Alle Christen sind Gehörnte »» Teil 6.1 «« Transgender/keine Verteidigung/kein Eigentum/Kommunismus

Verbreite diese Seite:

2

Mein neuer Telegram Kanal zum abonnieren

 

Heil Euch, Kameraden und Freunde der Wahrheit.

 

 

wunderbare Zitate und Analysen des christlichen Wahnsinns
sind hier gesammelt worden. 

 

 

Es ist mal wieder eine Kopfschüttelaktion sondergleichen. Man kann es nicht anders als WAHNSINN bezeichnen.

 

 

Das Christentum ist der Dolchstoß der Judenheit gegen die freien Völker
und der gewöhnliche Christ bezeichnet sich selber immer noch
als Nationalist.

 

 

Das nehme ich zum Anlaß mal ganz laut zu lachen…….hahahahahahahaha

 

 

Kein Wunder das der Autor dieser Artikel die Christen als Gehörnte beschreibt.

 

Das Gewicht der Hörner ist riesengroß
und trotzalledem wird mit aller Vehemenz DAS ÜBEL aller Nationen
bis zum Abwinken von ihnen verteidigt.

 

 

Es wird Zeit aufzustehen und die Hörner abzusetzen, werte Kameraden.

 

 

Nationalsozialismus und Christentum sind wie Feuer und Wasser.

 

Ihr müßt euch entscheiden,
ENTWEDER-ODER. 

 

 

Alles was natürlich und naturgegeben ist, wird im Christentum durch das Judentum verneint. 

 

 

Selbst kleine Kinder wissen sowas aus dem ff.

 

 

Frag sie einfach nach ihrer Meinung,
die völlig frei von der ganzen Indoktrination der Christen, Juden und Musels ist.
Die Antwort sollte dich nicht überraschen,
denn sie ist die WAHRHEIT,

weil natürlich und dem gesunden Menschenverstand folgend.

 

 

 

Leider hatte unser Führer nicht genügend Zeit dem Ganzen UNSINN der christlichen Hirnwäsche ein ENDE zu setzen.



Eigentlich hatte er 4 Generationen angesetzt,
um die Volksseele von all dem Dreck zu reinigen.

 

 

Leider sind die FEINDE unerbittlich hinterhältig und
durch die Christenheit noch angefeuert,
offensichtlich in ihrer Niedertracht der Zerschlagung der Freiheit, erfolgreich gewesen und die Rück-Bildung der Volksseele aufgehalten worden.

 

 

Diesen letzten Schritt der Vollendung seines Werkes müssen wir nun selber tun.

 

 

NEUBERLIN wird wohl kaum ein Aufräumkommando in einer Welt starten, indem das ÜBEL des Christentums nach wie vor die Oberhand hat
und somit die Judenheit ihr
Hintertürchen offen hält.

 

 

Wenn wir die Befreiung von den Ausgeburten der Hölle und ihres Höllenmeister vollziehen wollen,
dann müssen wir das ÜBEL mit der Wurzel ausreißen und an dieser Wurzel hängt so einiges,
was viele nicht loslassen wollen. 

 

 

Wie soll dann die Freiheit aussehen und sich vollziehen können?

 

 

Ich werde weiterhin, hier auf meinem Blog und wo immer ich die Gelegenheit habe, alles dafür tun, um Wissen zu vermitteln und Einsichten entstehen zu lassen,
auch wenn sie unbequem sind. 

 

 

Die ist mein Beitrag, um dem letzten Battalion den Weg zu ebnen.

 

 

SIEG HEIL, Kameraden.

Endspurt…

 

 

 

Der heilige Cyprian, Bischof von Katargo—-Keiner von uns bietet Widerstand wenn er ergriffen wird, oder rächt sich für  ungerechte Gewalt, obwohl unsere Leute zahlreich sind … es ist nicht erlaubt, dass wir hassen und so wir gefallen Gott mehr, wenn wir keine Entschädigungen für Verletzungen fordern. wir zahlen deinen Hass mit Freundlichkeit heim.

 

 

Man kann bereits sehen, wie sich Menschen gegen eindringende Invasoren verteidigen, während verschiedene Christen den Verteidigern sagen, sie sollten aufhören Pfeile zu schießen und diese Armeen in ihr Territorium marschieren lassen – sicherlich hat Gott diese Mörder als “Test” für die Christen geschickt! Sie müssen sie bekehren oder beim Versuch sterben! Und wenn sie Erfolg haben, werden sie alle eins sein in Christus Jesus und können sich dann miteinander verheiraten und vermischen.

