Die unglaubliche Auflistung aller Judenorganisation in der BRD »» Teil 1 ««

Verbreite diese Seite:


Heil Euch Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

 

 

es ist einfach unglaublich was ich über VK ausfindig gemacht habe.

 

 

Die Auflistungen haben ein enormes Ausmaß und zuerst dachte ich auch, wie kann das sein?

 

 

Bei näherer Betrachtung und Reflexion kam dann doch der AHA Effekt.

 

 


Was wissen wir eigentlich über die BRD,
außer dass es ein Judenkonstrukt ist, wo Deutsche gefangen gehalten, herzlos ausgebeutet und vernichtet werden?

 

 

Ein Judenkonstrukt FÜR JUDEN !!!

 

 

Eigentlich ganz einfach, aber das es dann doch soviele sind, hätte ich erst nicht gedacht.

 

 

Wir als NS-Kameraden haben schon oft über die Anzahl von Juden weltweit spekuliert,

aber das sich sowas DIREKT vor unserer Nase, in diesem Ausmaß abspielt, hätte ich jetzt erstmal NICHT angenommen.

 

 

Klar wissen wir, dass ALLE BRD Politiker Juden oder Judenbüttel sind, oder?

 

 

So schwer ist das gar nicht zu verstehen.

 

 

Aber irgendwie hat es bei mir jetzt nochmal richtig
KLICK gemacht.

 

 

Ihr werdet schon verstehen was ich meine,
denn wir sind natürlich vollständig durch den schulischen Judenwolf gegangen und Toleranz gegenüber Aussiedlern, Polen, Russen etc.
ist uns anerzogen worden.

 

 

Der Text ist richtig lang, also habe ich ihn aufteilen müssen.

 

 

Allerdings habe ich nur 2 Teile gemacht,
denn im Grunde ist das kein anspruchsvoller Text, wo man seine Hirnwindungen richtig anstrengen muß,
sondern einfach Aufzählungen, die ich versucht habe zu markieren und hervorzuheben.

 

 

Dieser Text ist wieder so ein Puzzleteil im Gesamtbild, dass das Verständniss nochmal richtig
ankurbelt.

 

 

Im zweiten Teil kommen dann auch die Vergleiche zwischen wahren Germanen und jüdischen Blut-„Deutschen“ zum Vorschein.

 

 

Mehr will ich jetzt auch nicht dazu schreiben, sonst kommt  mir das Vorwort für den nächsten Teil abhanden.

 

 

Augen auf und Gehirn eingeschaltet…jetzt kommt der Hammer.

 

 

 

Los gehts….

 

 

 

 

Wer ist seit Ende des II. Weltkrieges verheimlichter ZIONistischer Jude in Deutschland,
gibt sich aber als Deutscher aus?

 

 

1)Wir Deutschen dachten, wir hätten deutsche, aber fremdbestimmte Politikdarsteller, als „deutsche“ Regierung und „deutsche“ Ministerien.

NEIN! – Es sind verheimlicht jüdische Zionisten [d.h. deutschfeindliche bis deutschtodfeindliche, politisch aktive Juden aus Freimaurer- (= Unternehmer-, Banken-, Versicherungen- und Beamten-), Jesuiten-, Kirchen-, Freikirchen und Klosterkreisen und scheinhumanitären Kreisen], die sich als Deutsche ausgeben.

Wenn man das erst einmal herausgefunden hat, fällt es einem wie Schuppen von den Augen, und man erkennt klar die inneren Feinde im eigenen Land:

ALLE Parteien (vielleicht außer die völkischen, nationalen), alle OBRIGKEITLICHEN STELLEN UND SCHLÜSSELSTELLEN in Deutschland sind seit dem Ende des II. Weltkrieges jüdisch-zionistisch besetzt, und auch die jüdischen einfacher gestrickten Schläfer in unserem Land, die auf den zionistischen Anpfiff zum großen Finale gegen das deutsche Volk warteten, zeigen heute ihr wahres deutschfeindliches und asylantenfreundliches Gesicht.

Denn sie wissen, dass die Asylantenflut weitgehend aus Juden besteht, die als „syrische Flüchtlinge“ bezeichnet werden, und aus militärisch ausgebildeten fremdrassigen Söldnern in Zivil im Dienst des deutschtodfeindlichen Zionismus, und dass diese zionistisch mit voller Absicht seit 2014 hierher eingeladen und eingeschleust wurden von der Bundesregierung und Kirchen/Klöstern selbst.

Wie schon oft in der verheimlichten Geschichte Deutschlands, werden verheimlichte Juden nach Deutschland eingeschleust, diesmal aus Israel, dem Iran, Irak, Ägypten, Libyen, Pakistan, Afghanistan, Albanien, Nordafrika, Zentralafrika, China, Türkei, Osteuropa, Afrika und aus aller Welt, als angebliche Flüchtlinge. Deutschland soll zum reinen Judenstadt gemacht werden (auch die Auswanderungssendungen der letzten Jahrzehnte dienten diesem Zweck), unter Vertreibung, an-den-Rand-Drücken, Verkrebsen, Gesundheitlich- Schädigen und Ausmerzen der Echtdeutschen.

Zionisten, und auch die meisten einfachen Juden, gehen immer nur zum äußeren Schein im Wirtsvolk auf, fühlen, denken und handeln jedoch deutschfeindlich bis deutschtodfeindlich, sind fast immer verheimlichte bolschewistische Kommunisten, und unterstützen aktiv die zionistisch erfundenen Greuellügen gegen das deutsche Volk.

Wobei sich BEIDE, Juden und Zionisten, immer und unter allen Umständen nach außen als Urdeutsche ausgeben. Ihr Auftreten ist scheinheilig-fromm, heuchlerisch, bieder, leutselig.

