Woran erkennt man, dass Corona mit der Absetzbewegung zu tun hat? »» Teil 4 «« Weltwirtschaftskrise 1933

Verbreite diese Seite:

1


Heil Euch Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

 

 

ich hab lange nix von mir hören lassen,
zu abstrus schien mir die Nachrichtenvielfalt und die durch die Medien verursachte Verwirrung, speziell mit Corona und den ganzen angedrohten Kriegen seitens Amerika und China und und und….

 

 

 

Also hab ich einfach weiter beobachtet, ohne auf den ganzen Schund einzugehen und die Täuschung zu kommentieren.

 

 

 

In Zeiten wie diesen ist es sehr ratsam nicht jedem Nebenkriegsschauplatz Beobachtung zu schenken.

Was ist denn nun aus Corona geworden, nachdem viele „Experten“ dazu ihr „Wissen“ oder auch Desinformation abgegeben haben.

 

 

 

Ist es nun eine im Labor gezüchtete BIOWAFFE oder nicht?

Ist es eine weltweite Inszenierung,
um den durch die Juden Gates/Soros und Co. angekündigten Impfstoff an den Mann
zu bringen?

Was war denn nun mit China und den ganzen Toten dort, die sehr wahrscheinlich ein Ausmaß von mehreren Millionen Toten hatten?

Die Leichen am Straßenrand und in den Krematorien, dazu die ganzen Toten in Italien,
Spanien und Amerika?

Alles eine Übung mit frisierten Zahlen?

 

 

 

Oder doch wie O. Janich meint,
dass Corona nur eine Übung war und die echte BIOWAFFE die vorbereitete Impfung ist?

 

 

 

Um ehrlich zu sein
WISSEN WIR ALLE GAR NICHTS und werden ordentlich vorgeführt.

 

 

Diejenigen, die mit außerordentlicher Sicherheit bekanntgeben,
dass CORONA nichts anderes als eine gewöhnliche Grippe ist und auch die Leichenfledderer mit ihren Autopsieberichten,
dass die Toten an Vorerkrankungen gestorben sind zeigen nichts anderes, als das Wissen was sie schon hatten und nix dazu gelernt haben.

 

 

Durchgeführte Autopsien aus einem Lancet Bericht zeigen,
dass COVID-19 Blutgefäße angreift und bei Patienten zu multiplem Organversagen führt.

Eine Falschmeldung?

 

 

Wir wissen gar nichts,
außer das wir die Symptome der „Pandemie“ analysieren können und diese zeigen ein ganz anderes Bild als das Medizinische.

 

 

Viele viele Berichte und Artikel habe ich ins Land gehen lassen, ohne eine Übersetzung anzufertigen
oder denen besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

 

 

Doch nun ist ein Artikel aufgetaucht, der sich gut deuten läßt und auch Bezüge zur Geschichte des Deutschen Reichs unter Adolf Hitler und dem vorangegangenen ersten Weltkrieg aufweist.

 

 

 

Da heute der 8.Mai,
ein wahrhafter Gedenktag für uns Deutsche,
ins Haus steht und ich nicht wieder die alten Schmerzen wachrufen wollte, die uns so im Fleische stecken wie ein nicht herauseiternder Stachel,
habe ich mich anders entschieden.

 

 

 

Wann wird ENDLICH Gerechtigkeit Einzug halten
und diesen,
im Untergrund schwelenden Krieg des nicht beendeten zweiten Weltkriegs,
beenden????

 

 

 

Wir haben einen Kampf der Titanen zu beobachten, wo die beteiligten Parteien nicht nachgeben wollen und bis zum erbitterten Ende kämpfen werden.

 

 

Es handelt sich hier um das Weltjudentum
(obwohl ich JENE weniger als Titanen bezeichnen, sondern eher das Wort Minusseele benutzen werde)
und das abgesetzte Deutsche Reich.

 

 

Wir stehen nun kurz vor, oder am Beginn des Jahres 1933.

