Geheime Basen des Deutschen Reichs »» Weltplan und Befreiungsschlag?««

Verbreite diese Seite:

3

Heil Euch Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

 

wie lange warten wir schon auf unsere Kameraden aus NEUBERLIN?

 

Es scheint kein Ende zu nehmen, die Zeit der Qualen und Unterdrückung, und trotzdem ist der Zeitpunkt der Sichtbarwerdung noch nicht gekommen.



Woran kann das liegen?

 

Es wird gesagt, wenn sich der ganze Abgrund des Verrats, der Lüge und Unterdrückung durch den Feind selbst exponiert hat,
die Menschen aus ihrem Wachkoma erwachen
und der Feind als solcher erkannt wird, dann die Zeit für die Übernahme reif ist.

 

 

Es liegt also an UNS und sollte ein Ansporn sein, die Wahrheit zu leben und zu reden.



Wieviele sind wir jedoch in der Lage der Wahrheit den Raum zu geben, ohne uns selber in Gefahr zu bringen?
Jeder Kamerad zählt und es sollte uns eine heilige Pflicht sein, nicht ins offenes Messer zu laufen.

 

 

Aber dort, wo ein offenes Ohr und ein erwachender Geist in Erscheinung tritt, können wir über die Fliegende Wahrheit berichten.

 

 

Der folgende Text stammt von KAWI Schneider aus einem Stichwortprotokoll mit Ernst Warnt aus dem Jahre 2002. Es ist also schon 15 Jahre her und trotzdem immer noch aktuell.

 

Ich möchte Euch diesen Text nicht vorenthalten, obwohl er schon so lange zurückliegt, denn er offenbart genau das vorher gesagte.

 

 

 Nicht die Flinte ins Korn zu werfen, sondern mit aller Hartnäckigkeit den Kameraden entgegenzugehen.

 

 

Los gehts……

 

 

 

 

“Wir kommen wieder, aber in einer Form die die Welt nie vergessen wird,”
erklärte Reichsleiter Martin Bormann am 13./14. April 1946 auf einem Treffen in Malmö. (Per Zeitung “Zig-Zag,” Santiago de Chile, 19. Juni 1947)

 

 

Geheime Basen des Deutschen Reichs
Weltplan und Befreiungsschlag

Interview von Kawi Schneider mit Ernst Wahrnt

 

 

 

 

 

Interview mit dem Alt-Experten Ernst Wahrnt, 8. 10 2002
(Name geändert, der Experte wünschte es)

 


Kawi:
Guten Tag Herr Wahrnt! Wann haben Sie zum erstenmal von den UFO-Geheimreservaten des Dritten Reichs gehört?

Wahrnt: Warum sagen Sie Reservate? Man nennt sie einfach „die Basen“. Ich begegnete 1957 einem alten Herrn, dessen Bruder in Neu-Schwabenland arbeitete. Die beiden hatten bis 1952 direkten Kontakt.

K: Sie hatten also damals einen indirekten Kontakt zu „den Basen“, war das Ihre einzige Quelle?

Wahrnt: Nein, ich hatte etwas später Reichsdeutsche kennengelernt, die zwischen den Basen und Deutschland pendeln. Ich treffe sie seither gelegentlich.

K: Wann das letzte Mal? Was machen die hier? Was für Papiere haben sie?

W:Vor 6 Monaten. Sie beobachten das Leben hier bei uns, wie es uns psychisch geht z. B., wie sich die Städte entwickeln, die Atmosphäre, das kann man nur persönlich tun. Sie haben normale BRD-Ausweise und geben sich ja normalerweise nicht zu erkennen. Sie erstatten in den Basen dann genau Bericht.

K: Und wie lange wollen sie sich den Horror hier tatenlos ansehen? Warum geben sie sich nicht wenigstens mal zu erkennen?

W:Weil sie es nicht nötig haben. Sie stehen moralisch, geistig und militärisch über den Dingen. Und sie sehen absolut nicht tatenlos zu. Sie müssen mal auf den Seiten 684 bis 689 in „Mein Kampf“ nachlesen, was Adolf Hitler zur Strategie nach dem Zweiten Weltkrieg sagt: Verlorene Gebiete müssen im Rang zurückgestellt werden, um den übriggebliebenen Reststaat so intensiv fördern und stärken zu können, daß das Schwert zur Befreiung der verlorenen Gebiete geschmiedet werden kann. Der Befreiungsschlag muß dann absolut sitzen, schreibt er, und wenn er erst nach 50 Jahren möglich ist.

K: Ich habe die Stelle angesehen, es scheint sich aber auf die Verluste des 1. Weltkriegs zu beziehen!

W: Nein, bestimmte Passagen sind hier prophetisch und beziehen sich auf den heutigen deutschen Reststaat, die Basen, und den geplanten Befreiungsschlag, der uns und die Österreicher befreien wird.

K: Befreien? Ich nehme an, dann schreien alle bloß „Nazis raus“ und die Reichsdeutschen kriegen die Krise und verstecken sich wieder in den Basen!

W: Deshalb wird der Befreiungsschlag erst kommen, wenn die Endzeit,
damit meine ich die Endzeit der Weltherrschaft des Feindes, den Menschen die Augen öffnen wird. Sie haben zwar recht, der Feind will, daß unsere Befreier mit Steinen beworfen werden. Die tägliche Propaganda gegen das Dritte Reich richtet sich ja gegen die Reichsdeutschen! Nur kann man die nicht beim Namen nennen, also hetzt man gegen das damalige Reich. Wären nicht insgeheim die Reichsdeutschen gemeint, wäre diese Hetze ja absurd, man hetzt ja auch nicht gegen Ulbricht oder Stalin oder andere – nein, nur gegen das Dritte Reich und das jeden Tag und überall!

K:Haben Sie nicht Angst, wenn Sie gegen dieses Tabu verstoßen?

W: Ach wissen Sie, wo Sie jetzt sitzen saß vor Jahren der Chef des Geheimdienstes Sowieso und sagte: „Das geheime Deutschland ist so geheim, daß es für das Volk absolut nicht existieren DARF!“
Aber heute sind die allermeisten Menschen dermaßen krank, daß sie über die Basen gar nichts verstehen können, selbst wenn man es ihnen geduldig erklärt.

K: Haben Sie selbst zum Thema publiziert?

W:Nein, aber andere, sie kennen sicher die Broschüren von Bergmann,
dort sind auch Informationen von mir verarbeitet und da ist ja alles
gut dargestellt in Bergmanns “Deutsche Flugscheiben und U-Boote überwachen die Weltmeere”

K: Wann rechnen Sie denn mit der großen Wende? Die Krise der alten Welt kommt ja sichtlich in Schwung.