 

 

 

 

 

Wer ist in Deutschland sonst noch Zionist?
Antwort:

 

2) 99 % aller Massenmedien gehören nur 5 Zionistenfamilien.

Sie und die allermeisten ihrer Angestellten sind zionistische Juden, also 99 % aller Journalisten, Redakteure, Verleger, Druckerei-Eigentümer und -angestellte, Fernsehen, Rundfunk, auch regionale und Satellitensender, Verlage (allen voran Bertelsmann mit mehr als 350 Unterverlagen anderen Namens und mit den sog. Think-Tanks = Denkfabriken, die uns seit 70 Jahren vordenken und das eigene Denken abgewöhnen und uns konditionieren wollen, zu denken, was sie uns mit allen psychologischen Mitteln der Propaganda, Gehirnwäsche und ihrer gehirnmanipulierenden, narkotisierenden Biowaffen eingeben zu denken), Zeitungen, Zeitschriften, Werbebranche, Musikindustrie, Filmindustrie, Hollywood, Bibliotheksleiter, Museumsleiter, Theaterleiter, Regisseure, Schauspieler, Berufsmusiker, Webseitenerstellungsfirmen, Copyshops (Kopiergeschäfte), Twitter, Facebook, Wiki (=Lügi) pedia, Google, Amazon, Microsoft, Filmverleih, der gesamte (Un)kulturbetrieb ist jüdisch-zionistisch.

„Information“ ist heute tagtägliche rund-um-die-Uhr stattfindende, zionistische Propaganda und Massenmanipulation, Geschichtsfälschung, Gehirnwäsche, Entzweien und Spalten des deutschen Volkes, der deutschen Familie, der deutschen Generationen, Aufbau von künstlichen Feindbildern, Einhämmern zionistischer Geschichtsfälschungen, Ein-hämmern von Schuldgefühlen, Selbstaufgabe, Denk- und Redetabus, Vertuschung schwerster zionistischer Verbrechen und Gesetzesschändungen zum Schaden des deutschen Volkes, Ablenkung von Wichtigem durch Nichtigkeiten und Party.

 

 

Der Zionist lebt von der Lüge,
von Vertuschung, vom Betrug, von gigantischer Zensur und Geheimhaltung, stirbt an der Wahrheit und Transparenz und an der freien Rede und an der freien Informationsbeschaffung.

 

 

 

3) Fast alle kirchlichen und klösterlichen Geistlichen, Seelsorger und Theologen (und ihre schein „christlichen“ engsten Anhänger, die sich um sie scharen), sind jüdische Zionisten, und zwar ALLER Konfessionen, denn Konfessionen dienen nur als Tarnung ein- und derselben zionistischen Wölfe im Schafspelz (falls eine dieser verheimlicht zionistischen Tarnungen auffliegt, steht die nächste schon bereit zum unauffälligen Wechsel dorthin, als neuer Unterschlupf).

Die scheinbar konkurrierenden „christlichen“ Konfessionen wie evangelisch, katholisch, evangelikal, freikirchlich, sowie alle anderen schein-bar konkurrierenden separaten Abspaltungen (ebenso wie die islamischen Moscheen, denn auch der Islam hat verheimlicht jüdisch-zionistische Geistliche), sind allesamt verheimlicht zionistische Organisationen, sie dienen alle nur zur zionistischen Täuschung, zur Beeinflussung der Deutschen hin zur Schicksalsergebenheit und Selbstaufgabe statt zur Tat- und Willenskraft die die edelsten Tugenden unserer Vorfahren, der Germanen, waren (und ähnlich geschieht die Beeinflussung der Menschen in islamischen Ländern), und zum Seelenmord der leichtgläubigen Echtdeutschen (und Moslems).

 

Sie sind perfekte Schauspieler.

 

Gern mimen sie, ein urdeutsches Schlafschaf zu sein, wobei sie sich das Deutschtum demonstrativ überstülpen, mit unvorstellbarer Heuchelei, Frechheit und Dreistigkeit, jiddisch Chuzpe genannt, auch und besonders häufig sind Juden und Zionisten in Vorständen und Funktionen von Veteranenvereinen, Soldatenkameradschaften, Trachtenvereinen, Schützenvereinen, Brauchtumsvereinen, Volkstanzgruppen, evang. und kath. und freikirchlichen Bibelkreisen, Kirchenchören, Gospelchören, Posaunenchören, Diakonievereinen, Schützenvereinen, Fußballvereinen, Geschichtsvereinen, Wirtshaussingen (auch als Veranstalter und Musikanten), Jagdgenossenschaften, Gesangsvereinen, Imkervereinen, Vereinen wo alte deutsche Handwerkskünste, deutsche Volkslieder und Volkstanz gepflegt werden, Klöppelvereinen, historischen Vereinen, Musikvereinen usw.

 

Ihre Ahnungslosigkeit ist gespielt.
Fast alle Juden unterstützen aktiv den Zionismus.

 

Übrigens essen Juden und Zionisten ohne weiteres auch Schweinefleisch und Schweinewurst. Juden sind längst auch blond und blauäugig, durch Genmanipulation schon vor 70 Jahren.

Ihre Religion ist der Anspruch auf zionistisches Alleineigentum Deutschlands, und auf zionistische Alleinherrschaft in Deutschland und über die ganze Welt, und zwar eine verheimlicht zionistische = kommunistische Diktatur, und auf zionistisches Alleineigentum der Erde, unter Schädigung, Zersetzung und Verderben der Völkerkulturen, unter Entrechtung, Enteignung, Verknechtung und Ausmerzung anderer Völker, besonders der weißen, und da besonders des deutschen Volks.

