Eine sehr wahrscheinliche Absicht und Auflösung

Verbreite diese Seite:

1

Heil Euch Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

 

hat eigentlich schon Jemand von Euch darüber nachgedacht, was es mit diesem ganze Wahlbetrugszirkus in den USA auf sich hat?

 

 

Die großen Ankündigungen von der Sidney Powell schon kurz nach dem 3. November, sie wisse um den Betrug und hätte sämtliche Namen der Betrüger schwarz auf weiß? Kurz darauf verlor sie ihren Posten durch Trump und AUS war es mit der ganzen Ankündigung.

 

 

 

Ist das nicht merkwürdig?

 

 

Montag, 23. November 2020

14.27 Uhr – Donald Trump feuert Anwältin Sidney Powell

US-Präsident Donald Trump beendete seine Zusammenarbeit mit Sidney Powell. Die Anwältin hatte zuletzt für Aufsehen gesorgt, weil sie zusammen mit Rudy Giuliani Verschwörungstheorien zum Wahlsieg von Joe Biden verbreitet hatte.

Zuletzt hatte sie behauptet, Biden sei von kommunistischen Machthabern unterstützt worden. So habe beispielsweise Hugo Chavez, der 2013 verstorbene Präsident Venezuelas die Wahlsoftware manipuliert.

Giuliani streitet mittlerweile sogar ab, dass Powell im Anwaltsteam Trumps mitgearbeitet habe, obwohl sie an Pressekonferenzen auftrat. Sie sei «selbstständige Anwältin».“

 

 

Rudy Giuliani ist ebenso verstummt.

 

 

 

Das ganze GESCHREI in den Trump Medien seit nun mehr als 2 Monaten, das ganze dazu passende Q-Anon Geschrei,
nichts als heiße Luft für all die verblödeten Schlafschafe.

 

 

 

Ist Euch schon einmal der Gedanke gekommen, dass die eventuelle Ausrufung des Kriegsrechts schon längst hätte geschehen können? Genauso wie die Abschaltung von FB, Google und Co? Nun ist es zu spät!!

 

 

 

Die Q-Leute sind eine Spezies, die sich JEDEN Bären aufbinden lassen und voll in die Falle der Schlapphüte reingeraten sind.

 

 

 

All meine Artikel über Trump zeigen GANZ DEUTLICH auf was für ein Mann er ist und unter welcher Flagge er seine Lügen verbreitet.

 

 

 

Er ist mit all JENEN gut Freund die Kinderhandel und Pädophilie betreiben und die Pharma Mafia verkörpern, hat Verbindung zu Chabad und der Mafia.

 

 

 

Seine Familie ist durch und durch jüdisch, er selber Jesuit und Freimaurer. Vergeßt nicht das Trump ebenso Schauspieler ist und seine Künste in vielen Film-Auftritten bewiesen hat.

 

 

 

Die ganze Zeit hat der den Menschen etwas vorgemacht
und viele haben einfach in die Q-Drops hineininterpretiert, weil alles und jedes „kryptisch“ veröffentlicht wurde.

 

Es ist also die Interpretation der Dumm-Schafe und hinterher kann man das Spiel auflösen,
indem ganz klar zu erkennen gegeben wird, dass ALLES von Q und  Trump gar nichts mit der Interpretation zu tun hat.

 

 

 

Aber ich weiß auch, dass diese ganzen Q-Leute NIEMALS aufhören werden ihre Hoffnungen mit dem Betrug abzugleichen und zu erkennen, was wirklich gespielt wird/wurde.

 

 

 

Biden gehört genauso zu dem Theater wie Trump.

 

Alles dient der Einführung der JWO in vollem Umfang und wie immer sind Versprechungen eines Juden/Freimaurer LÜGEN und Hinterhalt.

 

 

Wenn am 20. Januar der Vorhang fällt,
dann kann endlich mit der wahren Aufräumarbeit begonnen werden,
nämlich wenn die Illusionen platzen und die Menschen anfangen sich aus der Täuschung zu befreien
und ihr Schicksal selber in die Hand nehmen.

 

 

 

4 Jahre Hoffnungen und 2 Jahre hohle Versprechungen ohne entsprechende Aktionen sind natürlich verlorene Zeit und auch die Träume von einem Defender, der die Deutschen aus der Sklaverei befreit zerfallen zu Staub.

 

 

 

Die Lügen Trumps über den Hohlen Klaus,
ebenso die von Putin,
sollten eigentlich dazu dienen zu erkennen mit Wem wir es die ganze Zeit zu tun haben und hatten.

 

 

 

Nichts weiter als Handpuppen Jener,
die gar nicht daran denken ihre Milchkuh in die Freiheit zu entlassen und auf die Endloszahlungen von 60 Millionen EURO täglich zu verzichten.

 

 

 

Wenn die Menschen anfangen sich auf ihre eigene Kraft zu verlassen, dann kann sich endlich was bewegen und diese Zeit scheint nun zu kommen.

 

 

 

Allerdings sind die Agenten unter uns und streuen ihre Lügen nach wie vor, die die Deutschen einlullen und in die falsche Richtung schicken.