Ich kann wirklich nicht verstehen, wie alle alten Imperien und Zivilisationen zusammenbrachen, als die Bibel ihr Territorium betrat! Ich meine, so viel Deus Vulting (Gott will es so) ging los – die Christen widerstanden keiner Aggression. Sicherlich war es ein Zufall, dass der Islam erschien, nachdem Europa so lange von Idioten wie diesen frühen Kirchenvätern christianisiert worden war.

 

Auf der einen Seite haben Sie Leute, die sich nicht verteidigen müssen,
auf der anderen Seite haben Sie Leute, die jeden töten müssen.

Warum, ich kann einfach nicht die Juden dahinter sehen, oder?

 

 

Weißt du, das erinnert mich an eine andere Sache – Juden haben bis heute ein Ritual bei dem sie ein Huhn opfern, das sie dann von all ihren Sünden säubert.

Es gibt ein Huhn im Neuen Testament, das genau dasselbe tut: Jesus.

Glaubst du, dass die Juden das Huhn lieben, bevor sie es um ihren Kopf schlagen und es schließlich töten? Sie haben ihr eigenes Ritual auf eine andere Art und Weise neu erzählt, meine Freunde. Wie auch immer, lass uns weitermachen:

 

 

Gott war sehr freundlich zu mir, denn ich habe nie etwas Falsches angenommen, was eine Person getan hat, um mich daran zu erinnern. Wenn ich mich daran erinnere, sehe ich immer eine andere Tugend dieser Person. Wir können nur lernen uns selbst zu erkennen und zu tun, was wir in unserer Macht steht – nämlich unseren Willen zu unterwerfen und Gottes Wille in uns zu erfüllen.

 

Das sind die modernen liberalen Weißen Frauen – sie werden vergewaltigt und haben Mitleid mit dem eindringenden Immigranten, der sie vergewaltigt hat. Sie erlauben einem Neger Einwanderer in ihr Haus zu kommen weil er ein “Flüchtling” ist, der dann ihre Tochter tötet, und sie werden nicht einmal wütend auf ihn. Wenn ihr euch fragt, warum unsere Gesellschaft so kaputt ist, dann deshalb weil sie christlich ist – sie hat eine christliche Mentalität. Ganz gleich, welche schreckliche Scheiße unseren Leuten angetan wird. Menschen, die genauso zurückgeblieben sind wie diese Schlampe hier, die nichts Böses in ihnen sieht. Sie ergab sich dem Willen des jüdischen Gottes, der den weißen Genozid in seinem Gesicht geschrieben hat. Es ist, als hätte man eine geladene Waffe und dann doch nicht auf den Angreifer zu schießen. Beeindruckend.

 

 

Was auch immer Gott gibt und zulässt: Versuchung, von Menschen versucht zu werden, verletzt oder missbraucht zu werden oder irgendeine Art von Ärger, er gibt oder erlaubt es zu unserem Besten, entweder um uns von unseren Sünden zu reinigen oder für unser Wachstum in Vollkommenheit und Gnade

 

Ich liebe, wie sie alle Heilige sind – warum sie so intelligent und weise sind – ich fühle mich fast wie vor ihnen darniederkniend.

 

Das könnte etwas sein, was ein moderner Christ auch sagen könnte:

 

  • Gott testet uns mit der Immigration!
  • Es scheint, dass Gott nur ein steter verdammter eindringender Schmerz in unserem Arschloch ist –
  • wegen diesen Verrückten gibt es nie Frieden.
  • Er ist niemals zufrieden, selbst nachdem er seinen angeblichen Sohn getötet hat, um alle Sünden zu säubern –
  • der Christ glaubt immer noch, dass noch mehr Sünden gereinigt und geprüft werden müssen.

 


Lies diese zwei weiblichen Zitate sehr genau und verstehe,
dass dies deine mittleren liberalen Idioten sind,
die du heutzutage im 21. Jahrhundert
hasst.