 

 

Zionistische Organisationen sind auch:

 


Adventisten, Methodisten, Baptisten, Kolping, Quäker,
Mennoniten, Freie Christengemeinden, Landeskirchliche Gemeinschaften, Pfingstgemeinden, Scientology, Zeugen Jehovas,
Pietisten, Orden, Christusbruderschaften, und wie immer sie sich auch sonst nennen.

 

Das heißt, fast alle Pfarrer, Pastoren, Priester, Pfarrersfrauen, Religionslehrer, Diakone, Vikare, Kapläne, Bischöfe, Päpste, Kardinäle, Missionare, „christliche“ Schwestern, muslimische Imame und natürlich alle höheren und höchsten kirchlich-klösterlichen Würdenträger, Mönche, Nonnen, Klosterbrüder und -schwestern (Jesuiten, Jakobiner, Johanniter, Samariter, Malteser, Opus Dei, Gideons, Franziskaner, Benediktiner, Dominikaner, Trappisten, Franziskaner, Johanniter, Zisterzienser, Taizé, Augustiner, Diakonissen, Barmherzige Schwestern, Christusbruderschaften, Mutterhäuser, und wie immer sie sich nennen), sowie fast alle derjenigen, die sich um diese genannten kirchlichen und klösterlichen Kreise scharen und sich gern als “Christen”, “Helfer”, „Gutmenschen“ tolerant“ ausgeben (Pfarramtspersonal, Bibelkreise, Betkreise, Kirchenchöre, Gospelchöre, Posaunenchöre, Männerkreise, Frauenkreise, CVJM, christliche Pfadfinder, Integra, Frauenfrühstücke, “Helfer”- und “Freundes” kreise für Asylanten, kirchliche Organisationen wie Diakonie, Caritas, Erzieherinnen kirchlicher Kindergärten, Hospize, Misereor, Ärzte ohne Grenzen u.a., und deren Unterorganisationen bestehen mehrheitlich bis fast zu 100 % zionistischen, deutschfeindlichen Juden.

 

 

Die Kirchen und Klöster,
Freikirchen und Sekten sind der innere Kern des deutschtodfeindlichen Zionismus,
neben den Freimaurern
und deren zahlreichen Unterorganisationen mit anderen, Humanität vortäuschenden Namen.

 

 

4) Beamtentum und Beamtenpensionären ALLER Ämter und Behörden, z.B. Justiz, Polizei, Finanzämter, Geistliche (sind ja ebenfalls verbeamtet), Statistisches Bundesamt und Bundesarchive (wo heute noch zionistisch gefälscht wird zum Nachteil des deutschen Volkes), Verwaltung aller Ebenen von Regierungs- und Ministerialverwaltung über Landratsämter bis Kommunalverwaltung, Zentralbank, Landesbanken, Schulleiter UND Lehrerschaft und Schulpersonal aller Schularten (Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Fachschulen, Hochschulen, Universitäten, Volkshochschulen, Sonderschulen für Behinderte), Postbeamte, Bahnbeamte, Bundeswehr, Zoll, Bundesgrenzschutz (nennt sich heute Bundespolizei), Wasserwirtschaftsämter, Rentenversicherung, Vermessungsämter, Landwirtschaftsämter, Umweltämter, Arbeitsagenturen und sonstige Beamte und Beamten- Pensionäre aller Behörden, Ämter und Verwaltungen), öffentlich Bedienstete.

 

Alles Juden fast ohne Ausnahme,
denn ab dem Ende des II. Weltkriegs wurden Beamtenstellen und Stellen des öffentlichen Dienstes nur an jüdische Zionisten
und an Juden vergeben, und das ist bis heute so, als ungeschriebenes Gesetz.

 

Deutsche wurden vom Beamtentum ausgeschlossen (außer Schwerbehinderte, hier wurden Juden und Deutsche als Beamte und zugelassen). So abgesichert, war es für das zionistische Judentum leicht, immer mehr zum eigenen Vorteil zu „reformieren“, deutsche Gesetze zu schänden und Rahmenbedingungen zu ändern, so dass das zionistische Judentum allmählich in allen Bereichen immer stärker begünstigt wurde und die verheimlicht zionistisch besetzten Ämter Bundeskanzleramt, Bundespräsidialamt, Ministerien, Regierung, usw., also Gesetzgebung, Rechtsprechung und Gesetzesausführung, Deutschland in 70 Jahren stetig deutlicher in ein Unrechtssystem GEGEN das deutsche Volk verwandelte, wie die einstige sowjetische, mörderische und tyrannische Nomenklatura (= Regierung, Geheimdienste, Beamtentum, Miliz, Militärführung), die ebenfalls zu mehr als 90 % verheimlicht jüdisch war und das russische Wirtsvolk tyrannisierte und Millionen Germanischblütige des russischen Wirtsvolkes entrechtete, verknechtete, verschleppte, zwangsumsiedelte bis nach Sibirien und ans chinesische Meer, und über 30 Millionen ermorden ließ.

Sofort nach dem II. Weltkrieg und in den letzten 70 Jahren hat eine gigantische, täglich voranschreitende, verdeckte, systematische zionistische Ausplünderung des deutschen Volkes und Deutschlands, und eine kriminelle Umverteilung von deutsch nach zionistisch stattgefunden, nicht nur von Geld und Werten, sondern auf jedem nur erdenklichen Gebiete, z.B. Patent- und Bücherraub von 1945- 1950 und bis heute, mit wertvollsten Forschungsergebnissen und Grundlagenwissen, das von Deutschen vieler Generationen erarbeitet wurde, aber Deutschen entzogen wurde und nicht mehr zur Verfügung steht, sowie von Zugangsmöglichkeiten, Förderungen, Möglichkeiten, Chancen, und durch geheime Privatisierungen von dem deutschen Volk gehörenden öffentlichen Versorgungseinrichtungen, die geheim und kriminell an Zionisten und Juden privatisiert wurden.