 

 

 

Noch sind es 2 Tage bis zur Amtseinführung Bidens und danach kann ENDLICH aufgeräumt werden.
Darauf warte ich schon sehr lange und nicht nur ich, sondern all Diejenigen, die die Lüge und Täuschung erkannt haben.

 

 

 

Mehr Wahrheit vor den eigenen Augen kann es nicht geben,
aber es besteht natürlich nach wie vor die Möglichkeit dass die Verblendung und Erblindung der Menschen einfach weitergeht,
welches natürlich fatal wäre.

 

 

 

Ich fand den Artikel des Autors sehr interessant, weil es die mögliche Entwicklung sehr gut zusammenfaßt und klar analysiert. Hoffnungen und Träume müssen der Realität weichen.

 

 

 

 

Los gehts….

 

 

 

USA:
Der vorsätzlich entfachte Bürgerkrieg

 

 

15.01.2021  |  Ernst Wolff

Am Dienstag (12.01.2021) hat der Generalstab der US Army ein Memorandum veröffentlicht, mit dem er sich in ungewohnter Weise an die Öffentlichkeit wandte. Darin verurteilt er die gewaltsamen Ausschreitungen in Washington am 6. Januar scharf und kündigt an, dass das US-Militär “rechtmäßige Befehle der zivilen Führung befolgen” und “die Verfassung der USA gegen alle äußeren und inneren Feinde verteidigen werde.”

 

 

Außerdem heißt es in dem Schriftstück:

“Am 20. Januar 2021 wird der gewählte Präsident Biden verfassungsgemäß, von den Staaten und den Gerichten bestätigt und vom Kongress beglaubigt, in sein Amt eingeführt und damit unser 46. Oberbefehlshaber.“

 

 

 

Franklin D. Roosevelt:
“In der Politik passiert nichts zufällig”

 

 

Die Politik sowohl der Demokraten als auch der Republikaner wird seit Monaten von dem Streit um den Ausgang der US-Wahl im November geprägt. Beide Seiten lassen keine Gelegenheit aus, diesen Streit systematisch zu schüren. Auf diese Weise heizen sie die Stimmung in einer Bevölkerung auf, deren Lebensumstände sich in der jüngeren Vergangenheit drastisch verschlechtert haben.

In den USA herrscht zurzeit die höchste Arbeitslosigkeit seit der Großen Depression. Staat, Unternehmen und Privathaushalte leiden unter der schwersten Schuldenlast aller Zeiten, die Infrastruktur zerfällt, der Mittelstand wird durch immer neue Pandemie-Maßnahmen in den Ruin getrieben, Armut und Hunger nehmen zu und der Vermögenszuwachs der Ultrareichen sprengt alle Grenzen.

Diese historisch einmalige Explosion der sozialen Ungleichheit hat gesellschaftliche Spannungen erzeugt, die sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gewaltsamen entladen werden.

 

 

Die Ereignisse vom 6. Januar dürften nur einen Vorgeschmack auf das geben,
was in den kommenden Wochen und Monaten zu erwarten ist.

 

 

Statt in dieser heiklen Situation zu deeskalieren, erlebt Washington seit Wochen das Gegenteil: Die Republikaner wettern über Wahlbetrug (von dem sie im Jahr 2000 selbst profitiert haben), stacheln Demonstranten zu Gewaltakten auf und verurteilen diese anschließend. Die Demokraten leiten eine Woche vor dem Wechsel im Weißen Haus ein Amtsenthebungsverfahren ein, das die Amtszeit des Präsidenten zwar um keinen Tag verkürzt, dafür aber die Wut seiner Anhänger systematisch anheizt. Die Digitalkonzerne wiederum schütten durch immer schärfere Zensur ihrer sozialen Plattformen Öl ins Feuer.

Diese Maßnahmen sind in ihrer Gesamtheit nichts anderes als vorsätzlich entzündete Lunten, die dazu beitragen, das soziale Fass der USA zur Explosion zu bringen. Wenn Roosevelt recht hat und diese Entwicklung nicht zufällig ist, dann besteht das Ziel ganz offensichtlich in der Entfachung eines Bürgerkrieges oder zumindest bürgerkriegsartiger Unruhen.

 

 

 

Fädenzieher im Hintergrund: der digital-finanzielle Komplex

 

 

Um zu verstehen, warum derartige Gewalt ausgelöst werden soll, muss man den Blick auf das wahre Machtzentrum der USA werfen: den digital-finanziellen Komplex mit Microsoft, Apple, Amazon, Google und Facebook sowie den großen Vermögensverwaltungen BlackRock, Vanguard, State Street und Fidelity an der Spitze.

Dieser digital-finanzielle Komplex hat in den vergangenen Jahren und Monaten mehr Macht an sich gerissen als irgendeine Kraft vor ihm in der gesamten Geschichte der USA. Doch auch diese Macht hat ihre Grenzen, und an eine solche Grenze stößt zurzeit die Grundlage, auf der diese Macht beruht: das globale Geldsystem, das um den Dollar herum aufgebaut ist.

Nachdem die Zentralbanken dieses System 12 Jahre lang mehrfach wiederbelebt haben, zeigt es immer stärkere Zerfallserscheinungen und kann auf Dauer nicht mehr am Leben erhalten werden.

Der Einbruch der Aktienmärkte zum Jahreswechsel 2018/2019, die Probleme am US-Repomarkt im September 2019 und der erneute Beinahe-Zusammenbruch des globalen Finanzsystems im Februar/März 2020 haben deutlich gezeigt, dass die Möglichkeiten der Zentralbanken für zukünftige Rettungsaktionen weitgehend erschöpft sind.

Aus diesem Grund hat man sich offensichtlich für eine Radikallösung entschieden:
Wie aus Washington zu hören ist, wird der neue Präsident Biden gleich nach seinem Amtsantritt einen mehrmonatigen totalen Lockdown und zusammen mit seiner designierten Finanzministerin, der ehemaligen FED-Chefin Janet Yellen, die bisher größte Geldinjektion in Höhe von zwei Billionen US-Dollar verkünden.

 

 

Danach soll das Bankensystem in seiner klassischen Form beendet und die Geldschöpfung allein in die Hand der Zentralbank gelegt werden.
US-Bürger sollen in Zukunft nur noch über ein einziges Konto direkt bei der FED verfügen.

 

Warum werden soziale Unruhen benötigt?

 

 

Warum aber werden für diese Umstrukturierung des Geldsystems soziale Unruhen benötigt? Aus einem einfachen Grund: Weil das neue Geldsystem die komplette Unterwerfung der gesamten Bevölkerung unter die Interessen des digital-finanziellen Komplexes bedeutet. Dieser wird nicht nur über jede einzelne Transaktion informiert sein, sondern auch Zahlungen zurückhalten, an Fristen binden oder auch geographisch einschränken können. Er wird in der Lage sein, willkürlich Negativzinsen zu erheben, ausgewählte Berufsgruppen zu bevorzugen, andere zu benachteiligen, seine Zahlungen von Verhaltenscodes abhängig zu machen und einzelne Bürger finanziell vollkommen kaltzustellen.

Digitales Zentralbankgeld hat mit dem Geld, das die Welt bisher kannte und das sich über Jahrhunderte entwickelt hat, nichts mehr gemeinsam. Es bedeutet ungeachtet aller noch so demokratischen Paragraphen der Verfassung das Ende jeglicher Demokratie, denn es liefert die Bürger der uneingeschränkten Willkür und der totalen Kontrolle durch die Zentralbank und die mit ihr kooperierenden Digitalkonzerne und Finanzunternehmen aus.

 

 

Unter normalen Umständen
würde die Bevölkerung die Einführung eines solchen Geldes keinesfalls hinnehmen,
sondern mit Sicherheit erheblichen Widerstand leisten.

 

 

Deshalb hat man offenbar auf eine andere Strategie gesetzt: vorsätzlich eine Jahrhundertrezession ausgelöst, Massenarbeitslosigkeit erzeugt, Hilfszahlungen versprochen, aber die Fristen nicht eingehalten und dazu politische Verwerfungen erzeugt, verschiedene Bevölkerungsgruppen gegeneinander aufgehetzt und soziale Unruhen ausgelöst.

 

 

Wenn man in dieser Situation
das Militär eingreifen und die Zentralbank über Notverordnungen
das neue Geld als universelles Grundeinkommen verteilen lässt,
schafft man es sogar beides nicht als Zwangsakt, sondern als einen Akt der Menschlichkeit erscheinen
zu lassen.

 

 

Wie gut diese Strategie funktioniert, haben die vergangenen neun Monate der vermeintlichen Pandemiebekämpfung bewiesen: Die Maßnahmen, die den Lebensstandard von fast zwei Milliarden Menschen gesenkt, 130 Millionen in den Hunger getrieben und Millionen von Existenzen für immer zerstört haben, werden der Weltöffentlichkeit von gekauften Politikern, Journalisten und Wissenschaftlern bis heute als “Schutz vor einer Krankheit” präsentiert.

© Ernst Wolff
Freier Journalist und Buchautor (u.a. “Finanz-Tsunami (2017)”)

 

 

Freier Download

 

 

 

Quelle

Euer Rabe

1

Verbreite diese Seite:
5 1 vote
Article Rating

Aufrufe: 50

Dieser Beitrag wurde unter Achsenmächte des Verrats, Beiträge mit Videoinhalt, Das ewige Übel, Lügen im System, Zeitgeist abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
kollegin
kollegin
08/02/2021 10:00

Kamerad, Du würdest mit deiner gradlinigen Denkweise jeden Krieg verlieren. Dem Teufel muss man eine Kerze anzünden…… wusstest du schon mal das? Wenn Du innerlich nicht in der Lage bist das ganze Hintergrund Taktik zu ergründen, dann wenigsten sei still und warte ab, bevor du anderen in Deinem Lückenhaften Wissen und falsche Empfindungen hineinziehst.

trackback
10/02/2021 00:28

[…] Eine sehr wahrscheinliche Absicht und Auflösung — fliegende-wahrheit […]