 

 

Ich füge noch einen weiteren wichtigen Punkt hinzu:

 

  • Der Begriff Rassismus musste von den Juden erfunden werden, um Europäer zu töten,
  • aber immer noch Christen in Schach zu halten.
  • Wie sie jeden Europäer nennen sollten, ist tatsächlich Ketzer –
  • denn wir leugnen natürlich die Vorstellung, dass wir alle eins in Christus sind –
  • wir sehen immer noch die Unterschiede und wissen, dass wir einzigartig sind.
  • Indem ihr behauptet Europäer zu sein, haltet ihr an einer vorchristlichen Idee fest –
  • Volk, Statt und Rasse.
  • Mit dem Aufkommen des Christentums hörte Europa auf zu existieren.

 

  • Deshalb werden Menschen wie wir als Rassist und nicht als Ketzer bezeichnet.
  • Es trennt uns von Christen und beeinflusst es nicht direkt.
  • Manche Christen fühlen sich heutzutage immer noch wie Europäer, weshalb es zu viel Ärger verursachen könnte, sie als Ketzer zu bezeichnen.
  • Der Jude weiß auch, dass es viel einfacher ist, den Christen wieder zum reinen Semitismus zu führen, nachdem alle Europäer, die noch eine Stimme haben, tot sind.

 

 

Denn wenn ihr diesen Artikel lest, werdet ihr eines erkennen:

Die frühen und wahren Christen waren Anti-Nationalisten.


Außerdem, wenn es bis jetzt niemand bemerkt hat –

Juden führen sowohl Christentum als auch Judentum – kontrollieren beide
“Oppositionen”.

 

 

 

Wir hassten und zerstörten uns gegenseitig und lehnten es ab, uns mit Menschen anderer Rassen oder Länder zu assoziieren. Nun, wegen Christus leben wir mit solchen Menschen zusammen und beten für unsere Feinde. Es sei darauf hingewiesen, dass diejenigen, die nicht so leben, wie ER sie lehrte, keine Christen sind, obwohl sie sich mit den Lippen und der Lehre Christi bekennen. Wir selbst waren mit dem, Mord und allem Bösen gut vertraut, aber wir alle auf der ganzen weiten Erde haben unsere Kriegswaffen eingetauscht. Wir haben unsere Schwerter gegen Pflugscharen eingetauscht, unsere Speere für landwirtschaftliche Werkzeuge … .nun kultivieren wir die Angst vor Gott, Gerechtigkeit, Freundlichkeit, Glauben und die Erwartung der Zukunft, die uns durch die Kreuzigung gegeben wurde … Je mehr wir verfolgt und gemartert werden, desto mehr werden andere in immer größerer Zahl zu Gläubigen. Jetzt bringe das, was wir haben, in einen gemeinsamen Vorrat und kommuniziere mit allen Bedürftigen; Wir, die wir andere wegen ihres Stammes hassen und vernichten, jetzt seit dem Kommen Christi, leben wir mit ihnen vertraut und beten für unsere Feinde und bemühen uns, diejenigen zu überreden die ungerechterweise hassen und dass sie Teilhaber der gleichen freudigen Hoffnung auf eine Belohnung von Gott werden, dem Herrscher über alles. – Gott rief Abraham an und befahl ihm, aus dem Land zu gehen, in dem er lebte. Mit diesem Ruf hat Gott uns alle aufgerüttelt, und jetzt haben wir den Staat verlassen. Wir haben auf alles verzichtet, was die Welt bietet … Die Götter der Nationen sind Dämonen

 

 

Wenn du nicht kotzen willst, nachdem du von diesem Typen gelesen hast,
dann ist es ziemlich vorbei mit dir.

Du bist fertig, tot, weg, eine Verschwendung von Sauerstoff.

Es gibt keinen Weg mehr dir zu helfen,
du bist mehr als dumm und an diesem Punkt kannst du nur DU dir selbst helfen,
wenn du die mentale Fähigkeit dazu hast, tief genug zu forschen.

 

Hier haben wir diesen Typ, der uns erzählt, dass Christen ihre Staaten aufgegeben und auf alles verzichtet haben, was die Welt bietet – etwas, das auch von ihrer Religion gefördert wird.