 

5) Hochadel, mittlerer und einfacher Adel (z.B. Habsburger, im Ausland auch Königshäuser wie britisches Königshaus, belgisches Königshaus, niederländisches Königshaus, schwedisches Königshaus, spanisches Königshaus usw., Herzogtum Luxemburg usw.), Fürstenhäuser, von Weizsäcker, Graf Lambsdorff, von Guttenberg, von Dohnany, Turn und Taxis, Graf Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi usw. . Alles zionistische Juden.

 

 

 

 

 

Mit seltensten Ausnahmen wie Fürst Otto von Bismarck und Kaiser Wilhelm II,
diese waren KEINE Juden und KEINE Zionisten.

 

 

6) Banker, Versicherungsvertreter und -angestellte(an erster Stelle Allianz und Dekra), Finanzdienstleister, Makler, Kanzleien (Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater, Unternehmensberater, Insolvenzverwalter, Finanzberater, Notare, Stiftungen, Gutachter, Sachverständige) UND deren Personal. Fast alle Zionisten.

 

7) Sofort nach dem II. Weltkrieg teilten die Zionisten und Juden, die sich ja alle als Deutsche ausgaben, Deutschland unter sich auf, was Medien, Banken, Versicherungen, Energiehandel, Grundversorgung, Einzelhandel, Großhandel, Zwischenhandel, Mittelstand und Industrie betraf, schufen sich persönliche kleine und größere Gebietsmonopole. Lizenzen für kleine Lebensmittelgeschäfte (Tante-Emma-Läden), Haushaltswarengeschäfte, Zeitungs- und Zeitschriften-Verlage, Druckereien, Zeitungs- und Zeitschriften- und Schreibwarengeschäfte mit Tabak und Lotto und Toto, „Fach“geschäfte, Zwischenhandel, Großhandel, kleines, mittleres und großes (monopolartiges) Unternehmertum bekamen nur Zionisten und Juden. Also alles, was nach dem II. Weltkrieg bestand an Industrie, Großhandel und Fachgeschäften, Handwerksmeisterbetrieben (auch Metzgereien, Bäckereien, Schlossereien, Lebensmittelgeschäfte, Dachdeckerfirmen, Malerbetriebe, Schreinereien, Heizungsfirmen, Raumausstatterfirmen, Fotogeschäfte, Drogerien, Baufirmen, Straßenbaufirmen, Sandgruben, Bergwerke, Schieferbergwerke, Steinbrüche, Sandgruben, Kiesgruben, usw. gab sich zwar als deutsch, war aber in der Mehrheit der Fälle zionistisch oder jüdisch.

 

 

Das Judentum hatte also schon Ende der 1940er Jahre Deutschland in Art Gebietsmonopole unter
sich aufgeteilt,
der gesamte Einzelhandel und Großhandel und Zwischenhandel, war jüdisch-zionistisch (und ist es bis heute).

 

 

Deutsche bekamen nur vom Judentum abhängige, untergeordnete Stellen und bekamen höchst selten die Lizenz zur Selbständigkeit.

Sofort nach dem Ende des II. Weltkriegs hatten die (verheimlichten) jüdischen Zionisten (die sich als Deutsche ausgaben), auch dank der Regie und des Kapitals des zionistischen Weltjudentums (Freimaurer, Jesuiten, Kirchen, Klöster), also sofort wieder auch alle Parteien, Politik, Medien, Banken, Kanzleien, Behörden, Praxen, Apotheken, Handel und Großhandel und Schlüsselstellen in Deutschland in der Hand, und sorgten dafür, dass es wiederum nur (verheimlichte) Juden (die sich ebenfalls als Deutsche ausgaben) waren, die finanzielle Förderungen erhielten, um sich selbständig zu machen mit Lebensmittelläden, Fachgeschäften, Betrieben (selbst wenn sie keine Ausbildung dafür hatten), waren sie die Chefs. Auch als leitende Angestellte (Personalleiter, Buchhalter, Prokuristen, Chefsekretärin, Telefonistin) wurden und werden von zionistischen Firmen nur Zionisten genommen, als Arbeiter und einfache Angestellte Deutsche.

Seit 1989 jedoch auch hier bevorzugt Juden, und Deutsche nur vorübergehend und wesentlich schlechter bezahlt, wenn gerade kein Jude verfügbar ist.

 

 

 

 

Heute, 2016, ist das besonders deutlich zu erkennen. Der gesamte Einzel- und Großhandel nach dem Ende des II. Weltkrieges, d.h. so jeder Tante-Emma- Laden, Haushaltswarenladen, Wäscheladen, Bekleidungsgeschäft, Uhrengeschäft, Juweliergeschäft, Brillengeschäft, Bettengeschäft, jeder sonstige Einzel- und Großhandel und viele Handwerks- und sonstige Betriebe, Bäckereien, Metzgereien, Molkereiprodukte-Läden, Schlossereien, Spinnereien, Webereien, Gießereien Fahrradgeschäfte, Malergeschäfte, Elektrogeschäfte, Autohäuser, Autowerkstätten, usw. gingen nach dem Krieg in jüdische Hände.

 

Selbst wenn sie keine Ausbildung dafür hatten. Sie hatten das Geld des Weltjudentums zur Verfügung und stellten Deutsche ausgebildete Fachleute als abhängig Beschäftigte ein. Regionale Gebietsverkaufsrechte wurden, ganz Deutschland abdeckend, exklusiv unter dem Judentum aufgeteilt.

 


Deutsche hatten als untergeordnete Arbeiter und Angestellte dem Judentum zu dienen.
Deutschen wurde die Selbständigkeit erschwert und behindert.
Dafür sorgten auch jüdische Berufsberater und Existenzgründungsberater.