W: Richtig, die Dinge werden sich bald derartig beschleunigen, daß 2003 schon alles passieren kann. Schon ganz am Anfang, 1957, nannten die Reichsdeutschen das Jahr 2003, und seit 1957 erzähle ich den Leuten, wir müssen bis 2003 durchhalten aber dann werden wir von außen befreit!

K:Nach meinen Informationen kommen aus gewissen Gründen eher 2004 oder 2005 in Frage. Außerdem ist ein gigantischer russischer Überfall auf uns prophezeit. Lassen die Reichsdeutschen den zu oder wollen sie ihn verhindern?

W: Ich kann nur sagen, sie können ihn verhindern, wenn sie wollen, und das nehme ich an. Denken sie an die unzähligen Waldbrände in den USA und in Rußland, daß sind alles systematische Munitionsvernichtungen durch die Reichsdeutschen gewesen, wie Schepmann sie beschrieben hat.

K:Aber die Prophezeiungen sind so massiv, daß ich annehme daß die russische Invasion doch irgendwie kommt, vorbereitet wird sie ja auch auf Hochtouren.

W:Die haben alle seit 1945 immer irgendwas auf Hochtouren gegen uns vorbereitet, aber die Reichsdeutschen haben uns immer beschützen können. Denken Sie nur an die Challenger 1986, die die „Grüne Kiste“ hatte, also Giftwaffen, die sollte über Deutschland – oder (zögert) Neu-Schwabenland, das weiß ich jetzt nicht mehr, abgeworfen werden! Die russische Invasion hier könnte nur dann stattfinden, wenn sie im Weltplan vorgesehen ist, und das kann ich im Moment nicht beurteilen.

K:Wie sieht denn der Befreiungsschlag dann aus?

 

 

Testbild.jpg

 

W:Unter anderem werden alle Rundfunkstationen in einer Blitzaktion von reichsdeutschen Sendungen überlagert, um einen ersten Aufklärungsschub zu schaffen, gesteuert von Mutterschiffen aus, die zum Teil schon unsichtbar stationiert sind über manchen Städten. Die Unsichtbarkeitstechnik braucht heute keinen Nebel mehr wie am Anfang, es geht heute elektromagnetisch. In der schlimmsten Krise der Endzeit wird es durch Gewalt aller Art, die aus dem sterbenden System des Feindes kommt, so viele Tote geben, daß es Probleme mit der Bestattung geben wird.
Wenn unsere Befreier dann die Dinge in den Griff bekommen, wird „am Kopfende jeden Tisches ein Deutscher sitzen“, wie Gaddafi es formuliert hat. Es wird ein Weltgericht geben, die Nürnberger Prozesse müssen ganz neu aufgerollt werden. Alle Verbrechen des Feindes sind in den Basen genauestens erfaßt worden, alle Schuldigen, die dann noch leben, werden sich zu verantworten haben. Von der Multikultur wird absolut nichts übrigbleiben, das ist ein Verbrechen an den beteiligten Völkern!

K:Macht die Gegenseite deshalb im Moment verstärkte Mischrassismus-Propaganda und Zuwanderungsförderung?

W: Ja, die haben eine andere Logik als wir Deutschen! Die merken, es geht auf ihr Ende zu, und statt die Zeit für Wiedergutmachung zu nutzen, wie wir es täten, sagen sie: Jetzt nehmen wir noch möglichst viele andere mit in die Hölle! Herr Schneider: Die Reichsdeutschen werden mit eisernem Besen durchfegen. Fremde werden abgeschoben, Mischlinge sterilisiert oder auch abgeschoben.

K:Aber wenn sie deutsche Pässe haben?

W.Haben sie ja nicht! Die BRD war von Anbeginn illegal und null und nichtig, hatte immer antideutsche Militärregierungen von Kollaborateuren, die systematisch Schaden am Volk angerichtet haben.

K:Ich hörte von einem anderen Experten, Hitler sei 1943 in die Basen gewechselt und sei in Berlin von einem Doppelgänger vertreten worden.

W: Sicher, das macht heute ja auch Saddam Hussein, der 25 Doppelgänger hat! Ist ja auch richtig so!

K: Wissen Sie wie alt Hitler wurde – oder ob er noch lebt, denn falls er in der Innenerde ist wäre er ja kaum gealtert, da ist ja alles anders.

W: Dazu sage ich nichts.

K: Schade, sie sagen also nichts, sondern nur im Konjunktiv?!

W: (Pause) Es könnte sein, daß er als sehr alter Mann, aber seeeeeehr rüstig, selbst erscheint, um den Endsieg auszurufen.

K:Und bei Martin Bormann vermute ich, daß auch sein Verbleib umgelogen wurde. In Moskau soll er altgeworden sein, als Agent der SU. Ich habe das Gefühl, die andere Überlieferung stimmt, daß er Chef der Absetzungsroute Nord war und in die Basen ging.

W:Selbstverständlich! Auch von Rudolf Heß in Spandau gibt es nur Fotos, wo ein alter Doppelgänger in der Zelle sitzt zu dem einen oder anderen Fototermin.

K: Sie haben mal gesagt, die Reichsdeutschen hätten ihren Schlag auch schon vor 10, 20, 30 Jahren machen können. Schon 1945 haben sie nagelneue Bomber gehabt aber nicht eingesetzt, ebenso die Atombombe. Warum haben sie nicht 1945 schon den Krieg gewonnen?

W:Sie waren vor 30 Jahren stark genug, aber 1945 noch nicht. Da haben sie gesagt: Die Basen stehen, wir wollen jetzt Schluß machen, wenn wir die Besatzer weiter bekämpfen gibt es zig Millionen weitere Tote. Besser ist, die Basen mit der richtigen Technik und den Wunderwaffen auszubauen und den Befreiungsschlag vorzubereiten aber so, daß er einwandfrei gelingt und der Feind wirklich besiegt wird.

K:Sagen die Reichsdeutschen was über Außerirdische?

W: Da winken die so ab (macht mit dem Arm die „Weg-mit-dem-Quatsch“-Bewegung), das sind alles Verbrecher am deutschen Volk, die alle möglichen Außerirdischen erfinden. Die Reichsdeutschen sind irdisch und außerirdisch zugleich, sie haben längst den Mond und den Mars besiedelt. Die Reichsdeutschen sind die Außerirdischen, andere gibt es nicht!

K:Und wie viele Reichsdeutsche gibt es in den Basen?

W:7 Millionen jetzt. [In 2002]

K: Ich dachte allein 7 Millionen Soldaten.

W:Nein, obwohl man so kaum unterscheiden kann, die Basen sind wie ein großes Uhrwerk, da arbeitet jeder, ob Koch oder Pilot, Mutter oder Maschinist, jeder arbeitet an der gemeinsamen Sache, nicht nur die Soldaten.

