Wird das Militär in Amerika die Regierung übernehmen?

Verbreite diese Seite:

2


Heil Euch Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

 

 

ich wollte den Beitrag noch etwas zurückhalten, aber da nun die Krise in Amerika richtig ausgebrochen ist, passt es jetzt.

 

 

 

Der Artikel ist nicht ganz ohne und lädt zu JEDER MENGE Spekulationen ein.

 

 

“Newsweek behauptet,
dass das Militär mehrere Notfallpläne ausgearbeitet hat,
um sich auf eine Reihe von Notfallsituationen vorzubereiten

-von einem zerstörerischen Hurrikan
bis zu einem 9/11-ähnlichen

oder schlimmeren Terroranschlag.”

 

 

 

 

 

 

Wem fällt da nicht gleich der amerikanische Film “Independence Day” ein,
wo die Aliens  (unsere Kameraden vom Mond) aus dem All,
die amerikanische Nation bedrohen und der amerikanische Präsident in Sicherheit gebracht werden mußte?

 

 

 

Mir ist er gleich eingefallen und weil wir uns dem 20. April so langsam nähern,
könnte es EINE Option sein,
obwohl ich gleich anmerken möchte, dass ich das für sehr unwahrscheinlich halte, obgleich es so ganz mein Geschmack wäre.

 

 

 

Wahrscheinlicher ist,
dass POTUS in Sicherheit gebracht wird und das Militär übernimmt.

 

Wer allerdings dabei die Kommandierenden sind, das ist gleich die nächste Frage.

 

 

 

Ich möchte auch heute wieder auf das Interview von Gilbert Sternhoff mit einem SS Mann aus La Paz im Cafe La Paz hinweisen,
welches ich nur JEDEM SUCHENDEN ans Herz legen kann.

 

 

 

Dieses ganz Szenario mit Corona lädt gerade zu einer
ÜBERNAHME durch Neuberlin ein,
wobei dann gleichzeitig alle Rotznasen beseitigt werden könnten,
quasi EIN ABWASCH.

 

 

 

Lassen wir uns überraschen.

 

Die Pläne dazu liegen schon lange in der  Schublade, um vielleicht sogar diesmal in Gebrauch genommen zu werden?

 

 

 

Zeit wäre es allemal.

 

 

 

Wir leben in  SPANNENDEN  ZEITEN.

 

 

 

Los gehts….

 

 

 

 

Militär soll das Land regieren,
wenn das Weiße Haus, der Kongress durch COVID-19 handlungsunfähig wird.

 

 

Bisher ist es Spitzenpolitikern und Kongressabgeordneten in den USA gelungen, die Ansteckung mit dem Coronavirus zu vermeiden, als Präsident Trump und Vizepräsident vor kurzem bekannt gaben, dass sie negativ auf die Infektion getestet wurden.

Das US-Militär hat mit den Vorbereitungen für die Umsetzung einer Reihe geheimer Notfallpläne begonnen, die in Gang gesetzt werden können, falls der laufende COVID-19-Ausbruch die Integrität der amerikanischen Regierung und die Fähigkeit der lokalen Behörden zur Aufrechterhaltung der Ordnung gefährdet, berichtete Newsweek unter Berufung auf erhaltene Dokumente und Berichte anonymer Militärquellen. Den Medien zufolge könnte das US-Militär im schlimmsten Fall tatsächlich damit beginnen, das Land unter Verletzung der gesetzlichen Linie der “Dezentralisierung” zu regieren.

Sputnik konnte den Bericht von Newsweek und die Authentizität der zitierten Dokumente nicht unabhängig überprüfen.

 

 

Was beinhalten diese angeblichen Pläne?

 

 

Newsweek behauptet, dass das Militär mehrere Notfallpläne ausgearbeitet hat, um sich auf eine Reihe von Notfallsituationen vorzubereiten –

 

 

 

 

von einem zerstörerischen Hurrikan
bis zu einem 9/11-ähnlichen oder schlimmeren Terroranschlag.

 

 

Den Medien zufolge befahl Verteidigungsminister Mark Esper dem US-Kommando Nord (NORTHCOM) bereits am 1. Februar, mit den Vorbereitungen für sieben dieser Pläne zu beginnen, damit die Truppen einsatzbereit sind, falls diese Pläne aktiviert werden müssen.

 

  • Drei dieser Pläne sind dafür verantwortlich, so viele Spitzenpolitiker und Beamte wie möglich aus Washington zu sicheren Orten zu evakuieren, behauptet Newsweek. Präsident Donald Trump, Vizepräsident Mike Pence und ihre Familien wären Berichten zufolge die Ersten.
  • Der zweite Plan schlägt angeblich die Evakuierung des Verteidigungsministers und anderer nationaler Sicherheitsbeamter vor.
  • Der dritte Plan mit dem Namen Atlas wurde ausgearbeitet, um die Kongress-Chefs, den Obersten Gerichtshof und andere “wichtige Persönlichkeiten” an vorher festgelegte sichere Orte zu verlegen, und zwar – geheime Bunker, die sich angeblich in Maryland befinden, wie die Medien behaupten.

