings sollten Diejenigen einmal darüber nachdenken, dass wir es hier mit einen künstlich hergestellten Pathogen und nicht mit natürlich auftretenden Keimen zu tun haben. 

 

„Build Back Better“ 

B = 2 

2 + 2 + 2 = 6

 

 

Los gehts….

 

 

 

 

Delingpole:
Great Reset Lockvogel Boris Johnson will
„Build Back Better“

 

 

 

 

Premierminister Boris Johnson wird diese Woche sein neues Legislativprogramm mit drei Worten einleiten, die einen Schauer über den Rücken jagen sollten:

 

 

„Build Back Better“

B = 2 

2 + 2 + 2 = 6

 

 

Die Phrase ist natürlich ein Code für eine massive globale Machtübernahme durch die schattenhaften Eliten, die von Klaus Schwabs Weltwirtschaftsforum (WEF) repräsentiert werden.

Aber Sie wären erstaunt, wie selbst jetzt so viele ansonsten intelligente Menschen sich weigern, es zu verstehen.

Hier ist zum Beispiel mein Freund Toby Young, der sowohl an der Front der freien Meinungsäußerung als auch an der Front des Covid-Realismus einen großartigen Kampf geführt hat – der aber immer noch darauf besteht, einem Regime, das eindeutig bösartig ist und im Dienste einer globalistischen Agenda steht, die den Interessen des britischen Volkes zuwiderläuft, guten Glauben zu unterstellen:

 

 

Boris benutzt also die Worte „build back better“, um seine legislative Agenda zusammenzufassen. Wie kann ich @JamesDelingpole davon überzeugen, dass er die Phrase des Weltwirtschaftsforums nicht verwendet, weil er in eine globale Verschwörung verwickelt ist, sondern einfach nur ein müdes Klischee herunterleiert?

 

 

„Build Back Better“
ist keine Phrase die Johnson verwendet, weil sie bissig oder witzig oder grammatikalisch ist.

 

Er verwendet sie, um sich mit der Kabale der Gefolgsleute des Weltwirtschaftsforums auf der ganzen Welt zu solidarisieren,
die alle die gleiche Phrase verwenden.

Wie Sherlock Holmes fast gesagt haben könnte: „Wenn zwei Leute die gleiche unsinnige Phrase verwenden, ist das ein Zufall.

  • Aber wenn Tony Blair,
  • die grüne Abgeordnete Caroline Lucas,
  • Andrew Cuomo,
  • Hillary Clinton,
  • Bill Clinton,
  • Nancy Pelosi,
  • der kanadische Präsident Bieber,
  • Boris Johnson,
  • Elizabeth Warren,
  • Barack Obama,
  • Joe Biden,
  • Bill Gates,
  • Kamala Harris,
  • der Prinz von Wales,
  • Prinz Harry,
  • Sadiq Khan
  • und Jacinda Ardern
  • alle genau den gleichen Unsinnsspruch verwenden wie der größenwahnsinnige
  • Globalist Klaus Schwab,

 

dann sieht das schon sehr nach einer Verschwörung aus.“

 

 

Diese Globalisten-Schwindler sind so unverhohlen
und schamlos,
dass sie sich nicht einmal mehr die Mühe machen, sich zu verstellen.

 

Deshalb steht der Satz zum Beispiel ganz oben in der offiziellen Pressemitteilung,
die die Rede der Queen vom Dienstag ankündigt.

Dort heißt es:

Eine neue Rede der Königin, die „build back better“ nach der Pandemie besagt.

 

 

Und darunter, nur für den Fall, dass wir den subtilen Hinweis übersehen haben:

Neue Gesetze die sicherstellen sollen,
dass das Vereinigte Königreich besser und stärker von der Pandemie zurückkehrt,
werden in der Rede der Königin in der nächsten Woche enthüllt.

 

Niemand im Vereinigten Königreich, oder sonst wo auf der Welt, hat jemals für Klaus Schwabs The Great Reset gestimmt. Das liegt daran, dass niemand bei klarem Verstand für eine Welt stimmen würde, in der man „nichts besitzen und glücklich sein kann“.

Das ist der Grund, warum die Verursacher dieses schrecklichen menschenfeindlichen, freiheitsfeindlichen und wohlstandsfeindlichen Betrugs immer noch gelegentlich so tun, als ob sie nur der Demokratie dienen würden.

So macht Johnson in seiner obigen Presseerklärung weiterhin Lärm über die „Erfüllung der Versprechen, die wir dem britischen Volk gegeben haben.“ Er legt Lippenbekenntnisse zu traditionellen, sozialkonservativen Anliegen wie Kriminalität ab:

Um Messerkriminalität und Jugendgewalt zu bekämpfen, wird der Gesetzentwurf der Polizei neue Befugnisse geben, um diejenigen anzuhalten und zu durchsuchen, die wegen Messer- und Offensivwaffendelikten verurteilt wurden. Die Polizei, die lokalen Behörden und andere Stellen werden auch eine neue gesetzliche Pflicht haben, zusammenzuarbeiten, um die Ursachen von schwerer Gewalt anzugehen und früher einzugreifen, um diese Verbrechen von vornherein zu verhindern.

 

(Sogar in diesem scheinbar unauffälligen politischen Vorschlag kann man jedoch die Anfänge von etwas Unheimlicherem, Totalitärem und dem Großen Reset erkennen. Was genau meinen sie mit „die Ursachen von schwerer Gewalt ansprechen“? Wird das den Behörden nicht einen Freibrief für noch mehr Einmischung und Schnüffelei unter dem Deckmantel der Verhinderung „schwerer Gewalt“ geben? Ich vermute, das wird es…)

Aber die Richtung der Reise ist ziemlich offensichtlich. Zunächst einmal ist da die anhaltende Besessenheit von der „Einführung von Impfstoffen“ – was unweigerlich zu einer Ausweitung des Biosicherheitsstaates führen wird:

Meine Regierung konzentriert sich nach wie vor darauf, diese Krankheit zu besiegen, Leben und Existenzen zu retten und Impfstoffe auf den Markt zu bringen…

 

Und dann ist da noch der ganze grüne Kram, den außer ein paar Ökofreaks niemand wirklich will:

…. bis 2050 netto null Treibhausgasemissionen zu erreichen, für ein saubereres, grüneres Großbritannien.

Das Vereinigte Königreich schlafwandelt, wie so viele auf der Welt, in Richtung Tyrannei. Und der Grund dafür ist, dass trotz eines Jahres in dem mehr Freiheiten zurückgenommen wurden als in irgendeiner anderen Ära seit der normannischen Eroberung, immer noch zu viele Menschen leichtgläubig genug sind, um zu glauben, dass, wenn Boris Johnson und seine Minister alle unisono das Mantra des globalen Totalitarismus skandieren, es nur ein Zufall ist und dass der normale Dienst in Kürze wieder aufgenommen wird.

Das wird er nicht.

 

 

Quelle

 

Wer mich noch nicht auf Telegram abonniert hat,
der kann das hier nachholen,
denn dort veröffentliche ich auch kürzere Informationen, Videos und Bilder,
die ich nicht in Beiträgen verarbeite.

 

 

Euer Rabe

 

 

2

Verbreite diese Seite:
0 0 votes
Article Rating
Dieser Beitrag wurde unter Achsenmächte des Verrats, Das ewige Übel, Gesundheit, Lügen im System, Zeitgeist abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ma
Ma
11/06/2021 13:24

Interessant Rabe,
die Tage haben sie sein Auto mit Fahrrädern blockiert. Wird Zeit das den Parasiten das Handwerk gelegt wird.
HuS Ma