K: Und was werden die denn hier mit unseren Eliten machen, die das Leben lang diese Geschichten von der deutschen Kriegsschuld usw. verbreitet haben? Und die Multikulti-Politik?

W: Denken Sie doch mal nach, was sind das denn für Menschen, das sind doch alle schlimmste Verbrecher am eigenen Volk. Die sind doch nicht anders als jemand, der Vater und Mutter totgeschlagen hat: Die haben keine Existenzberechtigung! Die werden sich alle in Qualen winden, wenn ihnen aufgeht, was sie getan haben, und wenn sie bei den Überlebenden sind, werden sie einen Kopf kürzer gemacht!

 

Ende des Gesprächs, auf der Basis eines Stichwortprotokolls so authentisch wie möglich ausformuliert.

 

Herr W. erzählte zwischendurch auch von Waffen der Russen, da habe ich nichts protokolliert, weil ich als technischer Laie auch kaum etwas
verstand. Und die Reichsdeutschen könnten allen geheimen feindlichen Waffen Paroli bieten, meinte er. Sie warteten im Moment eben nur noch ab, bis sich „der Feind selbst vollständig vorführt“ mit all dem Horror, der in der begonnenen Wirtschaftskrise mit ihren Unruhen auftreten werde.

Ehemalige Quelle: http://unglaublichkeiten.com/unglaublichkeiten/htmlphp/geheimbasenErnstWahrnt.html

Am 23. September 2014 ging unglaublichkeiten.com angeblich wegen „Rente“ vom Welt-Weiten-Netz. Für die Aufklärungsarbeit zu den militärischen und wirtschaftlichen Aktivitäten des Deutschen Reich seit 1945 bis heute ist das obige Interview ein richtiges Glanzstück, denn auf 3 Seiten im entsprechenden Layout, steht alles, was Mann / Frau wissen sollte, um die verrückte Weltlage zu verstehen.

Mit herzlichen Dank an Karl-Wilhelm „Kawi“ Schneider und Bernhard Paul Becker, der es damals veröffentlichte.

Peter Schmidt
neomatrix.berlin@t-online.de

 


 

Diese Video Analysen von Abschüssen und Abstürzen von space shuttle und Flugzeugen:

 

 

UFO Black Rod – B52 Crash

https://youtu.be/4n20K_7WMUQu

ufo challenger disaster-part 1

https://youtu.be/YHyEViViB1A

ufo challenger disaster-part 2 first orb

https://youtu.be/Q16RkVr0p0I

 

UFO Rod – Crash TU-144 1973

https://youtu.be/NlL1OTKDG6U

STS-124 Shuttle Fuel Tank ‘V’ UFO Orb

https://youtu.be/r3cp5-xuJ7g

UFO near XB70 crash

https://youtu.be/E5K20TosvdY

UFO Space Shuttle STS 117

https://youtu.be/8UCPqEj5mZo

Russian Meteor UFO Orb

https://youtu.be/M-GPFwwqwus

Diamond UFO By Columbia Disaster On FOX NEWS

https://youtu.be/N9vtof0HoSM

Astonishing: UFO filmed during Challenger Disaster

https://youtu.be/tUezMXUUBuc

Ufo Orb Sydney Redleaf Pool 14th March 15

https://youtu.be/3zQUfKcgrZs

 

Von 4:18 Minuten an sieht man den weissen “Ball” .Die Leute sagen es ist ein Fallschirm. So sieht es aber nicht aus. Ausserdem kam niemand mit einem Fallschirm an, tot oder lebendig:

Challenger disaster video mit UFO

 

 

 

Euer Rabe

 

 

 

3

Verbreite diese Seite:
0 0 vote
Article Rating

Aufrufe: 1947

Dieser Beitrag wurde unter Absetzbewegung, Achsenmächte des Verrats, Adolf Hitler, Beiträge mit Videoinhalt, Das ewige Übel, Fliegende Artikel, Hist. Wissen und Fakten, Lügen im System, Wahre deutsche Geschichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
39 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ganglerie
Ganglerie
07/11/2017 13:08

Es kann einen nur Mut machen, zu wissen, die Zukunft hat schon längst begonnen. Auch wenn über dieses illegale Konstrukt BRD, noch der Schatten des Unrechts liegt. Eine kleine Flamme der Hoffnung lodert schon – das Feuer der Freiheit wird mit einem Paukenschlag unser Deutsches Reich erhellen. Dann, wenn von den Geheimen Basen unsere Helden aufbrechen, um die Wahrheit der Geschichte von allen Lügen und Verleumdungen zu reinigen. Wer dies alles für Utopie hält, der sollte sich genauer mit den 12 Jahren des deutschen Aufbruchs beschäftigen. Es gibt Literatur und Filmdokumente genug – was den meisten Schlafschafen noch fehlt, ein… Weiterlesen »

trackback
08/11/2017 16:00

[…] überaus aufschlussreiches Puzzleteil haben wir auf dieser Webseite gefunden. Es ist ein Stichwortprotokoll eines Interviews von Kawi Schneider mit Ernst Wahrnt […]

Piet Hein
Piet Hein
09/11/2017 02:50

Hier sind ein paar Informationen zu finden, die ich über unsere Absetzbewegung noch nicht kannte. Ich wußte bis dato noch nichts über ein echtes Interview. Was mich ein wenig bedrückt sind die Zeitangaben, ist dieses Gespräch doch mit 2002 datiert und führt mögliche Aktionen für die kommenden Jahre von diesem Punkt aus angehend an. Wie es gekommen ist muß ich nicht erläutern, nur wird es langsam immer unerträglicher für diejenigen, die wissen was geschieht. Und trotzdem wird die breite Masse nach wie vor getäuscht, obwohl mittlererweile ganz offen gelogen wird und die wahren Absichten des Systems unverblümt als diktatorisch und… Weiterlesen »

eckehardnyk
09/11/2017 19:23

Wie kann ich sicher sein, dass HIER die Wahrheit gesagt wird?

1 des Adeligen und der Sonne
1 des Adeligen und der Sonne
11/12/2017 07:40

hallo,
warum wurde mein Kommentar gelöscht!

