Woran erkennt man, dass Corona mit der Absetzbewegung zu tun hat? »» Teil 5 «« Operation “Dunkler Winter”

Verbreite diese Seite:

5

Heil Euch Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

 

 

der Artikel stammt von Zero Hedge und bezieht sich auf die amerikanische CORONA Situation,
die sich wenig von der unsren unterscheidet,
außer das in Amerika mittlerweile 39 Million Amerikaner durch die CORONA Maßnahmen arbeitslos wurden
und medial der Vergleich zur großen Depression
gezogen wird.

 

 

 

Ich habe ein wenig gegraben und bin auf merkwürdige Zusammenhänge gestoßen.

 

 


Zuerst jedoch ein paar Fakten zur Orientierung:

 

 

 

 

 

Johns Hopkins, der das Johns Hopkins Institut gegründet hat, auf das sich die WHO, Bill und Melinda Gates Gesellschaft bezieht, war ein Philanthrop und Quäker.

Philanthropen sind in der Mehrzahl Geldjuden mit Verbindung zur Freimaurerei, die durch ihre Organisation Gelder generieren und damit „wohltätige“ Aktivitäten ausüben, Die Liste der Philanthropen könnt ihr hier einsehen.

Im Grunde ist es nur noch ein kleiner Schritt hin zur Ableitung über Diejenigen, die im Hintergrund die Strippen des Weltgeschehens ziehen und/oder davon profitieren.

Die WHO ist eine durch den Weltfeind ins Leben gerufene Organisation, die sich mit der „Weltgesundheit“ beschäftigt, sprich Pharmalobby und ausführende Organe wie Ärzte, „Wissenschaftler“ und Universitäten.

Bill Gates, ein Freimaurer, hat sich mit der Firma und dem entsprechenden Computer Betriebssystem Microsoft, unterstützt von Geheimgesellschaften, eine goldene Nase verdient, die er jetzt mit seiner Frau Melinda durch ein noch lukrativeres Geschäft der „Impflobby“ ausgetauscht hat.

Juden, auch Freimaurer sind Juden (Gesinnungsjuden), sind also unter sich und haben erstaunlicherweise immer mal wieder Unternehmungen gestartet, um Dieses und Jenes auf dem Virensektor und der Seuchenbekämpfung lokal als auch weltweit getestet.

 

 

Darunter fiel die Operation „Dunkler Winter“.

 

“Operation “Dunkler Winter” war der Codename für eine Simulation eines Bioterroranschlags auf höchster Ebene, die vom 22. bis 23. Juni 2001 durchgeführt wurde. Sie sollte eine Nachahmung eines verdeckten und weit verbreiteten Pockenangriffs auf die Vereinigten Staaten darstellen. Tara O’Toole und Thomas Inglesby vom Johns Hopkins Center for Civilian Biodefense Strategies (CCBS) / Center for Strategic and International Studies (CSIS) sowie Randy Larsen und Mark DeMier von Analytic Services waren die Hauptentwickler, Autoren und Kontrolleure des Dunkler-Winter-Projekts.“
Quelle Wikipedia

 

Also, eine Judenorganisation (Johns Hopkins Institut) bereitet am 22. Juni 2001 einen geheimen Virenangriff auf die amerikanische Bevölkerung vor, natürlich mit vorgeschobenen Gründen.

 

Das gleiche Datum, allerdings 60 Jahre früher, also am 22. Juni 1941, war die Operation Barbarossa, der Verteidigungsangriff des 3. Reichs gegen die Sowjetunion (Bolschewismus=Judaismus), welche durch Verrat aus den eigenen Reihen in einem „dunklen Winter“ für unsere Kameraden endete.

 

 

 

Sollte diese „Dunkle Winter“ Operation im Juni 2001 etwa ein Vergeltungsschlag darstellen?


Aber von WEM
gegen WEN?

 

Hat das OKR hier seine Finger im Spiel? 

 

WER hat WEN infiltriert?

 

 

Dies ist eine ganz besonders knifflige Frage, wenn man das „Interview mit einem SS Mann in La Paz im Cafe La Paz“ berücksichtigt.