 

 

Die Empfehlung für höhere Schulen wurde in den Jahrzehnten nach dem II. Weltkrieg von verheimlicht zionistischen Lehrern vor allem Kindern jüdischer Eltern gegeben, deutsche Kinder wurden davon abgehalten, trotz guter Begabung.

Heute konzentriert sich alles Unternehmertum auf jüdische Zionisten, viele mit monopolartiger Stellung, von Regionalmonopolen bis Globalmonopolen. Auch eBay, Baywa, Rehau AG, Elektronikmärkte, Lebensmittelketten, Baumärkte, Energieriesen, Pflegeheime, Grundversorgungseinrichtungen, Energieversorgung, sind zionistische Unternehmen, und vieles andere haben sich Zionisten oft betrügerisch und kriminell angeeignet. Alle Personal-Verleihfirmen und Zeitarbeitsfirmen sind zionistische Firmen – demütigendes, modernes Sklaven- und Nomadentum zionistisch erzwingend über Deutsche.

Auch die Insolvenzverwalter und Aufkäufer ganzer Firmen, Handwerksbetriebe und Werkstattauflösungen sind jüdische Zionisten. Sie kaufen komplette traditionelle deutschen Handwerks-Werkstätten, Hobbywerkstätten, ganze Haushalte mit wertvollen alten Fachbuchbeständen und Originaldokumenten und Originalfotos und Originalbriefe und Originalmilitaria (um heute noch Geschichte zu fälschen) und für das deutsche Volk lebenswichtige, von Deutschen erarbeitete Bücher und Originalzeitdokumente und Originalfotos, die beweiskräftige Zeitzeugen sind aus der Zeit zwischen 1600 und 1945 und die wahre Geschichte Deutschlands verraten, komplett verschwinden zu lassen vor dem deutschen Volk, und um sie exklusiv an die Besatzer USrael, Großbritannien und den zionistischen Freimaurer- und Klosterkreisen verschwinden zu lassen, zum Missbrauch gegen das deutsche Volk und zum unter Verschlusshalten vor Wahrheitsforschern.

 

 

Alle verheimlicht zionistischen Firmen
(und es gibt kaum mehr andere) in Deutschland, stellen seit 1945 Jahren
und besonders deutlich seit 1989
stark bevorzugt Juden ein,
Deutsche nur vorübergehend und schlechter bezahlt, nur dann,
wenn kein Jude momentan verfügbar ist.

 

8) Die „deutschen“ Nachkriegsregierungen, -ministerien und -parteien bestanden und bestehen bis heute überwiegend aus verheimlicht zionistischen Juden, die sich als Deutsche ausgeben.

 

 

Heute sind so gut wie alle Abgeordneten, Ministerialbeamten und auch kommunale Parteifunktionäre
jüdische Zionisten.

 

 

 

 

Wir haben bei jeder Wahl nur die Wahl zwischen Zionisten und Zionisten, egal welche Partei wir wählen (außer, vielleicht, bei den völkischen, nationalen Parteien, aber diese werden unterwandert durch staatlich bezahlte Agenten der Geheimdienste und durch staatlich bezahlte Spitzel: fragwürdige Typen aus schlechten Szenen, um die völkischen Parteien in Misskredit zu bringen, sogar um in staatlichem, bezahltem Auftrag Anschläge zu begehen, die dann den völkischen Parteien angehängt werden, um sie in den Augen der Öffentlichkeit als unwählbar hinzustellen).

 

Deshalb weg von dem uns Deutschen zionistisch aufoktroyierten Parteiensystem und zurück zum jahrtausendelang bewährten germanischen System persönlich haftender, bewährter, direkt vom deutschen Volk gewählter Vertrauensleute als Führer auf Zeit.

 

 

 

 

9) Die Mehrheit der Ärzteschaft (auch zugewanderte, und auch ärztliches Personal) aller Fachrichtungen (auch Fachärzte, Zahnärzte, Tierärzte), Apothekerschaft, Psychologen, Psychiater, Bestatter, Krematoriumsmitarbeiter, Friedhofsgärtner, Grabsteinfirmen, Heilpraktiker, Kranken- Kassenangestellte, Kindergärtnerinnen, Krankenschwestern und -pfleger, Altenpfleger/innen, Arzthelferinnen, Zahnarzt- Helferinnen, Krankenhauspersonal, Augenoptiker, Orthopädie- und Sanitätsfachhandel, Hörgeräteakustiker, Eigentümer von Reformhäusern, Bioläden u.ä. sind Juden und Zionisten.

 

10) Funktionäre und Sekretäre von Gewerkschaften, Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammern, Berufsverbänden, Sozialverbänden, internationalen Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen sind meist fanatische kommunistische Zionisten.

 

11) Die Mehrheit der Bauernschaft, Teichbauern, Feldgeschworene, Gärtnereien, Saatguthandel, Getreidemühlen, Ölsaaten-Mühlen, Gerbereien, Holzhandel und -verarbeitung, Sägewerke, Baufirmen, Energiehandel, Kohlehandel, Sandgruben, Bergwerke, Kiesgruben, Steinbrüche, Schieferbergwerke.

 

Manche verheimlichte Zionisten (auch der aktuelle Vorsitzende des Zentralrats der Juden Schuster) betonen, dass ihr Anwesen und ihre Ländereien 400
Jahre in Familienbesitz seien und zurückverfolgt werden können:

 

 

Dieser Besitz stammt aus jüdischem Raub,
ermöglicht durch den jüdisch-klösterlich-kirchlich-freimaurerisch eingefädelten 30jährigen Krieg 1618-1648,
während dem 60 % des deutschen Volkes abgeschlachtet wurden,

damit sich Juden Grund und Boden und fertig aufgebaute Schlüssel- Unternehmen
kriminell aneignen konnten
(vorher galt das Odalsrecht, das solche feindlichen Übernahmen verhinderte).
Und dasselbe geschah wiederholt seitdem.