Gruss1

1 des Adeligen und der Sonne
1 des Adeligen und der Sonne
12/12/2017 14:47

Hallo Rabe, im YouTube habe ich schon seit einem Jahr ein Video gefunden und war geschockt, was dort sich vor ging. In diesem Video war es deutlich zu sehen, dass ein Baphomet aufgestellt wurde. Es kamen Besucher aus Amerika mit angekleideten Schwarze Kleidung und Dämonischen Masken, Hörner zu diesem besonderen Tag. In den Amerikanischen Nachrichten wird das ganz harmlose dargestellt. Es haben sich aber, ein paar Leute versammelt, um dagegen zu protestieren. Man kann sehen das dort eine Okkultische Versammlung war, umgeben von Jugendlichen, Pädophilen und Rocker. Im Hintergrund kann man Rote, Orange Lichter erkennen, sogar eine grauenvolle Musik wird… Weiterlesen »

Meerle
Meerle
08/11/2020 15:35

Dringender Appell an die Absetzbewegung Es reicht. Sie müssen etwas unternehmen. Wir alleine schaffen es nicht. Vielleicht schnellstens – am besten sofort – die Medien übernehmen und die Wahrheit verbreiten. Aus Erfahrung ist das schmerzhaft, macht wütend und fassungslos. Am schmerzhaften war das große Leid der Kinder im Untergrund. Eine unvorstellbare lange Zeit wurden sie von den Satanisten missbraucht, gefoltert (Adrenochrom) und letztendlich getötet. Wir wussten das ganze Ausmaß nicht (alle Kinder gerettet?). Die Folterungen der Kinder jedoch geht weiter: sie müssen die krankmachenden Masken tragen, man nimmt ihnen die Luft, isoliert sie, macht ihnen Angst und erzieht sie zu… Weiterlesen »

Maria
Maria
09/11/2020 08:44

Hallo Rabe,

ich danke Dir, für die aufschlussreichen Informationen. Da schöpft man endlich wieder Mut. Das Problem sehe ich in den vielen Gehirngewaschenen Schlafschafen, die völlig hinüber sind. Deswegen treten die Kameraden noch nicht auf den Plan. Sie haben uns nicht vergessen, Gott sei es gedankt. Und ich hoffe, das wirklich alle zur Verantwortung gezogen werden, wirklich alle, die sich aus Profitgier und Egoismus am Verrat am deutschen Volk beteiligt haben.

Sandra Roick
Sandra Roick
02/01/2021 16:37

In diesem Interview ist die Rede von 2003 ….mittlerweile sind schon wieder 18 Jahre vergangen. ….

ManuJeanne
ManuJeanne
03/01/2021 12:15

https://jenseitsdesnordens.wordpress.com/2020/12/23/deutsche-ufos-in-shangri-la/ Diese Argumente kann man nicht so einfach ignorieren .Man sollte sich eingestehen, dass diese Geschichten doch Mythos/Märchen sind, welche zum Abwarten und Nichtstun einladen. Wenn es überhaupt etwas gibt im Untergrund zu Gunsten der Deutschen, dann doch Mutige, welche durchaus Nachkommen der Reichsdeutschen sind. Wenn hier wirklich über 12000 deinem Blog folgen, dann sollten sich diese in aktiven Bewegungen organisieren z. B. beim dritten Weg. Die sind sehr aktiv und nennen die Dinge beim Namen. Dadurch wird mehr erreicht, als auf Flugscheiben und Wunderwaffen zu warten. Lieber Rabe: Du hast einige gute Beiträge und es bleibt dir überlassen, ob… Weiterlesen »

ulysses freire da paz jr
ulysses freire da paz jr
13/01/2021 23:35
comment image  

HITLER hatte Recht! von Colin Jordan

comment image

Anlässlich des 100. Geburtstages von Adolf Hitler veröffentlichte der britische nationalsozialistische Führer Colin Jordan die folgenden Zeilen. In ihnen wird die Figur unseres Führers, sein Kampf und sein Erbe meisterhaft beschrieben. Kein Nationalsozialist sollte das Lesen dieser Broschüre überspringen.

comment image

Noch nie in der Geschichte wurde ein Mann so verleumdet wie derjenige, dessen 100. Geburtstag am 20. April 1989 stattfand. Laut den heutigen demokratischen Medien war er ein absolutes Monster, eine gestörte Inkarnation des Bösen. Die Tatsache, dass er als so absolut böse dargestellt wird und überhaupt nichts für ihn zu tun hat, sollte jedoch bei jedem außer einem vollständigen Idioten oder einem von Vorurteilen geblendeten Partisanen Verdacht erregen.

Die Diffamierung war nicht immer total wie jetzt. Lloyd George, britischer Premierminister während des Ersten Weltkriegs, wurde nach einem Besuch in Deutschland im Jahr 1936 im Daily Telegraph vom 22. September dieses Jahres mit den Worten zitiert: “Ich habe noch nie ein glücklicheres Volk gesehen als die Deutschen. Hitler Er ist einer der größten Männer, die ich je getroffen habe. ” In einem Brief an einen Freund im Dezember dieses Jahres sagte er: “Ich wünschte nur, wir hätten heute einen Mann von höchster Qualität, der für die Angelegenheiten in unserem Land zuständig ist.”

comment image 
Viscount Rothermere sagte in seinem Vorkriegsbuch “Warnungen und Vorhersagen” über Hitler: “Er hat einen höchsten Intellekt … Er hat das moralische und ethische Leben Deutschlands vollständig gereinigt … Es gibt keine Worte dafür Können Sie seine Höflichkeit beschreiben … Er ist ein Mann einer ungewöhnlichen Kultur. Seine Kenntnisse in Musik, Kunst und Architektur sind tiefgreifend. ” Der eiserne Vorhang der Lügen fiel vollständig herunter, als die Elemente, die Hitlers Zerstörung versuchten, praktisch allmächtig wurden, wissend, dass sie das tun mussten, oder sie würden sich als falsch und Hitler als richtig herausstellen, da er die Wiedergeburt darstellte. Aryan, und sie stattdessen eine alte Ordnung, die Dekadenz und Tod bedeutete.

comment image 

Der wahre Hitler war im Gegensatz zum verrückten Monster der Medien ein sehr talentierter Mann, der viel gelesen hatte und ein phänomenales Gedächtnis, ein extrem schnelles Verständnis des Wesentlichen, eine kolossale Willenskraft und natürlich auch besaß. Als der effektivste Redner, den die Welt je gekannt hat, im Dienst einer Sache, der er sich voll und ganz verschrieben hat. Er war auch ein charmanter Gastgeber, ein rücksichtsvoller und treuer Freund und Kollege, tierfreundlich, sehr dankbar für die Schönheiten der Natur und unkompliziert in seinem persönlichen Lebensstil.

comment image 

Als Teenager mit einem intensiven Gespür für seine Mission als befreiender Führer seines Volkes in der Zukunft erfüllt, stieß er als junger Mann unter den Arbeitslosen in Wien auf Armut, als Soldat auf Gefahr und Entbehrung in den Frontgräben. bevor er sich dem winzigen politischen Gremium anschloss, das unter seiner Führung die NSDAP werden sollte, die an die Macht kam. Nacht für Nacht brachten seine fesselnden Worte das jubelnde Publikum einer besiegten und demoralisierten Nation mit neugeborener Hoffnung und Entschlossenheit auf die Beine.

