Oleg Stolz und die GKT »» Teil 2 «« registrierte & unregistrierte Juden/Mordanschlag

Verbreite diese Seite:

2

Heil Euch Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

 

 

wir sind Zeugen eines Komplotts der Juden gegen die Wahrheit, mit ausführendem Organ BRD Besatzerkonstrukt.

 

 

Vielfach hat dieses Satanspack schon zugeschlagen und tut es immer noch,
jeden Tag.

 

 

Ich bin, genauso wie Ihr auch,
Leser dieser Zeilen,
mit dem Unterschied, dass ich das Manuskript abtippe und dabei den Inhalt aufnehme.
Ich weiß auch nicht was als nächstes kommt, sondern arbeite mich Schritt für Schritt vor.

 

 

Meine Eindrücke im Vorwort sind frisch und ungekünstelt, so dass ich immer direkt reagieren kann.

Der Unterschied zwischen registrierten Juden,
und dass die Deutschen mit den registrierten Juden sehr gut umgegangen sind, wohingegen anscheinend die unregistrierten Juden direkt von der Rampe weg ins Gas geschickt wurden,
war mir in diesem Zusammenhang bisher völlig
NEU.

 

 

Schon immer war die 6 Millionen Juden Anklage ein Rätsel für mich, wenn man die Dokumente des Internationalen Roten Kreuz einsieht.

 

 

 

 

 

Die Zahl an sich und der Ursprung der Zahl ist mittlerweile gut geklärt, aber die Zeugenaussagen der Judenlügen sprechen eine andere Sprache.

 

 

 

 

 

Der Holocaust hat laut deren Aussage stattgefunden und da sich die Juden nach dem Krieg unter Anderem
in JEDER Regierung und JEDEM Regierungsposten befinden, sind deren Aussagen in Gesetzestexte gegossen und somit
unanfechtbar.

 

 

Als Ergebniss haben wir Treudeutsche Nationalisten, die in deutschen Gefängnissen ihre jüdische Haftstrafe absitzend.

 

 

4,5 Jahre Haft:
Alfred #Schaefer
* 30. Januar 1955 in Kanada
JVA Landsberg am Lech
Hindenburgring 12
86899 Landsberg

Min. 6 Monate Haft:
Sascha #Krolzig
* 8. Juni 1987 in Hamm
JVA Castrop-Rauxel
Lerchenstraße 81
44581 Castrop-Rauxel

1 Jahr und 8 Monate Haft:
Sylvia #Stolz
* 6. August 1963 in München
JVA Aichach
Münchener Str. 33
86551 Aichach

2 Jahre und 6 Monate Haft:
Ralph #Kästner
* 4. September 1988‌‌ in St. Georgen
JVA Freiburg
Hermann-Herder-Str. 8
79109 Freiburg

 

 

Mit der GKT wird ein Leugnen des HC nicht nötig,
denn die Aussagen der jüdischen Zeugen stehen als Parameter zur Verfügung, um die sich die GKT herumarbeitet.

 

 

Es ist der Revisionismus im Stile des Wing Chung, das den Angriff  des Gegners in eine vorteilhaft eigene Verteidigung nutzt.

 

 

Als Notlösung für diese Maßnahme der Verteidigung, haben die Juden eine andere Form der Verurteilung parat,
nämlich der GKTler wird statt ins Gefängnis, in die Forensik gesteckt.

 

 

Dem geht in den allermeisten Fällen eine polizeiliche Aktion mit SEK Einsatz voraus, wo Vorfälle konstruiert und Aussagen gefälscht werden,
die dann die Hinzuziehung von Psychologen und Psychiatern notwendig machen. Ob dabei Menschen ihr Leben lassen, spielt für solchen Abschaum
keinerlei Rolle.

 

 

Die allermeisten Psychologen und Psychiater sind ebenfalls Juden, denn dort können sie ihrem Talent, der Verdrehung der Wahrheit, am Besten Genüge tun.