 

Die Ereignisse werfen ihre Schatten voraus
und wir werden den Verlauf der Geschichte der Zukunft, mit Zwischeneinblendungen aus historischer Sicht, beobachten können.

 

 

Alles kommt auf den Tisch.

 

 

Die Lügen der Politiker, Bankster, Wirtschaftsorganisationen, NGOs,
die allesamt Judenorganisationen sind
und sich wie immer, auf dem Rücken der Völker,
Vorteile verschaffen wollen.

 

 

Die kontrollierte Opposition schläft nicht und arbeitet auf Hochtouren, wobei der arme verwirrte Michel nicht mehr weiß wem er „GLAUBEN“ soll.

 

 

Das ganze aufgebaute weltweite Judensystem
zerfällt vor unser aller Augen, allerdings sind die Nebenkriegsschauplätze nicht zu verachten, die ständig Aufmerksamkeit einfordern.

Ich habe KEINE AHNUNG wielange dieses Schachspiel noch dauert und WER WO die Figuren verschiebt.

 

 

Nur ARROGANTE wagen sich hier eine Einschätzung.

 

 

Lest selber und macht Euch Eure eigenen Gedanken.


Bleiben wir auf Beobachtungsposten.


Das Gewehr ist bei Fuß, soviel ist sicher.


Ehre und Treue,
Einigkeit und Recht und Freiheit ist das Blut welches in unseren Adern fließt.

 

Los gehts….

 

 

 

Die US-Notenbank macht die spanische Grippe für den Erfolg der Nazis verantwortlich,
um sich vor der Verantwortung für den durch Corona-hervorgerufenen Extremismus
zu drücken.

 

 

Adolf Hitler trifft sich 1930 mit Mitgliedern der NSDAP

 

 

Die US-Notenbank hat behauptet, der Aufstieg des Nationalsozialismus in Deutschland sei auf die Grippepandemie von 1918 zurückzuführen – ein Geschichtsrevisionismus, der die Fed von der Verantwortung für die Folgen ihrer eigenen katastrophalen Politik befreien könnte.

Die Influenza-Todesfälle während der Pandemie 1918-1920 lösten “langfristige gesellschaftliche Veränderungen” aus, die die Deutschen 1933 dazu veranlassten, Hitler massenhaft zu wählen, behauptet der New Yorker Fed-Ökonom Kristian Blickle in einem in diesem Monat mit der Fed veröffentlichten Papier. Verwirrende Korrelationen mit Kausalzusammenhängen in einem so großen Maßstab würden den Durchschnittsdatenwissenschaftler aus einem Hörsaal zum Lachen bringen, aber Blickle arbeitet für die Fed, deshalb wurden seine Schlussfolgerungen am Montag im Wall Street Journal mit ernster Miene abgedruckt.

Der Versuch, den Aufstieg des Nationalsozialismus mit einer Pandemie zu verknüpfen, die mehr als ein Jahrzehnt vor diesem Aufstieg stattfand, ist eine schwierige Aufgabe, aber die Fed hat gute Gründe, sich darum zu bemühen. Dieselbe Hyperinflation, die Deutschland zu einem fruchtbaren Boden für den Aufstieg Hitlers machte, zeichnet sich wieder am Horizont ab, dank der Entscheidung der De-facto-Zentralbank, Billionen von Dollar in die Wall Street und in US-Unternehmen zu pumpen, nachdem die Reaktion der Regierung auf die Coronavirus-Pandemie die Wirtschaft vor Monaten in eine Todesspirale gestürzt hatte.