Seine stimmliche und visuelle Inspiration sowie die große Anstrengung seiner begeisterten und fleißigen Anhänger waren die Instrumente des nationalsozialistischen Erfolgs, nicht die mythischen Geldsäcke des Big Business, da die Gegner versuchen, ihre eigene Minderwertigkeit in Bezug auf Charisma, Begeisterung und Begeisterung zu rechtfertigen Anstrengung. Wie sie damals sagten, gingen in Bezug auf den letzten dieser drei Faktoren die Lichter in Hitlers Parteibüros immer später nachts aus als in denen anderer.

Über leidenschaftliche Begeisterung und harte Arbeit: “So hat die Nationalsozialistische Partei beispielsweise einen Monat vor den nationalen Wahlen 1930 34.000 Treffen in Deutschland gesponsert, durchschnittlich drei Treffen in jeder Stadt und jedem Stadtviertel” ( Mütter im Vaterland, Claudia Koonz, S. 69). Typisch für den aufnahmefähigen Geist des Volkes während der Wahlen von 1932 beschrieb der Pressechef der NSDAP, Otto Dietrich, ein Treffen in Stralsund, das um 20.00 Uhr stattfinden sollte, für das Hitler jedoch lange Verspätung hatte und schließlich am Veranstaltungsort ankam 2:30 Uhr: “Unter freiem Himmel und bei strömendem Regen fanden wir die Menge völlig durchnässt, müde und hungrig, da sie sich die ganze Nacht versammelt und geduldig gewartet hatten … Hitler sprach mit dem Auditorium, als der Tag langsam anbrach … “. Nach all dieser Zeit und all dem Unbehagen hörten 40.000 Menschen um 4 Uhr morgens ängstlich dem Mann zu, den sie zu Recht als ihren politischen Retter betrachteten! ” Können Sie sich eine solche Wahlbeteiligung für eine trashige Dämmerungsfigur wie unsere derzeitige Premierministerin Margaret Thatcher vorstellen?
comment image 

Stellen Sie sich die enorme Szene der Freude vor, als die langen und harten Jahre des Kampfes belohnt wurden und Hitler Ende Januar 1933 Kanzler wurde! In dieser Nacht floss stundenlang ein Feuerfluss an seinem Fenster vorbei, als Tausende und Abertausende seiner Parteifreunde mit Fackeln in Prozession durch die Straßen eines wiedergeborenen Berlins marschierten. Die oben erwähnte Claudia Koonz zitiert ein ehemaliges NSDAP-Mitglied zu diesem Anlass: “Wir haben vor Glück und Freude geweint und konnten kaum glauben, dass unser geliebter Führer das Kommando über das Reich hatte … Eine magnetische Kraft strahlte überall aus und wurde beseitigt die letzten Spuren des inneren Widerstands … Eine unbeschreibliche Freude überkam uns, als wir unsere Flaggen sahen, die einmal verachtet und diskreditiert waren und in allen öffentlichen Gebäuden hoch wehten “(S. 132).

comment image  
Unsere These ist nicht und muss nicht sein, dass Adolf Hitler absolut perfekt war und dass er nie einen einzigen Fehler gemacht hat, da Perfektion, absolute Perfektion, eine irrelevante Abstraktion ist, die nicht zu dieser Welt gehört und folglich nie war und nie war wird hier zu sehen sein. Was wir hier sagen, ist, dass der Mensch und seine Bewegung zur Verteidigung unserer Rasse in jeder Hinsicht der Perfektion am nächsten kamen, die diese Welt bisher gesehen hat, und das ist genug für uns. Wir erklären ihn für richtig, denn wo er angeblich falsch gelegen hat, wurde er unserer Ansicht nach so übertrieben herabgesetzt, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Da er nur sechs kurze Jahre Frieden hatte, haben er, seine Partei und sein Volk in dieser kurzen Zeitspanne gemeinsam ein virtuelles Wunder vollbracht. Noch nie in einem Teil der Geschichte wurde so viel für das Überleben und die Wiedergeburt der Arier getan!
comment image 

Hitler hatte Recht mit der höchsten Bedeutung, die er dem Faktor Rasse beimaß, und folglich mit seiner Grundauffassung von der Nation als Rassengemeinschaft, die in ihrem Besitz an ihrem Heimatland und vor der Vermischung mit Rassen geschützt werden sollte. fremd; und darüber hinaus durch eugenische Maßnahmen verbessert werden. Wie kein anderer Staatsmann auf irgendeinem Land und zu jeder Zeit hat er die überlegenen Eigenschaften der arischen Völker und die Notwendigkeit, die höchsten Träger dieser überlegenen Eigenschaften als das höchste Mittel der menschlichen Erhebung zu maximieren, praktisch anerkannt. In dieser ausschließlichen Widmung und folglich in der erbitterten Opposition aller, die ein berechtigtes Interesse gegen die Erhebung der Arier haben, liegt die größte Erklärung für die Tendenz, ihn zu zerstören und zu diffamieren.

comment image
Hitler hatte Recht mit seiner Opposition gegen das zerstörerische Spiel der Demokratie, das existiert, um die Menschen zu täuschen und auszubeuten, die er zu vertreten behauptet, und mit seinem Glauben an Persönlichkeit, Führung und Einheit. Wo sind in einer solchen Verschmelzung von Menschen wie er die Notwendigkeit anderer Parteien als seiner eigenen? Nach 1933 blieb nur eine kleine Minderheit gegen ihn, obwohl sich feindliche ausländische Medien auf dieses Fragment der Unzufriedenheit konzentrierten und nicht auf die nahezu vollständige Unterstützung, die er erhielt.

comment image   
Hitler hat zu Recht dafür gesorgt, dass jeder Mann in der Dorfgemeinschaft eine produktive Beschäftigung zum Vorteil seiner selbst und der Gemeinschaft hat. Als er an die Macht kam, waren nicht weniger als 6.014.000 arbeitslos, aber bis 1938 blieben nur 338.000 arbeitslos, wobei die überwiegende Mehrheit dieser Reduzierung entgegen einer feindlichen Propaganda vor einer bedeutenden Wiederbewaffnung erreicht wurde.

comment image 
Hitler glaubte zu Recht an ein umfassendes Wohlergehen aller Mitglieder der Dorfgemeinschaft. Die Organisation der NSDAP “Force through Joy” hatte es bis 1938 ermöglicht, dass mehr als 22 Millionen Menschen Theater besuchten, mehr als 18 Millionen Filmpräsentationen besuchten, mehr als 6 Millionen Konzerte besuchten und mehr als 3 Millionen Ausstellungen besuchten Fabriken und nicht weniger als 50 Millionen werden an kulturellen Veranstaltungen teilnehmen.