 

 

Morgen kommt der letzte Teil.

 

 

 

Ich habe aus gegebenem Anlaß einen neuen Menüpunkt auf meiner Weltnetzseite mit dem Namen GKT
eingefügt,
so dass die entsprechenden Artikel leichter zu finden sind.

 

 

 

 

 

 

Los gehts…

 

 

 

 

…Shimon Perez sagte 1999:

„Kein Jude kann Deutscher sein. Die Juden sind ein fremdes Volk unter dem Deutschen Volk.“

 

 

2012 konnte man der Religionsstatistik des „deutschen“ Bundestags entnehmen,
das dort mindestens 36% Juden das Sagen haben.

Der Kryptojudenanteil war dabei nicht erfassbar.

 

 

Diese Statistik muss man natürlich auch lesen können. Das gelingt, wenn man die Frage beantwortet, wo der Jude Gregor Gysi sein Kreuzerl wohl hingemacht hat. Auch die Verteilung der Juden auf die einzelnen Parteien ist erwartungsgemäß und zeigt, dass man die Statistik richtig gelesen hat.

 


Dementsprechend ist auch erwartbar,
das Gerichte mit einem hohen Anteil Juden besetzt sind, zudem Juden als Opfer
als höchste moralische Instanz seit dem HC gelten.

 

 

Aus diesem Grunde ist erwartbar, dass bei einem Prozeß, bei dem die Juden belastet und das Deutsche Volk entlastet wird, das Recht gebrochen und gebeugt werden muss.

Schließlich ist die Entdeckung der GKT für das Judentum der absolute Supergau, von dem die Teufel nicht einmal im übelsten Albtraum geträumt hätten. Sie sind damit Schachmatt gesetzt.

Es wird das geschehen was bereits der im „Anlaßdelikt“ aus dem Zusammenhang gerissene Buchtitel des „rechten“ Juden Menuhin voraussagt:

 

„Wahrheit sagen, Teufel jagen!“

 

Dieses Buch ist als Notbremse zu verstehen. Darin wird Anhand der Kommandaturbefehle in Auschwitz  gezeigt, dass die Deutschen mit den registrierten Juden sehr gut umgegangen sind. Damit wird scheinbar der HC geleugnet. Der Vorwurf gegen die Deutschen lautet aber, dass sie die unregistrierten Juden direkt von der Rampe weg ins Gas schickten. 

 

 

Dieses Buch widerlegt daher den HC überhaupt nicht. Ebenso ist der HC-leugnende Auftritt der
„rechten“ Jüdin Ursula Haverbeck im Fernsehen zu verstehen.

 

 

Zwei Juden als Revisionisten. Kontrollierte Opposition?

 

 

Nur Juden werden in Zukunft noch den HC leugnen wollen, weil nur damit sie nach der GKT wenigstens als Menschen behandelbar wären, wenn auch als Verbrecher.

 

 

Es dürften damit viele wegen des HC Vorteils
ergaunerte Vermögen
rückabgewickelt werden, bzw. man würde die Juden per Federstrich direkt enteignen.

 

 

Welchen Weg die betrogenen Völker der Welt nach Verbreitung der GKT wählen werden, ob sie weiterhin den HC als Tatsache behandeln und deshalb die Juden als Teufel jagen, oder den HC als widerlegt ansehen und die Juden nur als menschliche Verbrecher mit allen Folgen behandeln, wird sich ebenso zeigen wie der Umgang mit denen, welche die Verbreitung der GKT behindert haben.

Erstes vorsichtiges Antesten der GKT konnte man am 27.01.2019 im bayerischen Landtag sehen, als die AFD diesen geschlossen verließ, als einen Jüdin die Schuld der Deutschen zelebrierte. So etwas war vorher undenkbar.

 

 

Der GKT-Geist ist aus der Flasche und kann nicht wieder zurückgestopft werden.