 

Zum Beispiel: zwischen 1881 und 1914 wurden etwa 2 Millionen Juden aus Russland ausgewiesen wegen Destabilisierungsversuchen, denn sie unternahmen mind. fünf Revolutionsversuche, um den jüdischen Kommunismus in Russland einzuführen, indem zuvor das russische Volk entzweit und gespalten, destabilisiert und gegeneinander gehetzt wurde, alle gegen die Zarenfamilie aufgehetzt wurden, freimaurerische Juden versuchten mehrmals, die Zarenfamilie zu ermorden, alles, um den (jüdisch beherrschten) Kommunismus in Russland einzuführen, bis dies den bolschewistischen Zionisten schließlich durch Ermordung der gesamten Zarenfamilie und durch die Oktoberrevolution 1917 gelang.

(Dasselbe geschah in Deutschland durch die Novemberrevolution 1918, mit der ebenfalls durch jüdische Freimaurer (Max von Baden) in Zusammenarbeit mit jüdischen Jesuiten und jüdischen Kirchen und Klosterleuten) Kaiser Wilhelm II gegen seinen Willen nach Holland gebracht wurde und ohne sein Wissen seine Abdankung und das Ende der Monarchie durch Freimaurer und Kirchenleute verkündet wurde, und der jüdische Kommunismus in Deutschland die Oberhand gewann (Weimarer Räte-Republik genannt, denn wenn man offen Kommunismus gesagt hätte, wäre jeder Deutsche sofort aufgewacht), bei der Deutsche nichts mehr zu sagen hatten.

(Die Wahrheit über diese zionistisch gesteuerte November- Revolution 1918, die der Niederschlagung der von Juden gehassten Monarchie diente. wird in der deutschen Geschichtsschreibung unterschlagen).

Es wird gesagt, dass viele Juden, die zwischen 1880 und 1914 aus Russland ausgewiesen worden waren wegen kommunistischer Revolutionsversuche, von Russland in die USA emigrierten.

 

VERSCHWIEGEN WIRD JEDOCH,
DASS DIE ALLERMEISTEN AUSGEWIESENEN OSTJUDEN
zwischen 1880 und 1914
mit falschen Identitäten
IN DIE DEUTSCHEN OSTGAUE des DEUTSCHEN REICHS EINWANDERTEN

 und sich von da an als Deutsche ausgaben, und mit Geld vom Weltjudentum versehen worden waren.

 

Die ihnen vom Weltjudentum vorgegebene Aufgabe war, sich im Deutschen Reich ganz gezielt fertig aufgebaute Schlüsselbranchen anzueignen, (was vorher durch das germanische Odalsrecht, das noch heute in Norwegen gilt, ausgeschlossen war), und was oft durch jüdische Hinterlist, Fälschungen, Zinswucher, Betrügereien und Tricksereien geschah, darüber gibt es viel Originalliteratur aus diesen Jahren, z.B. das Buch „Juden schänden deutsches Recht“.

Juden übernahmen durch Tricksereien, auch mit Hilfe des Weltjudentums, ungezählte FERTIG AUFGEBAUTE Unternehmen der Grundversorgung, die in vielen Generationen Arbeit einer deutschem Familien von Null an aufgebaut worden waren, und von denen die deutschen Eigentümer oft mit List und Tücke enteignet worden waren:

Bauernhöfe, Handwerker-Werkstätten, Betriebe, z.B. Ölmühlen, Sägewerken, Druckereien, Zeitungen, Pressevertrieb, Münzprägen, Erzbergwerke, Kohlebergwerke, Schieferbergwerke, Silberbergwerke, Brunnenbaufirmen, Kiesgruben, Steinbrüche, Baufirmen, Sandgruben, Erzgruben, Heilquellen, Wasserquellen, Kohlevorkommen, Zimmereien, Getreidemühlen, Mühlen wo aus Ölsaaten gesunde Pflanzenöle gemahlen wurden sowie Leinölfirnis zum Holzschutz, Bauernhöfe, Gärtnereien, Gerbereien, Ziegeleien, Forstbetriebe, Münzprägung, Holzhandel, Kohlehandel, Saatguthandel, Viehhandel, Baumaterialhandel, Schmieden usw.),

und als weitere Aufgaben hatten diese, als angebliche Deutsche ins Deutsche Reich eingewanderten verheimlichten Ostjuden vom Weltjudentum vorgegeben, viele jüdische Kinder in die Welt zu setzen, Presse und obrigkeitliche Stellen zu unterwandern, und den jüdisch- bolschewistischen Kommunismus in Deutschland vorzubereiten.

 

12) Viele Eigentümer von Hotels, Restaurants, Spielhallen, Diskotheken, Tank-stellen, Bistros, Gasthöfen, Kneipen, Pizzerien, Hähnchenbuden, Dönerbuden, Hausierer, Schausteller, Teppichhändler, Tavernen, Eigentümer von deutschen, chinesischen, türkischen, griechischen, jugoslawischen, italienischen Restaurants und Imbissen, von Cafés, Obst- und Gemüsegeschäften sowie Lebens-mittel- und Fischgeschäften und -großhandel, Eigentümer und Betreiber von Veranstaltungshallen, Messen, Spielhallen, Automatenverkauf, Friseursalons. (die türkischen, italienischen, spanischen Ladeneigentümer sind meist sephardische Juden)

13) Vereinsfunktionäre aller Arten von Vereinen, auch von Soldatenkameradschaften, Veteranenvereinen, Reservistenvereinen, Vertriebenenvereinen, Geschichtsvereinen, Heimatvereinen, Traditionsvereinen, Trachtenvereinen, Imkervereinen, Waldbauern, Landjugend, Mundartvereinen, Brauchtumsvereinen, Schützenvereinen, Volksmusikvereinen, Fußballvereinen, Feuerwehrvereinen, Sportvereinen usw.