Die Organisation hatte 230 Einrichtungen für Volksbildung, und dadurch wurden 62.000 Bildungsveranstaltungen organisiert, an denen 10 Millionen Menschen teilnahmen. Bis 1938 hatten 490.000 Menschen an Seekreuzfahrten teilgenommen, 19 Millionen an Landausflügen. Einundzwanzig Millionen hatten an Sportveranstaltungen teilgenommen. All dies zu einer Zeit, in der Demokratien Millionen von Arbeitslosen verrotten ließen und die Beschäftigten nichts erhielten, was mit einer solchen Wohlfahrt vergleichbar wäre. Das meistverkaufte Automobil der Geschichte – mehr als 15 Millionen Volkswagen “Käfer” in mehr als 30 Ländern – entstand aus Hitlers Projekt für ein Auto für die Menschen, ein billiges kleines Auto für den einfachen Mann. In diesem Zusammenhang ging das Autobahnbauprogramm den Briten um Jahrzehnte voraus. (Diese und andere detaillierte Informationen über die erstaunlichen Errungenschaften von Hitlers Deutschland sind in dem Buch Hitlerdeutschland aus der Sicht eines Ausländers von Cesare Santoro, Berlin, 1938 enthalten.)
comment image 
Hitler hatte Recht mit der Bedeutung, die er dem Schutz der Bauernklasse als lebenswichtig für eine prosperierende Volksgemeinschaft beimaß, für die er die Gesetzgebung über Erbgüter in seine Maßnahmen einbezog. In der Tat hatte Hitler in so vielen wichtigen Punkten Recht, dass wir viel mehr als die gesamte Doppelausgabe der Gothic Ripples benötigen würden, die Hitlers hundertjährigem Bestehen gewidmet sind, um sie zu katalogisieren.

Hitlers Revolution zur Durchführung all dieser radikalen Reformen war unblutig, verglichen mit der Französischen Revolution (deren zwölfter Jahrestag in diesem Jahr [1989] stattfindet) oder der Russischen Revolution von 1917. Die Lager für die Konzentration von Häftlingen, einschließlich Frauen und Männern Kinder, sie wurden von den Briten während des Burenkrieges gebracht, und die Bedingungen in ihnen waren so schlecht, dass eine große Anzahl starb. Russland, ein Verbündeter der Briten im Krieg, hat immer noch unzählige Konzentrationslager, in denen laut sowjetischer Statistik derzeit eine Million Menschen festgehalten werden. Aber nur von den Deutschen hören wir ununterbrochen Gespräche mit jeder denkbaren Erfindung und jedem Hype. Colin Cross in Adolf Hitler (Hodder und Stoughton, London, 1973) beziffert das Maximum in Friedenszeiten auf 26.789 Häftlinge im Juli 1933, von denen viele nur Wochen dort waren und die meisten später freigelassen wurden, und sagt: “The Die Bedingungen in den Lagern waren spartanisch, aber nach Gefängnisstandards gab es eine angemessene Ernährung und angemessene Vorkehrungen in den Schlafsälen. ” Die Verurteilten waren nicht alle, wie so oft angedeutet wurde, arme verfolgte Juden oder andere Helden der Demokratie, sondern schlossen den Bodensatz der Gesellschaft ein: Gewohnheitsverbrecher, Zuhälter, Perverse, verabscheuungswürdige Betrunkene, ewige Bettler und faule Parasiten.

comment image 
Die jüdischen Führer der übrigen Welt proklamierten den wirtschaftlichen und politischen Krieg gegen Hitler, sobald er an die Macht kam, und begannen, einen Krieg zu provozieren, um ihn zu zerstören. Als dieser Krieg stattfand, betrachtete Hitler natürlich Juden im Allgemeinen in ihren Territorien als Feinde und als Bedrohung für die Sicherheit, und ließ sie dann zusammenrunden und in Ghettos oder Lager bringen. In den letzten Phasen des Krieges, als die Deutschen selbst die schlimmsten Bedingungen erlebten – darunter Hunderttausende von zivilen Männern, Frauen und Kindern, die bei Luftangriffen wie dem in der wehrlosen Stadt Dresden getötet wurden -, waren keine ausreichenden Vorräte vorhanden. waren verfügbar oder erreichten keine Lager, die durch Evakuierung aus dem Osten überfüllt waren, und Typhus tobte heftig, was die zweifellos schlimmen Bedingungen erklärt, die in einigen von ihnen am Ende der Feindseligkeiten herrschten, Bedingungen, die es sicherlich nicht waren Doch das Ergebnis keiner absichtlichen Politik der Ausrottung, eine Anklage, die eine Monstrosität der Lüge ist.

comment image 

Nach dem Krieg konzentrierte sich die Kampagne zur Verunglimpfung Hitlers auf den Vorwurf, 6 Millionen Juden seien während des Krieges in einigen Lagern absichtlich ausgerottet worden, hauptsächlich durch Vergasung mit dem üblichen Begasungsgerät, Zyclon B, was sicherlich der Fall war im Allgemeinen auf Feldern und an anderen Orten auch für den eigenen Zweck, den Tod (durch Krankheit) zu verhindern und ihn nicht zu verursachen. Die übermelodramatische Geschichte der Massenvernichtung von Juden in Gaskammern wurde im Leuchter-Bericht, einem Bericht von Amerikas führendem Spezialisten für Gaskammern in amerikanischen Gefängnissen, der in Vorbereitung auf die Zur Verteidigung von Ernst Zündel für seine kürzliche Wiederaufnahme des Verfahrens in Kanada besuchte er Auschwitz und nahm Proben der Struktur der angeblichen Gebäude, die Gaskammern gewesen waren, die nach einer unabhängigen Analyse in den USA schlüssig zeigten dass diese Gebäude nicht dafür genutzt worden waren. Das jüngste Eingeständnis der Russen selbst, dass mehr als 30 Millionen Menschen von Stalin, dem Verbündeten des Judentums und der Briten gegen Hitler, ausgerottet wurden, macht den jüdischen Vorwurf gegen Hitler im Vergleich zu diesem sehr realen roten Holocaust gering. .
comment image 
Wenn wir in den 1930er Jahren nach Deutschland zurückkehren, können wir Hitlers größte Eroberung der Herzen seines Volkes schätzen, da er das beliebteste Regime war, das die Welt je gekannt hat. Sein Deutschland war ein tief bewegtes und verwandeltes Land. Niemals, zu keiner Zeit war eine ganze Nation so strahlend und bereit, als ihr Befehl zu dienen. Millionen Menschen behaupteten täglich, Hitler habe Recht.