 

 

Auf mich kommt es dabei gar nicht mehr an. Man sieht, dass mein Artikel „Gaskammertemperatur“ auf dem Internetlexikon metapedia.de schon über 50.000 Mal gelesen wurde. Nach meiner Einschätzung wissen bereits Hunderttausende etwas über dieses Thema. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Masse „kritisch“ wird und der Geist zuschlägt.

 

In den Leitlinien von 34 französischen Historikern, welche am 21.2.1979 veröffentlicht wurden, heißt es:

„Die Frage, wie dieser Massenmord technisch möglich war, erübrigt sich. Er war technisch möglich, weil er stattgefunden hat. genau das muß Voraussetzung und Ausgangspunkt für jede historische Untersuchung sein. Es ist unsere Pflicht und [..] an folgende Wahrheit zu erinnern: Die Realität der Gaskammern steht nicht zur Diskussion und kann niemals zur Diskussion gestellt werden.“

 

 

Ich habe im Laufe der Zeit viele Meinungsreferenzen zur GKT gesammelt.

Kostproben :

 

 

„Die Idee, den Holo GENAUESTENS BEIM festgemachten WORT zu NEHMEN (gerichtlich vereidigte „Zeugen“-Aussagen) aber auch gleichzeitig die NATURGESETZLICHKEITEN — somit unabänderlichen— Bedingungen zu berücksichtigen und in die Wahrheitsfindung einzuweben—ist schlichtweg  ⇒ GENIAL.
Es ist jedoch gefährlich die so zustandegekommene „Holo-graphie“  durchzulesen:

— Achtung Lebensgefahr:

„Ich sterbe vor Lachen“.“


„Ich muss sagen, ein überaus genialer Schachzug. DU hast vollkommen Recht und ich bin ab heute kein Holocaust-Leugner mehr…..
Sehr gute Argumentation, sowas gefällt mir.“


„Wenn ihr jetzt mein BREITES Grinsen auf meinem Gesicht sehen könntet. Das geht bis über beide Ohren. Das ist sooo gerissen genial. Diese verfluchten Lügner und Nazi Nazi-Schreihälse würden sich, wenn sie die offenkundigen und anerkannten Beweise durch das Ergebnis in Frage stellen, ins eigene Fleisch schneiden. Die müssten dann die offenkundigen und anerkannten Beweise selbst in Frage stellen….

Sylvia = Retterin Deutschlands Ehre“


„Ausgezeichnet! Ganz ausgezeichnet, Leonora. So kann gehen. Man behauptet die nichthintergehbaren Möglichkeitsbedingungen des Holo als verwirklicht und zeigt die technischen Details auf. Mit dem Ergebnis, das jeder Angriff darauf in einen tödliche Falle läuft, in der sich der Angreifer selbst erledigt….
Das ist das Vernünftigste und Praktikabelste, was ich je zu diesem Thema gehört oder Gelsen habe!“


„Was für ein Artikel!
Anstatt etwas zu bezweifeln, werden die offenkundigen Behauptungen des Vergasungsvorgangs nachgerechnet. Dass da noch niemand darauf gekommen ist?
Ich habe die Rechnungen noch nicht ganz nachvollzogen, aber wenn da nirgendwo ein Komma verrutscht ist, dann ist das die beste wissenschaftliche Argumentation, da sie einzig und allein auf „offenkundigen“ Behauptungen und unbestrittenen physikalischen Gesetzmäßigkeiten fußt und zu haarsträubenden Ergebnissen kommt….
Hier aber jedoch, bei der BERECHNUNG des Vergasungsvorganges, mit den physikalisch genau bekannten Eigenschaften von Zyklon B mit den physikalischen Gesetzen, kann man nichts mehr vom Tisch wischen.
Entweder stimmt diese Rechnung oder nicht, Basta. Und wenn sie stimmt, dann wäre sie für die Holo-Legende wohl das, was die Keplerschen Gesetze für das geozentrische Weltbild bedeutet haben.“