 

Juden stülpen sich selbst das Deutschtum über,
sie fühlen, denken und handeln jedoch gegen das echtdeutsche Volk,
d.h. sie handeln für die kommunistische Alleindiktatur des Judentums in Deutschland und über die ganze Erde.

 

14) Landräte, 1. und /oder 2. und/oder 3. Bürgermeister und die meisten Gemeinderäte und Stadträte und Kreisräte, egal welcher Partei oder auch überparteiliche ohne Partei- Zugehörigkeit. Fast alles verheimlichte Juden, und meist zionistische.

 

15) Die meisten Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Insolvenzverwalter, Unternehmensberater, Notare, Finanzberater, Sachverständige, Gutachter, Berufsbetreuer, Immobilienmakler, Berater aller Arten wie Finanzberater, Vermögensberater, Rechtsberater, Berufsberater, Existenzgründungsberater, Schuldnerberater, Schwangerschafts (abbruchs) berater. Auch das Personal dieser Kanzleien.

 

 

 

 

16) Auch unter den Asylanten und Einwanderern der letzten 50 Jahre aus dem Ostblock, aus Serbien und Bosnien, aus der Türkei und dem Iran, und anderen Ländern sind Millionen verheimlichte Juden, denn auch unter den hell- und dunkel- und schwarzhäutigen Muslimen und Asiaten und Afrikanern gibt es viele Juden, die sich zwar, um sich nicht als Juden zu erkennen zu geben, sich Ex-Jugoslawen, Ex-Bosnier, Ex- Serben, Russen, Polen Chinesen, Türken, Afrikaner usw. nennen, aber jüdisch fühlen, denken und handeln und den Zionismus, d.h. den jüdische Weltalleinherrschaftsanspruch über die Erde, ebenso unterstützen wie die deutschen verheimlichten Juden.

 

Nicht Frömmigkeit,

sondern der Weltalleinbeherrschungsanspruch ist ihre Religion.

„Religiöse“ Begegnungsstätten dienen nur als Tarnung.

Sind in erster Linie Treffpunkte für verheimlicht jüdisch-zionistische politisch Aktive,

GEGEN ihre Wirtsvölker.

 

Die nichtjüdischen Muslime dagegen (z.B. viele arabische, alle palästinensischen, viele libysche, manche iranischen und viele irakischen) sind unsere deutschen Freunde und Verbündeten, sofern sie nicht verheimlichte Juden sind.

 

  • Ihr erkennt sie daran, dass sie selbst aktiv darin sind,
  • die Judenlügen gegen das deutsche Volk und gegen ihre eigenen Völker zu entlarven,
  • und dass sie NICHT nach Deutschland kommen
  • und dass sie sich NICHT mit dem deutschen Volk vermischen wollen,
  • genauso wenig, wie sich das echtdeutsche Volk mit Fremdrassigen vermischen will,
  • sondern in ihren Heimatländern gegen die zionistischen Raubbesatzer aktiv sind.

 

In den jüdischen Massenmedien werden sie zu Unrecht als Terroristen gerufmordet und verfolgt, obwohl sie Freiheitskämpfer für ihre Völker gegen die zionistische Besatzung und die zionistische Ausraubung sind. In der Hochkultur der Germanen war seit mind. 30.000 Jahren bekannt, auch aus dem Tierreich, und es wurde beachtet, dass die Reinrassigkeit eines Volkes ohne Blutvermischung mit anderen Rassen die Gewähr für gute Anlagen und für eine Höherentwicklung eines Volkes von Generation zu Generation ist.

 

Es war deshalb unter Germanen wohlbekannt,
dass Rassemischungen, auch bei den Tieren, minderwertige Bastarde mit schlechten Charakteren wie
Bösartigkeit, Unberechenbarkeit, gespaltene Persönlichkeiten
sowie mit geistigen und körperlichen Mängeln ergeben, spätestens ab der zweiten Generation.

 

Die (alle-samt jüdischen) Jesuiten, Jakobiner, Kirchen- und Klosterleute und (allesamt jüdischen) Freimaurer halten diese uralten germanischen Erkenntnisse bei sich, und unter Verschluß vor den breiten Massen der Nichtjuden und erzwingen bösartig die totale Rassenvermischung, um eine dumme, lenkbare, Weltbevölkerung unter einer jüdischen Diktatur zu verknechten, die einen Intelligentquotienten unter 90 hat, ausreichend um versklavt und verknechtet für das verheimlichte zionistische Judentum zu arbeiten, aber zu dumm, um die bösartige systematische Enthomogenisierung, Entrechtung und Ausmerzung, vor allem der weißen Völker, und deren jesuitisch-kirchlich-klösterlichen und freimaurerischen, allesamt zionistischen Drahtzieher zu durchschauen und sich mit kluger Wehrhaftigkeit, Hass und Härte gegen diese Feinde aller homogenen, starken Völker und reinen Rassen wehren zu können.

 

 

 

17) Die Mehrheit der sog. Flüchtlinge und Vertriebene nach dem II. Weltkrieg, die auf restdeutschen Boden gelangten, waren in Wirklichkeit KEINE DEUTSCHEN, sondern khasarische Ostjuden aus Weißrussland, der Ukraine, aus Russland, Ostpreußen, Schlesien, Sudetenland und anderen Ostgauen Deutschlands (manche Dörfer der deutschen Ostgaue hatten 80 % verheimlicht jüdische Bevölkerung, wohin sie bereits ab 1891 eingewandert waren, aus dem heutigen Polen, der Ukraine, aus Weißrussland, Ungarn, Galizien, Russland, Estland, Lettland, Litauen, Georgien, dem Kaukasus und anderen Gebieten, oder sephardische Juden aus der Türkei, Spanien, Holland, Italien, Griechenland oder anderen Ländern).