 

Diese meine Gedankengänge sind etwas ruckelig, gebe ich zu, allerdings sind die Verbindungen nicht von der Hand zu weisen, zumal kurz nach der Übung „Dunkler Winter“ den Amerikanern das Ereignis 9/11 ins Haus stand.

 

 

War 9/11 eine hausgemachte jüdisch-amerikanische Geheimdienst-Operation,
oder
doch was Anderes?

 

 

Das Ereignis 201 war genau eine „Übung“, die dann in das unmittelbare CORONA Theater mündetet:

„Das Johns Hopkins Center for Health Security veranstaltete in Partnerschaft mit dem Weltwirtschaftsforum und der Bill and Melinda Gates Foundation am 18. Oktober 2019 in New York, NY, die Veranstaltung 201, als eine hochrangige Pandemie-Tischübung. Die Übung veranschaulichte Bereiche, in denen öffentlich-private Partnerschaften während der Reaktion auf eine schwere Coronavirus-Pandemie notwendig sein werden, um die weitreichenden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen zu mindern. Die Übung fand einige Monate vor der Bekanntgabe des Beginns der COVID-19-Pandemie durch die Weltgesundheitsorganisation statt, und in der Erklärung von Johns Hopkins heißt es ausdrücklich, dass die Übung nicht prädiktiv für die gegenwärtige Pandemie war. Tatsächlich heißt es dort, dass “die Inputs, die wir für die Modellierung der potenziellen Auswirkungen dieses fiktiven Virus verwendet haben, nicht mit nCoV-2019 vergleichbar sind“.

 

Und nun wird, wie dem übersetzten Artikel von Zero Hedge zu entnehmen ist, die „Operation Dunkler Winter“ medial ausgeschlachtet, wobei vermehrt vor einer zweiten „Infektions-Welle“ gewarnt wird, die sich in den Winter 2020 ergießen und somit zu einem „Dunklen Winter“ werden könnte.

 


Wer wird dann hier durch VERRAT,
so wie bei Operation Barbarossa,  ins Verderben gestürzt?

 

 

Hmmmm…..

 

 

 

Gut Ding braucht Weile?

 


Es gehen mir ziemlich viele Gedanken durch den Kopf und was hat das alles mit CHINA zu tun?

 

 

Aber das soll Thema eines anderen Beitrags werden.

 

 

 

Los gehts….

 

 

Die COVID-19 Psychologische Operation

“Dunkler Winter” 

 

 

Die einzige wirkliche Verteidigung, die während dieser Übung in der Massentyrannei gilt, ist die totale Weigerung, alle und jeden Regierungsauftrag zu erfüllen. Wir befinden uns mitten in der größten psychologischen Operation (PSYOP) in der Geschichte der Menschheit. Wenn man alles in Frage stellt, was mit dieser fabrizierten “Viruspandemie” zu tun hat, kann die daraus resultierende Haltung nichts anderes als extreme Zweifel hinterlassen, und Zweifel sind das, was die Massen aus der Dunkelheit ins Licht bringen kann.

Der jüngste Begriff, der sich an die Massen richtet, ist die Ankunft des “dunklen Winters”, der nichts weiter als propagandistische Lügen ist, die die Schafe auf eine geplante Fortsetzung und Eskalation dieser vorgetäuschten Pandemie vorbereiten sollen, um die Weltherrschaft herbeizuführen.

 

 

 

 

Operation Dunkler Winter war der Codename für eine Simulation eines Bioterroranschlags auf höchster Ebene, die vom 22. bis 23. Juni 2001 durchgeführt wurde und mit der eine Nachahmung eines verdeckten Biowaffenangriffs auf die Vereinigten Staaten durchgeführt werden sollte.

Die daran beteiligten Akteure waren das Johns Hopkins Center for Civilian Biodefense Strategies (CCBS), das Center for Strategic and International Studies (CSIS) und die Projektkonstrukteure waren Randy Larsen und Mark DeMier von Analytic Services. Es ist sehr interessant, dass derselbe Johns Hopkins zusammen mit der bösen Bill and Melinda Gates Foundation die Veranstaltung 201 durchführte, eine Coronavirus-“Simulation” erst im vergangenen Oktober, am Rande dieser so genannten Pandemie.

 

 

Die gleichen Akteure, die gleichen Ziele, aber jetzt ist sie real.