 

 

Polizei und US-Militärangehörige arbeiten in einer Reihe von Autos mit Menschen, die zum Testen eines neuen Testzentrums für das Drive-Thru-Coronavirus (COVID-19) im Stadtbezirk State Island in New York City ankommen, New York, USA, 19. März 2020

 

 

Drei weitere Pläne mit den Codenamen Octagon, Freejack und Zodiac beinhalten Berichten zufolge, dass das Militär eine Möglichkeit organisiert, die Regierung in Washington DC, North Carolina und Maryland am Laufen zu halten. Diese Pläne würden es ihnen auch ermöglichen, die gewöhnliche Linie der “Dezentralisierung” zu ändern, so dass vorab ernannte Beamte die Funktionen der obersten Regierungsmitglieder übernehmen könnten, die diese nicht mehr erfüllen können, wodurch die verfassungsmäßig festgelegten Regeln für die Regierungsnachfolge umgangen würden, behauptete Newsweek.

Eine Möglichkeit zur Umsetzung dieser Pläne besteht Berichten zufolge darin, dass die Militärkommandeure vorübergehend die Kontrolle über die US-Institutionen übernehmen.

Der letzte Plan mit dem Codenamen “Granite Shadow” ist laut Newsweek im Wesentlichen ein Spielbuch für das US-Militär, um inländische Missionen zu leiten, was ihm im Falle eines außergewöhnlichen Notfalls normalerweise nicht erlaubt ist. Dem Bericht zufolge beinhaltet der Plan den Einsatz drastischer Maßnahmen wie Massenvernichtungswaffen und eine geheime “nationale Missionstruppe”.

 

 

Militärische Sonderbehörden

 

 

Die “nationale Missionstruppe”, die in öffentlichen Dokumenten nicht erwähnt wird, bleibt angeblich immer in hoher Alarmbereitschaft und verfügt über “Sonderbehörden”, die vom Präsidenten und dem Generalstaatsanwalt vordelegiert wurden, wie die Medien behaupten und einen anonymen pensionierten Militäroffizier zitieren. Newsweek behauptet, dass eine solche Truppe eingesetzt werden soll, wenn beispielsweise eine Atombombe in einer amerikanischen Stadt explodiert, tatsächlich aber unter anderen Umständen aktiviert werden kann – nämlich dann, wenn durch Coronaviren verursachte Panik und Nahrungsmittelknappheit zu unkontrollierbarer Gewalt auf den Straßen der USA führen und die lokalen Behörden nicht in der Lage sind, damit umzugehen.

 

In ihrem Bemühen, die Gewalt zu beenden und die Ordnung zu organisieren,
wird das US-Militär Berichten zufolge über eine Reihe von Methoden verfügen, darunter die Einführung des Kriegsrechts.

 

Gleichzeitig sind die Kommandeure befugt, in solchen Situationen allein zu handeln, wenn sie ihre Vorgesetzten nicht erreichen können oder wenn “eine vorherige Genehmigung durch den Präsidenten nicht möglich ist”, fügte das Medienunternehmen hinzu.

Newsweek betonte, dass das Militär im Rahmen dieser Notfallpläne zwar außerordentliche Befugnisse erhalten würde, aber dennoch verpflichtet sei, “so schnell wie möglich” eine ordnungsgemäße Zivilregierung wiederherzustellen.

 

‘Unerforschtes Territorium’ für das US-Militär

 

Diese Notfallpläne könnten sich jedoch in der gegenwärtigen Coronavirus-Krise als unwirksam erweisen, sagte Newsweek unter Berufung auf einen an der Notfallplanung beteiligten Militäroffizier. Nach Angaben der Medienquelle wurden diese Maßnahmen als Reaktion auf eine größere lokale Katastrophe oder einen Angriff entwickelt und beschränken sich im Wesentlichen auf vorübergehende Maßnahmen, um durchzuhalten, bis die sprichwörtliche “Kavallerie” aus den nicht betroffenen Regionen der USA eintrifft, oder, wie im Falle der Evakuierung von DC, um Spitzenbeamte an einen sicheren Ort zu transportieren.

 

 

Soldaten der New Yorker Armee und der Air National Guard arbeiten daran, die New Rochelle High School zu desinfizieren

 

 

Wie in den Medien erwähnt, könnte es in den USA keinen vor dem Coronavirus sicheren Ort geben, wenn (oder wenn) diese Pläne aktiviert werden.

“In Szenarien,
in denen eine Stadt oder eine Region verwüstet wird, ist das ein ziemlich unkomplizierter Prozess.
Aber mit dem Coronavirus,
dessen Wirkung landesweit ist, befinden wir uns in einem Gebiet, in dem wir noch nie zuvor waren”,
teilte die militärische Quelle von Newsweek mit.

 

Laut den Medien erkennt das Pentagon diese Schwäche und hat angeordnet, alle nicht wesentlichen (nicht mit den Vorbereitungen für die Notfallpläne zusammenhängenden) Reisen außerhalb der Basis zu verbieten, und versucht, das Personal auf den Militärbasen zu isolieren, um es für den Moment, in dem es gebraucht werden könnte, gesund zu halten.

 

 

 

Quelle

Euer Rabe

2

Verbreite diese Seite:

Aufrufe: 54

0 0 vote
Article Rating
Dieser Beitrag wurde unter Achsenmächte des Verrats, Das ewige Übel, Zeitgeist abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Pasrob
Pasrob
24/03/2020 19:33

Was weltweit an Maßnahmen getroffen wird um diese Grippe zu verlangsamen…
Erschreckend finde ich vor allem, dass vor lauter Panik, sich scheinbar aufgewachte wieder in die Matrix zurück stürzen und wieviele auf den Q Dreck rein fallen.
Gruß aus der Annektion