„Betrachte bitte meine letzte Antwort an Dich als gegenstandslos. Ich habe mich jetzt (dank Deines Links) zum ersten Mal intensiver mit der These des „Roland“ auseinandergesetzt und muß zugeben , da, wenn sie so geeint ist, wie ich sie jetzt verstehe, sie wirklich und wahrhaftig großartig und genial IST.“


„Die wissenschaftliche Ausarbeitung (mittels Formeln/Gleichungen…) finde ich unwiderlegbar , entlarvend und genial-meinen Meinung!“


„Sie legen mir eine geniale Strategie vor, wie man die Exterministen mit eigenen Waffen schlagen kann, indem Sie die Konsequenzen der Behauptungen aufzeigen und die Schlussfolgerung dem Aufzuklärenden überlassen. Ich halte diesen Weg für den bestgeeigneten…..

Dr.R.H „



Ein anerkannter Gegner schrieb:

„Ich finde das ganz erstaunlich: Da kommt ein gewisser Roland daher, „widerlegt“ mit einer schon an die „Lach-und Sachgeschichten mit der Maus“ erinnernden Leichtigkeit die bisherige Geschichte, dass Herr Püschel glatt in Verzückung gerät!
Das haben die anderen Holocaust-Leugner, wie Leuchter, Rudolf und Co, trotz erfundener Pseudonyme, Abschlüsse und Doktortitel in Jahrzehnten nicht hinbekommen-was für Luschen!“


„Eine Denkblockade hat verhindert, dass ich….
Habe mich mehrmals mit den Zyklon B relevanten Eigenschaften auseinandergesetzt…und sieh da, es hat klick gemacht!!!
Du hast natürlich Recht, wir sollten bei der Klärung unbedingt auf die Offenkundigkeiten bestehen, ja sie sogar feiern, denn diese grandiose Offenkundigkeit ist mit Abstand das beste, was an dieser Sache je passiert konnte!!!
Mein Gott, war ich blöd!!!
Um ehrlich zu sein, Hatte ich dieses zauberhafte HC-Schwert nie als solches wahrgenommen, bzw. irgendeine Beachtung geschenkt! DU kannst sicher sein, dass ich jetzt nur noch mit diesem Schwert herumfuchteln, sobald jemand diese „herrliche Offenkundigkeit“ in Frage stellt!!!“

Hier eine Seele, welche viele Jahre lang vergeblich hin-und hergerissen auf der Suche nach der Wahrheit war:
„Dank Euch und besonders dank Roland  bin ich sicher, ich bin eine deutscher Mensch und NICHT falsch in dieser erbärmlichen Welt. DANKE!!!

Heil Gaskammertemperatur!!!


„Phil, you missed the point! This guy is promoting a calculation, which claims for 6000 to 9000°C in the gas chamber just to resolve the necessary amount of gas out of the granulate, which was put into the chamber.
The point is, (if the calculation ist correct):

  • No human can create sch a temperature,
  • no human-made material can stand such a temperature,
  • no body would remain in such a temperature, i.e. the bodies would be „gasses“ in the rue meaning of the word, would fly away as water-damp.
  • No crema is need therefore, no mass-graves.

BUT: He claims, that all that happened, because witnesses have told so. AND THESE WITNESSES ARE TURE, AS JUDGES FOUND OUT !!!
This is the wit of the story: We do not have to deny Holo, because YES – IT HAPPENED!

But it happened under circumstances, which only children of Satan could create and stand. SO: The Holo was deed of Jews and germans were not involved! Clear?
I know, that he clings to his calculation….And you find these calculations in the article „Gaskammertemperatur“ at metapedia.de […]
At all you others:

Forget please the insecticide „SPRAY“! It is nonsense, we have the granulate „Zyclon B“ and we have the details drawings of the „witnesses“ of the wire-columns, where the baskets with granulate where sinked into the roof […]
AND: Forget all the nonsense of calculation of
„how many corpses“ and
„how long to ventilate“,
„how long to remove from the chamber“-
ALL THIS IS NONSENSE!!!….

