Woran erkennt man, dass Corona mit der Absetzbewegung zu tun hat? »» Teil 3 «« Judea declares war on Germany

Verbreite diese Seite:

2

Heil Euch Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

 

die Zeichen überschlagen sich förmlich und wir müssen lernen in der Matrix die Chiffren zu lesen und zu erkennen.

 

 

Wir werden geradezu mit Hinweisen in den MSM überschüttet, aber die Wenigsten erkennen es.

 

 

Wie schon bereits in den vorangegangen Teilen,
wird auch hier ein SEHR WICHTIGER Hinweise gegeben und Kamerad Holger hat mich darauf hingewiesen..

 

 

Eigentlich schon fast nicht mehr zu glauben.

 

Los gehts….

 

 

 

 

Dow steigert sich um 11,3 Prozent in der Hoffnung auf einen Coronavirus-Stimulus und erzielt damit den größten prozentualen Tageszuwachs seit 1933 !!

 

24. März 2020

 

⇓⇓⇓⇓⇓

 

Der Endkampf tobt und nun haben wir den Ausgangspunkt
vom 24. März 1933 erreicht.

 

Im RT online erschien ein Artikel über den Aufschwung an der amerikanischen Börse, nach den angekündigten Finanzspritzen Trumps.

 


Ich deute das wie folgt:

 

Unsere Kameraden haben den Absturz der internationalen Börsen initiiert, um das Finanzsystem auszuhebeln und nun den Neustart zu erzwingen.

Trump hält dagegen und läßt mit seinen Versprechungen die amerikanische Börsen nach oben schnellen.

 

 

Ein Ereignis, dass so an der amerikanischen Börse vor 90 Jahren stattfand,

nämlich am 24. März 1933,
als die Juden Deutschland den Krieg erklärt hatten.

Somit haben die Juden erneut den Deutschen den Krieg erklärt,
(obwohl der Ausgang des 2. WK bisher immer noch nicht entscheiden ist),
über versteckte Nachrichten.

 

 

RT Artikel:

„Der Dow Jones Industrial Average hatte den besten prozentualen Eintageszuwachs seit fast 90 Jahren und stieg bis zum Börsenschluss am Dienstag um 2.093 Punkte, als sich die Anleger darauf vorbereiteten, dass der Kongress das Gesetz zur Förderung des Coronavirus endlich verabschieden würde.

Dieser Anstieg stellte den größten Ein-Tages-Anstieg des Index seit 1933 dar und wurde von ähnlich spektakulären Erholungen im S&P 500 und an der Nasdaq begleitet. Der S&P stieg um 9,4 Prozent, die beste Rallye seit Oktober 2008, und der Nasdaq sprang um 8,1 Prozent, der beste Tag seit Wochen.

Die Aktien stiegen in Erwartung einer Einigung der Gesetzgeber über das 2,5 Billionen Dollar schwere Coronavirus-Konjunkturpaket (2,5000.000.000.000). Die Gewinne wurden von Boeing angeführt, dessen Aktien um mehr als 20 Prozent stiegen; der angeschlagene Flugzeughersteller wird voraussichtlich eine Rettungsaktion in der Gesetzgebung erhalten, und Chevron, das mit einem Plus von 22 Prozent die Erholung des Dow anführte.

 

Das Coronavirus-Konjunkturpaket hat der Senat seit Sonntag
zweimal nicht freigegeben,
nachdem Haussprecherin Nancy Pelosi in letzter Minute Einspruch gegen den parteiübergreifenden Gesetzesentwurf erhoben hatte
und versuchte, ihn durch die eigene,
viel längere Version des Gesetzes zu ersetzen.

 

Nachdem sich die Republikaner gegen die Aufnahme einer Wäscheliste mit parteilichen Zusätzen in den Gesetzesentwurf gesträubt hatten, warnte Präsident Donald Trump, dass er die gemästete neue Version nicht verabschieden würde, und die beiden Parteien kehrten an das Reißbrett zurück.

 

Am Dienstagmorgen deuteten die Führer beider Parteien jedoch an,
dass sie nur noch Stunden von einem für beide Seiten zufriedenstellenden Kompromiss entfernt seien,
und die Höhe des Gesetzes soll sich auf 2,5 Billionen Dollar erhöht haben.

 

Trump betonte am Dienstag, dass er entschlossen sei, die von dem Coronavirus befallene Wirtschaft so bald wie möglich wieder zu öffnen, wobei der Ostersonntag – weniger als einen Monat entfernt – als Zieldatum galt. Die Märkte sind seit Wochen in einer Abwärtsspirale, da die von der Regierung vorgeschriebenen Schließungen die Unternehmen zwangen, zu schließen und Arbeiter zu entlassen, aber der Blick auf das Licht am Ende des Tunnels – selbst wenn es nur ein Gerücht ist – scheint die unruhigen Investoren etwas beruhigt zu haben.”

 

 

Was macht der Vize Mike Pence denn da? “Hände hoch oder ich schieße”. Sieht ganz nach KAPITULATION aus. 😀

 

 

Trump will auch die Ausgangssperren und Maßnahmen in Amerika, um Corona zu bezwingen,
zu Ostern aufheben.

Will er die Ansteckungsrate erhöhen? 

 

Das würde ungefähr mit dem Passah Fest der Juden einhergehen, denn dies ist der größte Feiertag der Juden, den sie, wenn die Maßnahmen Trump weiter ausgeführt werden würden, nicht hätten zusammen feiern können, eben wegen der Ausgangssperren.

 

 

Was tut Trump nicht alles, um den Juden einen Gefallen zu tun?


Die Wirtschaft, wie wir sie zur Zeit haben, ist ausschließlich JÜDISCH
und bei Lockerung der Corona Restriktionen werden hauptsächlich JUDEN profitieren

Das ganze Szenario ist ein JÜDISCHES,
vom  JUDEN  Trump (Feind des Deutschen Reichs) eingefädelt und vom Kongress unterstützt.

 

Es sind ALLES JUDEN,
wer daran noch zweifelt, der hat den Schuss nicht gehört.

 

 

 

 

 

Quelle

Euer Holger und Rabe

2

Verbreite diese Seite:

Aufrufe: 57

0 0 vote
Article Rating
Dieser Beitrag wurde unter Achsenmächte des Verrats, Das ewige Übel, Hist. Wissen und Fakten, Kontr. Opposition, Lügen im System, Wahre deutsche Geschichte, Zeitgeist abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
trackback
25/03/2020 18:09

[…] Woran erkennt man, dass Corona mit der Absetzbewegung zu tun hat? »»  Teil 3 «« Judea declares … […]

Deichelmauke
Deichelmauke
31/03/2020 17:57

Liebe(r) Rabe, hier eine Analyse zweier Q-Tropfen von Kamerad Vorbote, die scheinbar an allen vorbeigegangen sind. Es geht um Q-Tropfen 3089 und 3087, beide vom 15.3.19. Er hat einfach mal ein wenig mit den Zahlen gespielt. Was hältst Du davon? https://www.qmap.pub/read/3089 Die ganze Welt fragt sich, wer denn nun der ominöse “Q” sei. Er sagt es uns selbst, versteckt in den erwähnten Q-Tropfen 3089 vom 15.3.19 und 3087. 15 Mar 2019 Quersumme 1+5+2+1+9=18=AH Post 3089 Quersumme 20, 4 Ziffern = 20.04. Wer hatte noch mal am 20.4. Geburtstag? Post 3089 enthält Post 3087. Quersumme 3+8+7 = 18 = AH Im… Weiterlesen »