 

Die echtdeutschen Flüchtlinge und Vertriebenen
aus den deutschen Ostgauen dagegen kamen nach Ende des II. Weltkriegs
fast nie auf restdeutschem Boden an,
wurden vorher von zionistisch-jüdischen Zivilisten und Militärs
bestialisch abgeschlachtet,
erschlagen,
ertränkt,
zu Tode gequält
.

 

 

 

(siehe Mordaufrufe von deutschhassenden jüdischen Zionisten wie Ilja Ehrenburg, Benesch, Earnest Hooton, Louis Nizer, Theodore Nathan Kaufmann, Jagoda und anderen Zionisten).

 

Vollbrachte Morde an echtdeutschen Vertriebenen und Flüchtlingen
waren der Passagierschein für diese Ostjuden,
mit falschen Identitäten nach Restdeutschland
zu gelangen,

wo sie sich seitdem und bis heute als Flüchtlinge und Vertriebene ausgaben und ausgeben,
und, zusammen mit den anderen Juden, die unter 1) bis 18) genannt sind, als eine Art unentdeckte jüdische „Schläfer“
in Deutschland den Krieg gegen das deutsche Volk als verdeckten Krieg fortsetzten bis heute,
in den genannten Schlüsselstellen.

 

  • Bis heute halten sie UND IHRE NACHKOMMEN die Lügen über ihre eigenen Wurzeln aufrecht.
  • Bis heute fühlen, denken und handeln diese aktiv gegen das deutsche Volk.
  • Denn ein Zionist integriert sich stets nur zum Schein.
  • Innerlich integriert er sich NIE und unter KEINEN Umständen in sein Wirtsvolk,
  • bleibt seinem Wirtsvolk fremd und feindlich gesonnen, ohne dies erkennen zu lassen gegenüber Nichtjuden.

 

Seine Religion ist der Anspruch auf Privilegien, Begünstigungen und vor allem auf die zionistische Übernahme des Landes des Wirtsvolkes, und auf die letztliche Weltalleinherrschaft des Judentums auf der Erde, unter Ausmerzung der weißen Germanischblütigen.

Die weißen germanischstämmigen Völker waren fast die einzigen, die sich immer wieder befreien konnten von diesen heuchlerischen und teuflisch gefährlichen Schädigern ihres Wirtsvolks, deren Glauben es ihnen ausdrücklich erlaubt, ja sogar befiehlt, ihre Wirtsvölker zu täuschen, zu belügen, zu berauben, zu betrügen und zu ermorden und sich dabei jeder nur erdenklichen Hinterlist zu bedienen (lesen Sie „Talmud“, „Sohar“ und „Protokolle der Weisen von Zion“, informieren Sie sich über Kabbalisten, Frankisten, Sabbatianer, Hochgrad- Freimaurer, Jesuiten und Jakobiner, die die kommunistisch-bolschewistische Spitze des Weltzionismus bilden).

 

  • Juden sind immer wieder unter falschen Identitäten,
  • Heimtücke und Hinterlist in Deutschland eingedrungen,
  • zuerst als Geistliche,
  • Geldverleiher
  • und Händler,
  • um durch Heuchelei, Einschmeicheln, Bestechung, Geldverleih,
  • auch an Mächtige zur Finanzierung von Kriegen,
  • Zinswucher, Intrigen, Manipulation,
  • Vernichtung der vorhandenen arteigenen Natur- und Sonnenreligion des germanischen bzw. deutschen Volkes durch die jüdischen Fälschungen der Urbibel und des Urkoran
  • und durch die kirchlich-klösterliche seelisch-geistige Entwaffnung.

 

(„Liebet eure Feinde“,
und der verheimlicht jüdische Staatsfeudalherr spricht zum verheimlicht jüdischen Kirchen- und Klosterfeudalherren:

Du hältst sie arm, und ich halt sie dumm“)

 

 

 

 

 

Teil 2

Quelle

Euer Rabe

 

Verbreite diese Seite:

Aufrufe: 139

0 0 vote
Article Rating
Dieser Beitrag wurde unter Bolschewismus, Christentum & Islam, Das ewige Übel, Hist. Wissen und Fakten, Kontr. Opposition, Lügen im System, Wahre deutsche Geschichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
True Man
True Man
17/03/2020 15:23

Was die „christlichen“ Kirchen betrifft – dazu nur ein Zitat: „Ich bin […] Christ geworden, um desto ungestörter Jude bleiben zu können.“ [aus: Der Irrtum der Juden-Emanzipation (1895) – zuletzt veröffentlicht im KS911-Blog, das daraufhin „zerbombt“ wurde; so sind sie halt, die Dämonkraten… ] Jede dieser perfiden Maßnahmen stellt gewissermaßen ein Triebwerk für die gigantische JWO / NWO Mondrakete dar: 1. TW Feminismus/ Frauenkult 2. TW Umwelt -Tyrannismus( Klimalüge , CO2 Schwindel, Ozonschwindel, Waldsterben, usw. 3. TW Gleichstellung von Mensch und Tier und via versa/ übertriebener Natur und Tierschutz 4. TW Enttechnisierung / Deindustrialisierung/ Verfälschung wissenschaftlicher Erkenntnisse 5. TW Globalisierung… Weiterlesen »

trackback
18/03/2020 01:06

[…] Die unglaubliche Auflistung aller Judenorganisation in der BRD »» Teil 1 «« […]