Please understand this all over the world, wherever you may be! We have no benefit from all these details. Following our laws we have to accept the Holo happened and that the witnesses are true…understand this, please!

“Phil, du hast den Punkt verfehlt! Dieser Kerl wirbt für eine Berechnung, die 6000 bis 9000°C in der Gaskammer fordert, nur um die notwendige Gasmenge aus dem Granulat herauszulösen, das in die Kammer gefüllt wurde. Der Punkt ist, (wenn die Berechnung korrekt ist):
Kein Mensch kann so eine Temperatur erzeugen,
kein von Menschenhand geschaffenes Material kann eine solche Temperatur aushalten,
kein Körper würde in einer solchen Temperatur verbleiben,
d.h. die Körper wären “Gase” im wahrsten Sinne des Wortes, würden als Wasserdampf davonfliegen.
Es braucht also keine Krematorien,
keine Massengräber,
ABER: Er behauptet, das alles sei geschehen, weil Zeugen es so erzählt haben.
UND DIESE ZEUGEN SIND WAHRHAFTIG, WIE DIE RICHTER HERAUSGEFUNDEN HABEN !!!
Dies ist der Zeuge der Geschichte: Wir müssen den Holo nicht leugnen, denn: JA, ES IST GESCHEHEN.
Aber es geschah unter Umständen, die nur Kinder des Satans schaffen und ertragen konnten.
DESWEGEN: Der Holo war eine Tat von Juden und Deutsche waren nicht beteiligt! Ist das klar?
Ich weiß, dass er an seiner Berechnung festhält….Und diese Berechnungen findest Du im Artikel “Gaskammertemperatur” bei metapedia.de […]
Bei allem anderen:
Vergiss bitte  das Insektizid “SPRAY”! Es ist Unsinn, wir haben das Granulat “Zyclon B” und wir haben die Detailzeichnungen der “Zeugen” der Drahtsäulen, wo die Körbe mit dem Granulat im Dach versenkt waren […]
UND: Vergiss den ganzen Unsinn der Berechnung von
“wieviele Leichen” und
“wielange muss man lüften”,
“wie lange es dauert bis die Leichen aus der Kammer entfernt werden können” – ALLES DAS IST UNSINN!!!….
Bitte verstehe, das auf der ganzen Welt, wo auch immer Du sein magst! Wir haben keinen Nutzen aus all diesen Details. Unseren Gesetzen folgend müssen wir akzeptieren, dass der Holo passiert ist und dass die Zeugen die Wahrheit sagen… verstehe das bitte!


 

 

Diese wenigen Meinungsreferenzen beweisen bereits, dass bei mir garantiert kein Dachschaden gemäß §20 vorliegt, ganz im Gegenteil.

 

 

Diese Meinungsreferenzen waren auch Bestandteil der Gerichtsakten
samt vielen Beiträgen von mir auf Alternativmedien – und meinen Emails.
All diese Beweise spielten bei meinem Prozeß keinerlei Rolle mehr.

 

 

Meine Volksaufklärung, umgedeutet als Volksverhetzung, war sogar durch GG Art 5(3), Wissenschaft und Forschung sind frei, voll gedeckt. Die bisherige Justiz hat mich nur durch massiven Rechtsbruch und Rechtsbeugung durch Verletzung von GG Art 1 (3) psychiatrieren können. Dabei hat sie sich auch nicht gescheut, in der JVA Häftlinge zu instruieren, um mich zum „Ausrasten“ zu bewegen. Nicht einmal dieser Psychoangriff ist gelungen. Nachdem ich mehrfach um Verlegung in eine andere Zelle gebeten hatte und nichts geschah und ich nach einer weiteren Woche gezwungen war  den Notruf zu betätigen, wurde ich endlich verlegt: In die Psychiatrie nach Ansbach!