  • Wie kann ein Christ ein Nationalist sein?
  • Ihr möchtet eure Leute bewahren?
  • Was, bist du mit “irdischen Dingen” verbunden?
  • Nun, dann kannst du nicht in den Himmel kommen. Noch schlimmer –
    du bist ein Teufelsanbeter –
  • denn Nationen haben ihre eigenen Götter und Beschützer, sogar Dämonen!
  • Aber, Jahwe, der Stammesgott Israels – er ist cool.
  • Wegen des Christentums leben sie mit anderen Rassen und beten für ihre Feinde.
  • Wenn du nicht lebst, wie Christus es dir gesagt hat, dann bist du kein wirklicher Christ.
  • Du darfst dem Bösen nicht widerstehen,
  • du musst alles verkaufen was du hast, kein Erbe deinem Kind zurücklassen,
  • du darfst nur den jüdischen Gott deinen Vater nennen.

 

Du hast deinem Baby beigebracht, wie man “Papa” sagt?

Nun, dein Baby geht jetzt in die Hölle
– ich weiß, es ist scheiße –

aber du lebst entweder nach den Regeln des Juden am Steuer
oder du tust es nicht.
Es gibt keine dazwischen.

 

Und ein bisschen Kommunismus und Sozialhilfe haben noch nie jemandem weh getan, oder? Was, ihr wollt damit sagen, dass die nicht-weiße Einwanderung und all die Vorteile, die diesen Menschen gewährt werden, die Weißen Nationen ruinieren?

Wer bist du, der Antichrist?

Du musst mit jedem primitiven Stamm und Rasse da draußen teilen – Gott hat euch alle erschaffen, erinnerst dich daran?

 

Nichts was du besitzt gehört dir,
nicht einmal dein Kind –
es ist nur ein zufälliger Mensch, den Gott entstehen ließ –
es geschah weil er es wollte.

Du gehst als Christ in die Hölle, wenn du anders denkst.

 

 

Wir Christen können es nicht dulden das ein Menschen getötet wird, auch wenn es gerechtfertigt wäre.

 

Ironischerweise hat niemand versucht,
den Tod Jesu in der Geschichte zu stoppen –

aber jetzt da er tot ist,
können Christen einfach nicht sehen,
dass andere Menschen getötet werden, selbst wenn sie zu Recht getötet werden.

 

  • Was sagst du, der Typ hier macht einen Amoklauf und sagt, er wolle ausschließlich Weiße töten?
  • Warum, wir müssen ihm vergeben.
  • Lass den Geist Jesu seine Seele berühren – vergiss seine Opfer –
  • wir müssen diejenigen retten, die am Leben sind!

 

Schließlich sagte Jesus:
Lass die Toten ihre Toten begraben; du aber geh hin und predige das Reich Gottes.

 

An dieser Stelle muss man sich fragen, warum so viele Friedhöfe existieren – es scheint, dass viele Christen nicht wirklich gute Jünger Jesu sind, denn sie hätten keine Zeit, die Toten zu begraben. Sie sollten das Reich Gottes mit Millionen in Häusern, Straßen, Krankenhäusern und so weiter herumliegen Leichen predigen. Der Geruch wäre himmlisch.

 

Aber Jesus sagte gleich noch so ein süßes Ding:

Und ein anderer sagte auch:
Herr, ich werde dir folgen;
aber lass mich zuerst gehen, um ihnen Lebewohl zu sagen,
die zuhause in meinem Haus sind.

Und Jesus sprach zu ihm:
Kein Mensch, der seine Hand an den Pflug gelegt hat und zurückblickt, ist fit für das Reich Gottes.

 

 

Du kannst nicht auf deine Wurzeln und deine Familie zurückblicken –
bist du ein ernsthafter Christ oder nicht?

Wie kommst du in das kommunistische Königreich
der Juden,
wenn du noch eine Familie hast?

 

 

Marcellus der Centurion—–Es ist nicht angemessen für einen christlichen Mann, der den Herrn Christus fürchtet, einen irdischen Militärdienst zu leisten. Ich diene Jesus Christus, dem ewigen König. Ich werde keinen Kaisern nicht mehr dienen. Es ist nicht richtig für einen Christen, den Armeen der Welt zu dienen

 

 

  • Es passiert so viel Deus Vulting (Gott will es), dass ich fast bereit bin, ein Schwert aufzuheben und der christlichen Armee beizutreten!
  • Hier sehen wir, dass sogar römische Zenturios nach der Christianisierung zu Idioten wurden.
  • Stellt euch vor, dass ein römischer Zenturio – ein Mann von hoher Ehre, Mut, Disziplin und Liebe zu Rom und sein Volk – alles aufgibt, weil er von Jesus, dem Juden, gehört hat.
  • Es scheint, dass die einzigen “echten Christen” die weißnationalen Christen des 21. Jahrhunderts sind – alle anderen sind verrückt.