Hitler hat zu Recht versucht, die Missetaten des Vertrags von Versailles zu korrigieren und die deutschen Gebiete zu vereinen. Seine Aktionen wurden von den betroffenen Bevölkerungsgruppen mit überwältigender Unterstützung unterstützt. Als er nach Wien kam, füllten 200.000 Wiener den Heldenplatz der Stadt in Ekstase der Freude über das, was die Anti-Hitler-Propagandamaschine in Großbritannien “Aggression” nannte. Ebenso wurde er im gestohlenen Sudetenland im künstlichen Staat der Tschechoslowakei willkommen geheißen. Hitler arbeitete hart und lange Zeit bis zu den letzten Friedenstagen daran, mit Polen eine völlig vernünftige Einigung über die deutschen Gebiete und Einwohner Polens, den Hafen von Danzig (90% Deutsch) und das eigene Gebiet zu erzielen. aus Ostpreußen; Dies wurde jedoch absichtlich durch irreführende westliche Agitatoren verdeckt, da Großbritannien dem rückständigen Staat Polen eine völlig verwerfliche pauschale Garantie gegeben hatte, sein reaktionäres Regime unangemessen und kriegerisch zu machen und damit den gewünschten Krieg hervorzurufen.

Hitler hatte Recht mit der Bedeutung, die er einem anglo-deutschen Bündnis beimaß, nach dem er lange strebte. Damit hätte die Kombination der britischen Marine und der deutschen Armee den Weltfrieden bewahren können, das britische Reich bewahren können, das Hitler sehr schätzte, und als Kern für die Weltordnung eines weißen Mannes dienen können, für die dieser weiße Mann geschützt ist Mittel der Weltherrschaft. Der britische Botschafter in Berlin schrieb am 26. Juli 1939: “Hitler hat von Anfang an immer vor allem eine Einigung mit Großbritannien angestrebt” (Vansittart in Office, I. Colvin, S. 346). In der Tat war ein Punkt, an dem Hitler einen Fehler machte, der, als er bei der anhaltenden Suche nach einer deutsch-englischen Siedlung trotz allem, was er hoffte, nach der Niederlage Frankreichs und der Dünkirchen-Katastrophe Großbritannien wieder zu sich kommen würde, während Wäre er im Juli 1940 eingedrungen, hätte er es mit ziemlicher Sicherheit geschafft.

comment image
Hitler hatte Recht mit seiner Vorstellung einer neuen Ordnung für Europa, die eher der ethnischen Realität entsprach als mit geografischen und anderen Grenzen, die dieser Realität widersprechen, und mit seiner Förderung der Zusammenarbeit zum gemeinsamen Nutzen und der Einheit, die gemeinsamen Zielen entspricht. https://www.osentinela.org/como-o-nacional-socialismo-superou-a-crise-economica/?unapproved=28516&moderation-hash=dc58bb3f11b39a64269e5e7848ae88f7#comment-28516

Hitler hatte Recht, als er den geplanten russischen Angriff vorwegnahm, der den europäischen Krieg ausnutzen wollte, und startete seinen eigenen Angriff zuerst im Juni 1941, begleitet von dem von ihm gesponserten europäischen Kreuzzug gegen den Kommunismus; Und wäre nicht die immense materielle Hilfe gewesen, die Großbritannien und die USA Stalin gewährt haben, hätte er zweifellos Stalin niedergeschlagen und die sowjetische Bedrohung beseitigt, die heute nur noch durch Gorbatschows listige Taktik maskiert wird, die mildern soll in den Westen. Wie dem auch sei, heute verdanken wir den gigantischen Anstrengungen Deutschlands und seiner Verbündeten (einschließlich aller ausländischen Freiwilligen der wunderbaren Waffen-SS), die die verzweifelten Verteidigungskämpfe bis Mai 1945 umfassten, dass die Rote Armee ihren Weg nicht gefunden hatte nach Calais und war heute beim KGB in Dover, Durham und Dundee stationiert.

Möge mit großem Stolz daran erinnert werden, dass niemals eine Sache so tapfer wie möglich tapferer verteidigt wurde als die nationalsozialistische Sache von Adolf Hitler. In der Schlacht um Nürnberg, Schauplatz der größten Kundgebungen, die die Welt je gesehen hat, haben sich deutsche Zivilisten, Männer, Frauen und Jugendliche in einem erbitterten Straßenkampf, in dem der Veteran der 45. Division an der Seite der SS stand, bewaffnet Der Amerikaner “Thunderbird” erlitt große Verluste.

Die fanatischen SS-Abteilungen, die die nationalsozialistische Kongresshalle verteidigten, die Adolf Hitler die Seele des Nationalsozialismus nannte, schlugen neun blutige amerikanische Angriffe zurück, bevor sie bis zum letzten Mann starben “(The Spear of Destiny, Trevor Ravenscroft, S. 335; Neville Spearman) 1972). Das waren unsere Leute! In Destination Berchtesgaden (Ian Allan Ltd., London, 1975) beschreiben JF Turner und R. Jackson die Härte des Vormarsches folgendermaßen: “Aschaffenburg: Deutsche Verstärkungen sind eingetroffen”, viele von ihnen lehnen 16- und 17-jährige junge Fanatiker ab kapitulieren und sie mussten vernichtet werden. ” Schweinfurt: “Jede kleine Stadt auf dem Weg nach Schweinfurt war befestigt, jeder Hügel und Wald so lange wie möglich vom Feind besetzt, oft von fanatischen jungen Nationalsozialisten.” Würzburg:

“Wieder einmal schlossen sich Zivilisten den deutschen Truppen an, um ihre Heimatstadt zu verteidigen, zogen sich in die Kanalisation zurück und tauchten oft hinter den Amerikanern auf.”

Beim Verbrennen Berlins kämpften die heldenhaften Überreste der ausländischen Freiwilligen der Waffen-SS, Europas Elite, bis zuletzt und starben bei der Verteidigung der Umgebung der Reichskanzlei und des Bunkers, in dem Adolf Hitler sein Leben niederlegte, während andere Helden der Hitlerjugend, einige erst 14 Jahre alt, gelang es, die Brücken über die Spree bis zuletzt zu besitzen. Mit Blutopfern wie diesen als Nährstoff war die Fähigkeit des Nationalsozialismus, zu überleben und wiederzubeleben, gesichert.

comment image 

Wenn es auf dieser Welt überhaupt Gewissheit gibt, ist es so, dass, wenn jemals ein wahrer Champion aus unserem Volk hervorgeht, er von den Mächten des Ruins bis zum Äußersten verunglimpft wird. Genau diejenigen in Großbritannien sind heute am meisten für die derzeitige Verunglimpfung Hitlers verantwortlich. Diejenigen, die uns am meisten verletzen, sind genau diejenigen, die ihn am meisten verunglimpfen: das ist die große Gleichung.