 

 

Rick Bright, der ehemalige Direktor der biomedizinischen Behörde für fortgeschrittene Forschung und Entwicklung des Gesundheitsministeriums und angeblicher “Whistleblower”, war in letzter Zeit überall in den Hauptnachrichten zu finden, als er den “dunkelsten Winter der modernen Geschichte” prophezeite.

 

Die Verwendung dieses Begriffs war kein Zufall und in der Tat als Propaganda gedacht, um die ohnehin schon feige und erbärmliche Öffentlichkeit zu erschrecken und zu alarmieren. Er sollte auch die Denkweise einer tödlichen Seuche vermitteln, die bald kommen wird. Dies war meiner Meinung nach vollständig inszeniert, aber es wird dennoch von einer Gesellschaft akzeptiert werden, die aufgrund dieser “Krise” von Angst durchdrungen ist.

Ich würde erwarten, dass der Begriff “dunkler Winter” zu einem neuen Schlagwort wird, da dieser neue Begriff zum zweiten Mal streng an das ursprüngliche Szenario gebunden ist, aber auf die heutige Panik angewendet wird.

 

  • Nichts davon ist Zufall,

  • nichts davon ist zufällig,

  • aber es ist unheilvoll.

 

Wenn die Dinge so weitergehen wie bisher und diese Abriegelung ganz oder teilweise bestehen bleibt, wird die Erwartung des “dunklen Winter” in den Köpfen der meisten amerikanischen Schafe bleiben, vor allem, wenn sie ständig als Bedrohung für die Zukunft benutzt wird.

 

 

Wenn die Menschen das im Kopf haben,
werden sie das Schlimmste erwarten und wahrscheinlich genau das bekommen, was sie erwarten: eine weitere geplante Pandemie.

 

 

Der aktuelle Regierungsplan sieht ungeachtet dessen, was in diesem Sommer teilweise eröffnet wird, vor, weiterhin soziale Distanzierung und Masken als eine Art falschen Schutz gegen diese nicht existierende Bedrohung vorzuschreiben, weiterhin Andersdenkende bloßzustellen, die sich weigern den Anordnungen der Regierung Folge zu leisten und mehr Gewalt anzuwenden, um jeglichen Dissens zu stoppen. Darüber hinaus werden weiterhin so viele Menschen wie möglich mit fehlerhaften Tests getestet, und es werden weitere Forderungen nach Tests gestellt werden. Während dies geschieht, wird die Kontaktverfolgung von Personen immer offensichtlicher werden, je weiter die Verfolgungstechnologie entwickelt und landesweit eingeführt wird. All dies führt zum Endziel der gegenwärtigen Krisenphase, nämlich zur erzwungenen Massenimpfung.

Wie ich vor einigen Tagen schrieb:

“hat die Regierung angekündigt, dass ein Vertrag über $138 Millionen USD zur Finanzierung der Produktion von 500 Millionen vorgefüllten Covid-19-Impfstoff “Injektionshilfen” abgeschlossen wurde, und zwar noch bevor ein Impfstoff verfügbar ist oder getestet wird”.

 

 

 

 

Wie jeder sehen sollte, handelt es sich hier um ein komplexes, aber leicht identifizierbares Komplott, das sehr schnell und mit wenig Widerstand zum Tragen kommt.

 

Es ist bis ins kleinste Detail geplant,
genau wie alle Übungsläufe die in der Vergangenheit durchgeführt wurden.

 

Ich habe immer gedacht, dass schlechte Menschen aufdecken werden, was sie vorhaben, wenn man ihnen nur zuhören würde. Nun, dieses Mal haben sie der Öffentlichkeit immer und immer wieder gesagt, was auf sie zukommt, aber nur wenige haben zugehört.

Die “Injektionsgeräte” sind bereits erhältlich, und jetzt mobilisiert Trump das gesamte Militär, um Krieg gegen das amerikanische Volk zu führen, indem bewaffnete Soldaten auf die Straße geschickt werden, um jeden im Land mit Gewalt zu impfen. Ohne den Widerstand der Massen wird diese nächste Phase erfolgreich sein, und dann wäre die folgende Phase der Bevölkerungskontrolle durch die Vergiftung, Sterilisierung und möglicherweise das Chippen aller Geimpften bereits durchgeführt worden. Diese Pläne werden unter freiem Himmel und mit der – implizierten oder nicht implizierten – Zustimmung der Menschen in diesem Land durchgeführt.

Die Zerstörung der Wirtschaft und die daraus resultierende Abhängigkeit der Bevölkerung von der Regierung werden vorangetrieben und akzeptiert. Die anstehende Gesetzgebung zum Drucken von mehr Geld und zur Verteilung an Arbeitslose ist bereits im Gange, da höchstwahrscheinlich 3 Billionen Dollar zu einem kleinen Teil verteilt werden, um diejenigen zu besänftigen, die nicht arbeiten, aber der größte Teil dieses neu gedruckten Geldes wird dazu verwendet werden, den Transfer von Reichtum an die wenigen an der Spitze fortzusetzen. Während Schulden, Armut und Bankrott die allgemeine Bevölkerung weiter dezimieren, werden die “Eliten” des Haufens weiterhin Vermögenswerte zu gedrückten Preisen mit Steuergeldern aufkaufen, so dass im Wesentlichen diejenigen, die jetzt hungern, dazu beitragen, die Täter dieses betrügerischen Virusbetrugs zu bereichern.

 

Wir haben es definitiv mit einer schrecklichen Pandemie zu tun, aber sie ist nicht auf irgendeinen Virus zurückzuführen.

 

Die wirkliche Pandemie besteht darin, dass die Regierung der Vereinigten Staaten und die Vollstrecker der herrschenden Klasse Krieg gegen die amerikanischen Bürger führen und nicht nachgeben werden, bis die Menschen selbst ihn stoppen. Diese totalitäre Machtübernahme wird niemals aufhören, wenn das politische System benutzt wird, denn dieses korrupte System ist der Grund, warum wir überhaupt in diesem Schlamassel stecken. Der Glaube an die Nation statt an sich selbst führte zu nationalistischem Stolz, wo keiner verdient war, und hat Selbstgefälligkeit, Schwäche und Abhängigkeit von der Regierung mit sich gebracht und das Volk ohne den Willen zur Selbstherrschaft zurückgelassen. Das Ergebnis ist offensichtlich, aber mehr als das, es ist jetzt tödlich gefährlich. Wie ich bereits zu Beginn dieses Jahres hier sagte:

“Keine lebendige Gesellschaft kann in einem Zustand des Gehorsams existieren. Während viele große Geister den natürlichen Wunsch des Menschen, der Autorität zu gehorchen, diskutiert haben, darunter auch Sigmund Freud, erlaubt dieser Charakterzug des Menschen nicht die Fähigkeit, Freiheit zu suchen oder zu beanspruchen. Die Gehorsamen sind an ein Leben in der Herrschaft gebunden, denn das ist ihre Natur”.

 

Freiheit und Unabhängigkeit können nur von nicht gehorsamen, nicht konformen Individuen erreicht und gehalten werden. Deshalb müssen wir, um diese kriminelle Regierungstruppe zu besiegen, zu einer Nation von Abweichlern werden, indem wir irgendeine Regierungsanordnung bezüglich dieser von der Regierung geschaffenen Scheinkrise nicht befolgen.

 

 

 

 

Quelle

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Teil 6

Teil 7

 

Euer Rabe

 

5

Verbreite diese Seite:

Aufrufe: 168

0 0 vote
Article Rating
Dieser Beitrag wurde unter Achsenmächte des Verrats, Bolschewismus, Das ewige Übel, Hist. Wissen und Fakten, Lügen im System, Wahre deutsche Geschichte, Zeitgeist abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
trackback
25/05/2020 01:38

[…] Woran erkennt man, dass Corona mit der Absetzbewegung zu tun hat? »» Teil 5 «« Operation “Dunk… […]

Verrueckterfuchs
Verrueckterfuchs
25/05/2020 19:14

“Keine lebendige Gesellschaft kann in einem Zustand des Gehorsams existieren. Während viele große Geister den natürlichen Wunsch des Menschen, der Autorität zu gehorchen, diskutiert haben, darunter auch Sigmund Freud, ..”

Das ist hartes Stück Knechtbrot, vorallem bei dem Ober- Jidden…