 

Nun, sicherlich waren diejenigen die Inquisitionen machten und Europäer töteten,
verrückt.

 

Diejenigen, die unser Volk gefoltert haben,
Frauenbrüste abrissen und Menschen wegen des Besitzes von Katzen getötet haben,
das müssen Irrsinnige gewesen sein!


Die Kirche hat es ihnen geboten –
nun, dann muss die Kirche auch verrückt gewesen sein!

 

Nur die Christen des 21. Jahrhunderts, die noch nicht einmal die Bibel gelesen haben, sind die wahren. Sie fühlten die besondere Note von Jesus, dem jüdischen weißen Nationalisten, der ihnen sagte, sie sollten die Grenzen schließen.

 

Ah, aber all die Christen, die andere Europäer bekehrten und töteten – das waren die Guten. Schließlich verbreiteten sie das Gift und machten damit eine gute Arbeit. Wo wären wir heute, wenn nicht FÜR das Christentum!

 

Wir würden immer noch slawische,
keltische,
germanische,
gälische,
römische,
druidische usw. Kultur pflegen.

Was für eine schreckliche Sache wäre das.
Ein Albtraum.

 

 

Vor allem dürfen Christen nicht durch Gewalt sündiges Fehlverhalten korrigieren. Wir Christen sind eine friedliche Rasse  … denn es ist nicht der Krieg, sondern der Frieden, indem wir trainiert sind. Die christlichen Armen sind “eine Armee ohne Waffen, ohne Krieg, ohne Blutvergießen, ohne Wut, ohne Verunreinigung”. Jede Frau sollte mit Scham erfüllt sein von dem Gedanken, dass sie eine Frau ist. Aber auf keine Art und Weise ist der Frau zugestanden, irgendeinen Teil ihrer Person zu entblößen und auszustellen, damit nicht beide fallen – die Männer, indem sie erregend sind sie  anzuschauen, und Sie, indem sie die Blicke der Männer auf sich zieht. Wenn du dich als jemand von Gottes Volk einträgst, dann ist der Himmel dein Land und Gott dein Gesetzgeber. Wenn wir beide eins sind, das Äußere als das Innere und das Männliche, dabei das Weibliche weder männlich noch weiblich.

 

 

Stell dir vor,
wir würden uns nur an all die Folter,
das Verbrennen und Töten der Christen erinnern –

Hölle, der Tod von Hypatia ist einer der beunruhigendsten –

aber hier haben wir einen Kirchenvater, der uns sagt, wir sollen keine Gewalt anwenden.

 

Ah, aber es ist keine Gewalt – sie haben nur ihre Seele und ihren Körper vom Teufel befreit – sie haben die Frauen bis auf die Knochen getötet und dann diese zu Asche verbrannt. Sie haben sie wirklich gereinigt.

 

  • Schließlich sollte Frau sich dafür schämen, überhaupt als Frau geboren zu sein.
  • Sie sollten herumlaufen wie Muslime, um den Teufel nicht durch ihre bloße Anwesenheit zu verbreiten.
  • Und ihr fragt euch, warum eure niedliche Kirche die muslimische Einwanderung nach Europa nicht stoppt
  • sie können es kaum erwarten euch zu einer voll semitischen Gesellschaft zu machen –
  • weil Europa zu diesem Zeitpunkt noch nicht gelernt hat semitische zu sein.
  • Wir sind immer noch Europäer, ob ihr das versteht oder nicht.

 

 

Außerdem ist der Himmel dein einziges Land:
Du hast keine Nation mehr.

 

 

 

 

 

Und es gibt auch kein Männlein oder Weiblein.
Sie sind alle Transgender.
Etwas, das Jesus selbst auch gesagt hat:


“Wenn du die zwei zu einem machst,
und wenn du das innere als das äußere und das obere als das untere machst,
und wenn du männlich und weiblich zu einem einzigen machst, so dass das männliche wird nicht männlich sein,
und das Weib soll nicht weiblich sein
. . . dann wirst du [das Königreich] betreten.” 