Hitler hatte Recht mit seiner Denunziation der Demokratie; Das sollten wir inzwischen aus eigener Erfahrung in Großbritannien wissen. Bruce Anderson sagte im Sunday Telegraph (29. März 1987) über die afroasiatische Invasion in Großbritannien: “Die Wähler wurden nie konsultiert. Wenn dies geschehen wäre, hätten wir keine groß angelegte Einwanderung von Farbigen gehabt.” Während Hitlers Diktatur dem Volk das gab, was es wollte, und Deutschland für das deutsche Volk bewahrte, gibt die britische Demokratie dem britischen Volk das, was es nicht will, und nennt es “Freiheit”.
Hitler hatte Recht mit seiner Prophezeiung der Dunkelheit, die seiner Niederlage folgen würde. https://vk.com/video432639774_456239021
Wenn wir die gesamte Bandbreite der Krankheiten untersuchen, unter denen wir derzeit leiden, von wiederkehrenden Streiks bis hin zum Überfall älterer Frauen, vom Drogenverkauf bis zur Förderung der Perversion, von Subventionen für die Welt der Farbigen bis zur als “Rock” bekannten Degeneration “Wir nehmen zur Kenntnis, dass Hitler uns diese gesegneten Verfeinerungen der Demokratie nicht erlaubt hätte. Wir nehmen auch die Tatsache zur Kenntnis, dass aktuelle Prognosen zur Geburtenrate von Farbigen in Großbritannien zeigen, dass wir in hundert Jahren eine Minderheit in unserem eigenen Land sein werden. Nicht einmal Hitlers launischster Gegner hat ihn jemals beschuldigt, Großbritannien in eine schwarze Nation verwandeln zu wollen. Es wurde diesen Gegnern überlassen, genau das zu erreichen.

Der nationalsozialistische Widerstand hörte 1945 nicht auf. https://vk.com/video432639774_456239019

Eine epische Figur des Krieges, die sich weigerte, seinen Glauben an den Nationalsozialismus aufzugeben und bis zu seinem Tod 1982 engen Kontakt zu Nationalsozialisten auf der ganzen Welt pflegte, war Hans-Ulrich Rudel. Dieses deutsche Luftfahrt-Ass hatte einen Weltrekord für 2.530 Kampfflüge und einen weiteren für 519 zerstörte feindliche Panzer. Im Alleingang versenkte er das sowjetische Schlachtschiff Marat und 2 Kreuzer sowie 70 Versorgungsschiffe. Sein Motto war “Verloren ist nur wer sich selbst aufgeben” (Verloren ist nur wer aufgibt).

Ein weiteres Standbein der alten Zeit war Winifred Wagner, die englische Schwiegertochter des großen Komponisten Richard Wagner. Nach dem Krieg verurteilte ein Entnazifizierungsgericht sie wegen des Verbrechens, Hitlers Regime aktiv zu unterstützen, indem sie seine persönliche Freundin war. Für dieses schreckliche Verbrechen wurde sie zu 450 Tagen Sonderarbeit verurteilt, ihr persönliches Vermögen wurde beschlagnahmt, ihr wurde verboten, fünf Jahre lang ein öffentliches Amt zu bekleiden oder Mitglied einer politischen Partei zu werden, und ihr wurde sogar verboten, ein Auto zu besitzen. . Als sie 1975 in einem Film von denen interviewt wurde, die vergeblich versuchten, sie dazu zu bringen, eine Ablehnung Hitlers auszudrücken, griff diese großartige Dame sie plötzlich mit dem meisterhaften Kommentar an: “Wenn Hitler heute an der Tür auftauchen würde, wäre ich es.” glücklich und glücklich, dich zu sehen und dich wie immer hier zu haben. ”
comment image  

Und so ging der Kampf weiter, wie in den jüngsten Nachrichten über Deutschland zu sehen war, wie zum Beispiel die 4½-jährige Haftstrafe von Peter Naumann als Vordenker der Bombardierung einer Fernsehantenne in der Nähe von Koblenz im Jahr 1979, die die Übertragung der “Holocaust” -Programm und für den Plan, das Spandauer Gefängnis zu überfallen, als Hess noch lebte und dort inhaftiert war. Ebenso das Verbot der Organisation Nationale Sammlung, die Teilnahme an Kommunalwahlen zu verhindern, und damit die völlige Lüge der Demokratie in dem Land, in dem der Nationalsozialismus, der Wunsch einer deutschen Mehrheit, seit 1945 verboten ist. Auch die Schlagzeile in der Tageszeitung Telegraph kürzlich: “Neonazismus auf dem Vormarsch in Westdeutschland”.
http://siggi40.de/s/cc_images/teaserbox_2470326428.jpg
Solange der Mensch auf diesem Planeten überlebt, wird der Name Adolf Hitler mit der Wahrheit oder mit Lügen in Erinnerung bleiben. Es ist für uns in den trostlosen Tagen von heute, die Befriedigung zu haben, angesichts des Stroms von Lügen die Wahrheit über ihn zu bezeugen. Machen Sie es sich zur Pflicht, den 101. Geburtstag seiner Geburt am 20. April 1990 zu feiern! Was auch immer Sie an und um dieses Datum tun, um Ihren Namen zu ehren, stellen Sie sicher, dass Sie um 18.18 Uhr, dem Zeitpunkt Ihrer Geburt, in stiller Meditation innehalten und in Erinnerung eine Kerze in Ihrem Herzen anzünden vom größten Verfechter der arischen Völker – Ihren Völkern –  den diese Welt jemals gesehen hat.
comment image 
Quelle:  HILTER TENÍA RAZON 
https://sangreyhonor88.blogspot.com/2016/01/hitler-tenia-razon-por-colin-jordan.htm 
https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:ogrdVXwzHGAJ:https://sangreyhonor88.blogspot.com/2016/01/hitler-tenia-razon-por-colin-jordan.html+&cd=1&hl=pt-BR&ct=clnk&gl=br  Sunday, January 31, 2016

comment image  
Die Geschichte wird vom Projekt Gottes geleitet, ein Projekt, das sich immer auf Freiheit und Leben konzentriert.   
 https://nationalvanguard.org/2016/02/by-their-fruits-ye-shall-know-them/#comment-27395

comment image

Das Schicksal einer Gesellschaft hängt immer von der Haltung ab, die sie angesichts dieses Projekts einnimmt: Entweder wird sie Freiheit und Leben haben oder sie wird Sklaverei und Tod hervorbringen.     
 https://nationalvanguard.org/2021/01/great-rotten-apples-a-2021-to-2023-calendar/#comment-40172

10 Gründe, warum Hitler einer der Guten war https://diggerfortruth.wordpress.com/2013/01/16/10-reasons-why-hitler-was-one-of-the-good-guys/

comment image
Empirisch gesehen ist der Kommunismus der Schutzengel der brutalsten und zerstörerischsten Form des Kapitalismus und seiner inhärenten Kakistokratie   https://vk.com/videos432639774?z=video432639774_456239028%2Fpl_432639774_-2

comment image