 

Ein Bilderbuch-Jude

Blickle räumt (zunächst) sogar ein, dass die Grippetodesfälle nur mit gesellschaftlichen Veränderungen in Deutschland “korreliert” sind, bevor er – aufgrund von Daten, die, wie er einräumt, äußerst lückenhaft sind – “vermutet”, dass der Aufstieg Hitlers tatsächlich die “Folge” dieser Veränderungen war. Weil die Grippepandemie die Städte entvölkerte, argumentiert er, konnten sie im folgenden Jahrzehnt nicht so viel für ihre Einwohner ausgeben, und deshalb strömten ihre Einwohner ein Jahrzehnt später, als Hitler 1933 gewählt wurde, in extremistische Parteien. Heureka! Vergessen Sie die Finanzpolitik, die das Land fast vollständig zerstört hat…

 

 

Die atemberaubend vereinfachte Argumentation der Fed lässt die verheerenden wirtschaftlichen Faktoren außer Acht, die die meisten Historiker anführen, um zu erklären, warum der Extremismus Deutschland in den 1930er Jahren im Sturm eroberte, selbst nachdem der Versuch einer Machtübernahme durch die Nazis 1923 kläglich gescheitert war. Eine massive Depression folgte auf den Ersten Weltkrieg, als Deutschland gezwungen war, die Kriegskosten der Alliierten im wahnsinnig ungleichen Vertrag von Versailles zurückzuzahlen – eine Angelegenheit, die Blickle völlig vernachlässigt. Die zappelnde Nation wurde von einer Hyperinflation heimgesucht, die durch Privatisierung und räuberische Währungsspekulationen begünstigt wurde, was zu den ikonischen Bildern von Deutschen führte, die mit D-Mark beladene Karren durch die Straßen schoben, um einen Laib Brot zu kaufen. Doch gerade als sich Deutschland mit Hilfe einer kompetenteren Finanzpolitik und mit Hilfe von Krediten seiner ehemaligen Feinde zu erholen begann, traf die Große Depression die Alliierten, was dazu führte, dass sie ihre Kredite einforderten und Deutschland wieder in die Depression stürzte.

 

 

RT

 

 

Von 1929 bis zur Wahl Hitlers zum Kanzler 1933 stieg die Arbeitslosigkeit von 1,4 Millionen auf 6,1 Millionen. Die erneute Depression schürte die Begeisterung für extremistische Parteien an beiden Enden des politischen Spektrums. Hitler versprach ein neues Geldsystem, das die Deutschen von der schuldigen Leibeigenschaft befreien würde, was die Arbeiterklasse wenig überraschend begeisterte. Während Blickle versucht, diese Begeisterung mit latenter Fremdenfeindlichkeit in Verbindung zu bringen, war die Realität pragmatischer – eine hoch verschuldete Nation war bereit, für jeden zu stimmen, der versprach, den Stiefel der Schuldeneintreiber ein für alle Mal vom Hals des Volkes zu entfernen.

Blickle macht eine Verzichtserklärung nach der anderen in seinem Versuch, das deutsche Bankensystem von der Verantwortung für Hitler zu entbinden, und räumt ein, dass er nicht einmal über Daten zu den Ausgaben der Städte während “der Zeit der Hyperinflation vor 1925” verfügt – d.h. in den Jahren nach der Pandemie, von der er behauptet, sie sei die Ursache für das Dritte Reich – und dass seine verschiedenen Datensätze nicht übereinstimmen. Er räumt auch ein, dass es sein Ziel ist, die zunehmende “Bedeutung” von Papieren, “die sich mit den Auswirkungen der Ausbreitung von Krankheiten auf verschiedene soziale und wirtschaftliche Ergebnisse befassen”, huckepack zu verfolgen – d.h. seine Unschuldsbeteuerung im Namen der Fed durchzusetzen, bevor die Amerikaner ernsthaft nach einem Schuldigen suchen.