 

Aus der gesunden Perspektive bedeutet das einfach, beide Aspekte des Körpers zu vereinen, aber überlässt es Christen und Juden, uns zu sagen, wir sollten Transgender sein und das Folgende:

 

Es bedeutet einfach,
dass ein christlicher Bruder nicht an eine Schwester-Christin als etwas weibliches denken soll,
noch soll  die Schwester an ihrem Bruder als etwas männliches denken.

 

 

Der heilige Ignatius, Jude, Gründer der Jesuiten– Wir sollten immer bereit sein zu glauben, dass das, was weiß erscheint, wirklich schwarz ist, wenn die Hierarchie der Kirche dies entscheidet. Wenn Gott dir viele Leiden schickt, ist das ein Zeichen dafür, dass er große Pläne für dich hat und dich sicher zu einem Heiligen machen will.

 

Es scheint, dass Gott versucht, alle weißen europäischen Nationen zu heiligen. Sie leiden jetzt sicher unter schwerer Invasion biologischer Massenvernichtungswaffen.

 

Aber hier hast du eine einfache Wahl:
entweder folgst du den frühchristlichen Vätern und wirst eine passive Schwuchtel,
die sich selbst oder ihr Volk nicht verteidigt
– oder –
du wirst ein Jesuiten- und Kirchenanhänger, der das tut, was die Kirche sagt, auch wenn es falsch ist.

 

Es ist ein reiner Zufall, dass Juden natürlich sowohl die Kirche als auch die Jesuiten kontrollieren, und außerdem – Sie sind alle Eins in Christus – diese Juden haben sich zu Jesus bekehrt, also sind sie wesentlich besser als euer durchschnittlicher europäischer Heide.

 

Der heilige Gregor von Nazianz – zu allen Schöpfungen der Erde hat Gott weite Erde gegeben, die Quellen, die Flüsse und die Wälder, den Vögeln die Luft, und denen die im Wasser leben, das Wasser und allen reichlich die Grundlagen ihrer Bedürfnisse des Lebens, nicht als privater Besitz, nicht durch das Gesetz beschränkt, nicht durch Grenzen geteilt, sondern für alle, reichlich und reich an Maß.

 

  • Seht ihr, Europa ist nicht europäisch.
  • In der Tat gibt es etwas, das Europa genannt wird, nicht – wir haben Illusionen, meine Freunde.
  • Könnte es wahr sein, die jüdische Wissenschaft die uns sagt, dass alles eine Illusion ist, überhaupt nichts existiert, wir nur zufällige Schwingungen sind –
  • diese Realität ist ein Traum
  • aber Juden sind Gottes auserwähltes Volk und müssen Großes Israel erschaffen.
  • Alles andere ist natürlich eine Illusion.

 

Also, hier hast du einen frühen wichtigen Christen der dir sagt, dass es keine Grenzen gibt,
keine Nationen,
nichts was du tatsächlich besitzt –
es ist alles Gemeinwohl –
natürlich von Gott geliefert.

Kommunismus? Habe nie davon gehört.

 

Solche fantastischen und ehrwürdigen weißchristlichen Nationalisten – warum – viele von ihnen sollten unsere Idole sein. Man kann nichts falsch machen, wenn man ihrer Weisheit folgt.

  • Das Problem ist, dass die Europäer einander immer so nah waren –
  • besonders die nordischen –
  • wir haben miteinander geteilt,
  • halfen uns gegenseitig,
  • wir waren nicht so materialistisch wie die Semiten –
  • aber, Juden benutzten unsre Eigenart und wandten sie  gegen uns als Waffe.

 

Unsere gute Eigenschaft bringt uns um,
weil wir getäuscht wurden zu glauben, dass ein afrikanischer Somalier unser Gleiches ist, mit dem wir alles gemeinsam teilen sollten –
sogar unsere Töchter…

 

 

Teil 1.0 Teil 1.1 Teil 2.0 Teil 2.1 Teil 3.0 Teil 3.1
Teil 3.2 Teil 3.3 Teil 3.4 Teil 4.0 Teil 4.1 Teil 4.2
Teil 4.3 Teil 4.4 Teil 5.0 Teil 5.1 Teil 5.2 Teil 5.3
Teil 6.0 Teil 6.1 Teil 6.2

Euer Rabe

2

Verbreite diese Seite:

Aufrufe: 441

0 0 vote
Article Rating
Dieser Beitrag wurde unter Das ewige Übel, Hist. Wissen und Fakten, Hölle, Kaninchenbau abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments