Israel und seine Verbindung zu Außerirdischen

Verbreite diese Seite:

1

Heil Euch Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

 

 

das Thema kann ich mir ja nicht durch die Lappe gehen lassen.

 

 

 

 

Das ist typisch kontrollierte Opposition, sich der Arbeit Anderer zu bemächtigen und es für sich zu beanspruchen.

 

 

 

 

Galaktische Föderation,
das Schlagwort für alle Esotherik-Fanatiker und Außerirdischen Fans.

 

 

 

Psy-Op des CIA vom Feinsten,
wie ich schon in vielen meiner Artikel geschrieben und veröffentlicht habe.

 

 

 

 

Das Thema ist ist schon alt,
denn einer von der schauspielenden amerikanischen Präsidenten, Ronald Reagan, hatte es schon aufgenommen.

 

 

 

 

Na klar wissen unsere Feinde von der Absetzbewegung,
sonst hätte es nie in dieser Form eine kO gegeben und es hätte auch keinen Anlaß gegeben dies zu tun.

 

 

 

 

Aber die Bedrohung für unsere Feinde ist riesig und nicht mehr zu verheimlichen, also wird die Trickkiste bedient.

 

 

 

 

Die machen sich alle sowas von lächerlich,
aber bei den UFO-Sektenanhängern hat sowas große Saison.

 

 

 

 

Eine Basis auf dem Mars mit Aliens und Amerikanern ist doch das Bild was sich jeder Anbeter der galaktischen Föderation von Herzen wünscht.

 

 

 

Und AUSGERECHNET die Schlapphüte von Hakennasen sollen also Kontakte zu Außerirdischen haben?

 

 

 

 

Das passt ja ganz hervorragend in das Konzept,
dass das auserwählte Volk sowieso nicht von dieser Welt stammt, sondern von einem anderen Planeten kommt.
Sie zwar eine menschliche Form besitzen, aber einen außergewöhnlich “heiligen” Geist und nun diese Welt mit ihrer Heiligkeit des Tikkun Olam
heilen wollen.

 

 

 

 

 

 

Dabei natürlich die Völker dieser Erde unterwerfen und in ihren Dienst
stellen werden,
damit das heilige Volk sich bloß nicht die Hände schmutzig macht und nur seiner schmutzigen Intention und verderblichen Handlungen
nachgehen können.

 

 

 

Die Liste ist lang.

 

 

 

Die Absatzbewegung wird sich NIEMALS mit dem Feind einlassen, da könnt ihr Euch sicher sein.

 

 

 

Das einzige was passieren wird ist die die komplette Auslöschung
der Feinde aller Völker
und davor scheißen die sich jetzt schon ordentlich in ihre Gewänder.
Es stinkt ekelerregend und diesen Gestank kann jeder riechen der noch alle Sinne beisammen hat.

 

 

 

Das natürlich deren „Raumschiff“ beim Aufsetzen auf dem Mond das zeitliche gesegnet hat,
hat seinen Ursprung in GENAU dieser Tatsache der Absetzbewegung.

 

 

 

Laßt Euch nicht ins Bockshorn jagen.

 

 

 

Los gehts…

 

 

 

 

 

Ehemaliger israelischer Chef für Weltraumsicherheit sagt, es gebe Außerirdische,
die Menschheit sei noch nicht bereit

 

 

Diese “Galaktische Föderation” steht angeblich seit Jahren in Kontakt mit Israel und den USA, hält sich aber selbst geheim, um Hysterie zu verhindern, bis die Menschheit bereit ist.

 

 

Hat der Staat Israel Kontakt zu Außerirdischen aufgenommen?

 

 

 

 

Laut dem israelischen General im Ruhestand und derzeitigen Professor Haim Eshed lautet die Antwort ja, aber dies wurde geheim gehalten, weil “die Menschheit noch nicht bereit ist”.

 

 

In einem Interview mit Yediot Aharonot erklärte Eshed, der fast 30 Jahre lang Leiter des israelischen Weltraumsicherheitsprogramms war und dreimal mit dem israelischen Sicherheitspreis ausgezeichnet wurde, dass Israel und die USA seit Jahren mit Ausländern zu tun haben.

 

 

Und dies bezieht sich keineswegs auf Einwanderer, wobei Eshed die Existenz einer “Galaktischen Föderation” klarstellte.

 

 

 

 

Der 87-jährige ehemalige Chef der Weltraumsicherheit gab weitere Beschreibungen darüber, welche Art von Vereinbarungen zwischen den Außerirdischen und den USA genau getroffen wurden, weil sie “das Gefüge des Universums” erforschen und verstehen wollen. Zu dieser Zusammenarbeit gehört eine geheime Untergrundbasis auf dem Mars, auf der amerikanische und außerirdische Vertreter vertreten sind.

 

 

 

 

 

 

Wenn dies zutrifft, würde dies mit der Gründung der Space Force durch US-Präsident Donald Trump als fünfter Zweig der US-Streitkräfte zusammenfallen, obwohl unklar ist, wie lange diese Art von Beziehung, wenn überhaupt, zwischen den USA und ihren gemeldeten außerirdischen Verbündeten schon besteht.

Aber Eshed besteht darauf, dass Trump sich ihrer bewusst ist und dass er “kurz davor” war, ihre Existenz aufzudecken. Berichten zufolge soll ihn die Galaktische Föderation jedoch davon abgehalten haben, dies zu tun, da sie eine Massenhysterie verhindern wollten, da sie der Meinung waren, die Menschheit müsse sich “weiterentwickeln und ein Stadium erreichen, in dem wir … verstehen werden, was Raum und Raumschiffe sind”, berichtete Yediot Aharonot.

Warum er sich entschieden hat, diese Informationen jetzt preiszugeben, erklärte Eshed, der Zeitpunkt sei einfach darauf zurückzuführen, wie sehr sich die akademische Landschaft verändert hat und wie sehr er in der akademischen Welt respektiert wird.

“Hätte ich das, was ich heute sage, schon vor fünf Jahren gesagt, wäre ich ins Krankenhaus eingeliefert worden”, erklärte er Yediot Aharonot.

Er fügte hinzu:
“Heute reden sie schon anders. Ich habe nichts zu verlieren. Ich habe meine Abschlüsse und Auszeichnungen erhalten; ich werde an Universitäten im Ausland respektiert, wo sich der Trend ebenfalls ändert”.

 

 

Weitere Informationen lieferte Eshed in seinem neuesten Buch “The Universe Beyond the Horizon – Gespräche mit Professor Haim Eshed”, zusammen mit weiteren Einzelheiten wie etwa, wie Außerirdische nukleare Apokalypsen verhindert haben und “wann wir einspringen und die Men in Black besuchen können”. Das Buch ist jetzt für NIS 98 erhältlich.

Es ist zwar unklar, ob es Beweise gibt, die Eshed’s Behauptungen unterstützen könnten, aber sie kamen kurz vor einer kürzlichen Ankündigung von SpaceIL, der Gruppe, die hinter Israels gescheitertem Versuch steht, 2019 ein Raumschiff auf dem Mond zu landen.

 

 

 

 

 

 

Die Ankündigung wurde mit dem Text “Ready to get excited again?” in die sozialen Medien hochgeladen und enthielt ein 15 Sekunden langes Video vom Mond mit dem Text “Back to the Moon”, gefolgt vom Datum des 9. Dezember 2020.

Es ist wahrscheinlich, dass es sich dabei um eine Folgeerscheinung des Raumschiffs Beresheet handelt, das abstürzte, nachdem Ingenieure nur wenige Minuten vor der Landung den Kontakt zum Mond verloren hatten. Es wird jedoch erwartet, dass das Folgeprojekt mit dem Titel “Beresheet 2” drei Jahre dauern wird, bis es fertig ist.

 

 

Vielleicht brauchen wir eine äußere universelle Bedrohung, um dieses gemeinsame Band anzuerkennen. Ich denke gelegentlich daran, wie schnell unsere Differenzen weltweit verschwinden würden, wenn wir einer fremden Bedrohung von außerhalb dieser Welt ausgesetzt wären.

 

 

 

 

 

Quelle

Euer Rabe

1

Verbreite diese Seite:
5 1 vote
Article Rating

Aufrufe: 22

Dieser Beitrag wurde unter Achsenmächte des Verrats, Das ewige Übel, Für Anfänger, Lügen im System, Zeitgeist abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
27 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Markus
Markus
09/12/2020 19:52

Ja genau ISRAEL und Außerirdische 🤣was bezwecken die damit?

Markus
Markus
09/12/2020 20:04

Was die Juden damit bezwecken 🤣das OKR macht mit denen kurzen Prozess

m
m
10/12/2020 12:04

ich hatte mich schon mal geäußert!!
auf dem mond war noch kein ami,keinrusse geschweige jude!!!
ob es außerirdische gibt, steht in den sternen oder auch nicht!