 

 

Amerikanische Bauern während der Weltwirtschaftskrise, 1933

 

 

Man muss kein Politologe – oder Fed-Ökonom – sein, um die Parallelen zwischen den heutigen USA und Weimarer Deutschland zu erkennen. Über 30 Millionen Amerikaner haben seit Beginn der ernsthaften Reaktion der Regierung auf das Coronavirus im März Arbeitslosigkeit beantragt – eine Zahl, die diejenigen nicht einschließt, die sich nicht bewerben konnten, sei es, weil das System ihres Staates überfordert ist, sei es, weil sie aufgrund ihrer freiberuflichen Tätigkeit oder ihres Gigs außerhalb des Systems stehen. Die Proteste in den Staaten, die ihre Sperrzeiten über die Bundesrichtlinien hinaus verlängert haben, nehmen an Umfang und Intensität zu, und dieselben Menschen, die seit Meilen an Lebensmittelbanken Schlange stehen und versuchen, ihre Familien zu ernähren, suchen verzweifelt nach Lösungen.

Die Fed ist wahrscheinlich besorgt, dass eine analoge Form der Hyperinflation in den Bundesstaaten einsetzen könnte, da ihre wiederholten Rettungsaktionen fast ausschließlich den Reichen zugute gekommen sind und nur wenige Dollar hier und da in die Arbeiterklasse und die Armen geflossen sind. Ein einziger Scheck über 1.200 Dollar – den viele der bedürftigsten Amerikaner noch immer nicht erhalten haben – wird wahrscheinlich niemanden für lange Zeit beruhigen. Die meisten Amerikaner hatten keine Ersparnisse, noch bevor die Pandemie die Wirtschaft des Landes dezimierte, und wenn irgendein Politiker käme und versprechen würde – wie Hitler es tat -, der privaten Zentralbank die Macht des Gelddruckens aus den Händen zu nehmen und sie “dem Volk” (d.h. der Regierung) zurückzugeben, würden sie diese Chance wahrscheinlich ergreifen.

Während der Coronavirus-Pandemie gab es immer wieder Nachrichten, die vor einem Anstieg des “Extremismus” warnten. Anti-Blockade-Demonstranten in Michigan wurden vom Gouverneur und den Massenmedien als “Rassisten” angeprangert, obwohl die Teilnehmer an den Demonstrationen darauf bestanden, dass die Medien ihre Bemühungen falsch darstellten, indem sie sich auf einige wenige aufrührerische Bilder konzentrierten. Die Bemühungen der Trump-Administration, China die Schuld für den Virus zuzuschieben, scheinen jedoch zu einer Zunahme rassistischer Angriffe auf asiatische Amerikaner geführt zu haben.

Wenn die Fed besorgt darüber ist, dass ihre hyperinflationäre Politik zum Aufstieg eines neuen Hitlers führt, sollte sie vielleicht, anstatt zu versuchen, die Geschichte umzuschreiben, um den Finanzsektor von der Verantwortung für die Schaffung des ersten zu befreien, vermeiden, die Fehler des Nachkriegsdeutschlands zu wiederholen.

 

 

 

Quelle

Euer Rabe

1

Verbreite diese Seite:

Aufrufe: 82

0 0 vote
Article Rating
Dieser Beitrag wurde unter Adolf Hitler, Das ewige Übel, Hist. Wissen und Fakten, Wahre deutsche Geschichte, Zeitgeist abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
ulysses freire da paz jr
ulysses freire da paz jr
11/05/2020 23:22

Wie Juden Nationen und Staaten zerstören ,, Juden werden niemals in der Lage sein, ein Volk zu unterwerfen, das seine Rassenreinheit bewahrt hat. Juden in dieser Welt werden immer nur über Nationen herrschen, die die Reinheit des Blutes verloren haben.“ a) Sobald die ersten Orte eines soliden Lebens entstehen, sind die Juden plötzlich genau dort. Zunächst treten sie als Kaufleute auf, da es immer noch notwendig ist, ihre Nationalität zu verbergen. Die Merkmale der externen Rassenunterscheidung zwischen ihnen und den Menschen, die ihnen Gastfreundschaft bieten, sind immer noch zu auffällig. Die Bedeutung von Fremdsprachen unter Juden ist zu wenig entwickelt.… Weiterlesen »

ulysses freire da paz jr
ulysses freire da paz jr
15/05/2020 02:22