Im Beschluß wird nicht erwähnt, dass alle meine Gewalttaten in meiner eigenen Wohnung stattfanden und diese ausschließlich in Notwehr geschahen. Im ersten Fall handelte es sich um das Leben meiner Mutter und im zweiten Fall um mein eigenes Leben.

 

 

 

 

 

Im Beschluß wird nicht erwähnt und nicht gewürdigt, dass ich vorher drei Morddrohungen !!
erhalten und diese auch veröffentlicht hatte.

 

 

Im Beschluß wird nicht gewürdigt, dass am Tattag auf mich ein Mordanschlag verübt wurde und dieser Anschlag durch zwei weitere Anschläge in der JVA seine Fortsetzung fand. Meine Zeugen, welche die JVA Anschläge hätten bezeugen können, wurden vom Gericht nicht zugelassen.  Auch dies war Rechtsbeugung.

Keine meiner  Gewalttaten wurden von mir primär verursacht. Die immer rechtswidrige primäre Gewalt ging IMMER von staatlicher Seite aus.

Die Zwangsentführung meiner Mutter war allein schon deshalb rechtswidrig, weil der Fall bereits beim BVG anhängig war und deshalb alle von Gerichten“genehmigten“ Aktionen gehemmt waren. Meine durch einen Schlaganfall gelähmte Mutter, welche ich 5 Jahre rund um die Uhr versorgt hatte, wurde dabei getötet.

Im zweiten Notwehrfall wurde GG Art 13, die Wohnung ist unverletzlich, verletzt. Keiner der in diesem Artikel aufgeführten Ausnahmen war zutreffend. Das gewaltsame Eindringen des SEK in meinen Wohnung war nicht einmal durch den Durchsuchungsbeschluß gedeckt. Es lag auch keine Situation dringender Gefahr vor, wo schnelles Handeln erforderlich gewesen wäre, da ich bereits 2 Jahre lang vorher voll identifiziert war, wie aus den Gerichtsakten hervorgeht. Man hat mich also 2 Jahre lang weiter AUFKLÄREN lassen! Oder aber, die Mitwirkenden hätten sich im Falle von Volksverhetzung gemäß § 258 und 258a der Strafvereitelung schuldig gemacht!

 

 

 

Ich mußte daher annehmen, dass,
wie angekündigt,
der Mossad mich ermorden will und handelte daher rechtmäßig in NOTWEHR!

 

Bei diesem verdeckten Mordanschlag
wäre mir der Schädel
mit dem lange gezielten einzigen Langstockstoß zerschmettert worden,
wenn ich nicht noch wenige Zentimeter hätte ausweichen können.
An der Schläfe zeugt davon einen Narbe.

 

 

Dieser Langstockstoß war vollkommen unnötig, da die Angreifer durch ein Ganzkörperkondom bestens geschützt waren und es ein Kinderspiel gewesen wäre, mir meine „Lanze“ zu entwenden und mich normal zu überwältigen.

Entlarvender Weise haben die beiden Frontmänner auch nicht mit dem Durchsuchungsbeschluß gewedelt, als sie die Wohnzimmertür aufstießen. Man hat gar nicht damit gerechnet, dass ich mit meinem zerschmetterten Kopf das Dokument noch hätte lesen können. Deshalb hatte dieses Dokument auch der LETZTE des 5-köpfigen SEK Mordkommandos, der Anführer. 

 

 

 

 

Dieser Anführer erschoß sich 3 Tage nach der Befragung zu meinem Fall mit der Dienstwaffe
am 20.1.2017.
Er war auch der Anführer beim „Reichsbürger“ in Georgensmünd…

 

 

 

GKT

Quelle

Offener Brief

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Euer Rabe

2

Verbreite diese Seite:

Aufrufe: 62

5 1 vote
Article Rating
Dieser Beitrag wurde unter Das ewige Übel, GKT, Hist. Wissen und Fakten, Wahre deutsche Geschichte, Zeitgeist abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments