Alle Christen sind Gehörnte »» Teil 4.3 «« Foltergeräte/Scheiterhaufen/Martin Luther/Frauenhasser/Grausamkeit der Minusseele/ Kommunismus

Verbreite diese Seite:

3


Heil Euch, Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 


ich möchte die Einleitung mit einem Zitat aus dem Beitrag beginnen:

 

 

Für diejenigen von euch,
die immer noch denken,
dass die deutsche Bewegung in irgendeiner Form christlich sei –

 

lest einfach die Lehrbücher der Hitlerjugend,

wo sie als jüdisch Globalistische Agenda verurteilt wird.

Das erste was ihr erkennen müsst ist, dass wir benutzt wurden.

 


Nicht umsonst bringe ich diese Beitragsreihe an das Licht der Öffentlichkeit.

 

Es gibt vieles zu erinnern was längst in Vergessenheit geraten ist,
obwohl wir tagtäglich mit der Vergangenheit leben.


Nur ist der brutale Ansatz der “heiligen Inquisition” nicht mehr ganz so offensichtlich.


Schauen wir jedoch näher hin, dann wird schnell klar, wo sich die Grausamkeiten versteckt haben und versteckt halten. 

 

 

Hier geht es nicht mehr um irgendwelche Sentimentalitäten, sondern ums nackte Überleben.


Wer das NICHT versteht, der wird wohl durch den allerletzten Scheuersack gehen müssen.

 

 

Die Geschichte der Welt ist voller Grausamkeiten,
stellt sich nur die Frage
woher diese Grausamkeiten stammen?

 

 

Klingt das für euch wie das Ergebnis eines europäischen Geistes?

Glaubt ihr wirklich, dass ein weißes europäisches Kind überhaupt in der Lage ist, all diesen Unsinn zu entwickeln?


Sieh dich im Spiegel an –
glaubst du wirklich, dass selbst du zu solchen Sachen fähig bist?

 

 

Ich kann und will nicht die ganzen wichtigen Details des Beitrags
in die Einleitung packen.

 

Nur soweit einen Vorgeschmack auf den eigentlichen Inhalt geben.

 

Dieser Beitrag ist NICHTS für zartbesaitete.

 

Die Judenagenda wird in vollem Ausmaß angesprochen und diese ist IMMER

 

  • grausam,

  • mitleidslos,

  • rücksichtslos 

  • zerstörerisch

  • satanisch, wenn mit diesem Begriff überhaupt etwas angefangen werden kann. 

 

Es ist der Spiegel der jüdisch/christlichen Religion, besser gesagt deren GESETZE, die ein unglaubliches Maß an

 

 

  • Gewalt,

  • Folter,

  • Tod

  • und Verderbnis mit sich bringt und hier in diesem Beitrag zu Sprache kommt.

 

 

Laßt uns weiter fortschreiten.


Unsere heilige Empathie darf auf keinen Fall auf dem Scheiterhaufen der JUDENHEIT/CHRISTENHEIT
geopfert werden. 

 

 

Bewahren wir unsere Werte,
indem wir uns FREI machen,
hin zu dem,
was unsere wahren geschichtlichen und spirituellen Wurzeln sind.

 

 

Weiter gehts…..

 

 

 

Im Jahre 1244 ordnete der Rat von Harbonne an, dass bei der Verurteilung der Ketzer

  • kein Ehemann wegen seiner Frau,
  • oder Ehefrau wegen ihres Ehemannes
  • und kein Elternteil vor einem hilflosen Kind verschont bleiben sollte.

 

 

Aber die bloße Handlung der Verurteilung war nicht genug –
das primäre Ziel des Priestertums war,
Eigentum ihrer Opfer zu beschlagnahmen,
um die Ausgaben für die Untersuchung zu finanzieren.

Man beginnt sich zu fragen, wo diese Idee der “Rassenloyalität” im Christentum auftaucht.

Directorium Inquisitorum
(Leitfaden für Inquisitoren)
von Nicolaus Eymerich, Großinquisitor von Aragon, ergänzt:

 

Die Folter ist keine unfehlbare Methode, um die Wahrheit zu erlangen; es gibt einige Männer, die so kleinlaut sind, dass sie bei dem ersten Anfall von Schmerz Verbrechen eingestehen werden, die sie niemals begangen haben; Andere sind so tapfer und robust, dass sie die grausamsten Qualen erleiden. Diejenigen, die einmal auf das Gestell gelegt worden sind, leiden daran mit großem Mut, weil ihre Glieder sich ihr mit Leichtigkeit anpassen oder mit Gewalt widerstehen; andere machen sich selbst, mit Zaubern und Zaubersprüchen, unempfindlich und sterben, bevor sie etwas gestehen.

Wenn eine Folterung ausgesprochen wurde und der Scharfrichter sich auf die Anwendung vorbereitet, sollten der Inquisitor und die ihn begleitenden Personen neue Versuche unternehmen, die Angeklagten dazu zu überreden, die Wahrheit zu bekennen; Die Scharfrichter und ihre Gehilfen sollten, während sie ihn ausziehen, Unbehagen, Eile und Traurigkeit erregen und sich so bemühen, seine Gedanken in Angst zu versetzen; und wenn er nackt ausgezogen war, sollten die Inquisitoren ihn beiseite nehmen, ihn zum Geständnis ermahnen und ihm sein Leben versprechen, vorausgesetzt, dass er nicht rückfällig geworden ist, weil in einem solchen Fall sie ihm das nicht versprechen können.

 

 

 

Aber – es wird interessanter!

Im Jahr 1252 autorisierte Papst Innozenz IV offiziell die Schaffung der schrecklichen Folterkammern der Inquisition.


Verdammt,
er hat sogar die ewige Inhaftierung oder den Tod auf dem Scheiterhaufen erlaubt – alles ohne die Zustimmung eines Bischofs.

 

 

Die Inquisitoren erhielten die absolute Freiheit, mit ihren Opfern zu tun, was immer sie wollten – oder, um es in schönere Worte zu fassen, was immer sie für notwendig hielten, um den Glauben Gottes wahr zu halten!

 

Viele Foltergeräte wurden entworfen,
der höchste Punkt der wissenschaftlichen Entwicklung des Mittelalters
und wurden normalerweise mit dem Motto
“Ehre sei Gott allein”
versehen.

Ist das nicht schön? Schließlich will Gott es!

 

 

Selbst die bloße Tatsache, eine Anklage gegen jemand erhoben zu haben und zur Inquisition vorgeladen zu werden, reichte aus, um den tapfersten Mann oder die böseste Frau niederzuschlagen. Für sehr wenige, die die Türen dieser Folterhallen betraten, brannte es sich in Geist und Körper.

Wenn jemand mit seinem Leben entkamen, wurden er, mit seltenen Ausnahmen, für immer physisch oder geistig verstümmelt.

Diejenigen, die die Verliese ertragen mussten, wurden in der Regel während der Gefangenschaft verrückt und schrieen verzweifelt auf, um ihren Peinigern zu entkommen. Andere begingen während ihrer Haft, freiwillig Selbstmord.

Allein bei Verdacht der Hexerei würde Folter rechtfertigen.

Sobald ein Mädchen neuneinhalb
und ein Junge zehneinhalb Jahre alt war, waren sie beide zur Nachforschung erlaubt.

Jüngere Kinder unter diesem Alter wurden dennoch gefoltert, um Zeugnisse zu erhalten,
die gegen ihre eigenen Eltern verwendet werden könnten.

Ein berühmter französischer Magistrat hatte seine Nachsicht bedauert, als er, anstatt kleine Kinder wegen Hexerei angeklagt und gefoltert zu haben, sie nur zu Peitschenhieben verurteilte, während sie ihre Eltern auf dem Scheiterhaufen verbrennend zusehen mußten.

Die Kinder dieser ermordeten Eltern waren gewöhnlich genötigt in den Straßen zu betteln,
denn niemand wagte es sie zu ernähren oder
zu beherbergen,
um sich so einem Ketzerverdacht zu entziehen.

Der Verdacht reichte aus, um selbst die engsten Verwandten und Freunde der Unglücklichen zu vertreiben. Sympathie für die Kinder würde als Sympathie für die Ketzerei gedeutet werden.

 

 

Conrad von Magdeburg, einer der führenden Köpfe der deutschen Inquisition: Während seiner Herrschaft  erklärte er ein Nest von Teufelsanbetern ausgehoben zu haben und so wurde sein Motto: Ich würde nichts lieber tun als hunderte von Unschuldigen zu verbrennen, wenn ich damit nur einen einzigen Schuldigen treffen könnte. Durch dieses glänzende Beispiel angeregt, verbündeten sich Dominikaner und Franziskaner mit ihm und wurden seine beflissenen Assistenten.  Er verurteilte auch die Hauskatze, für immer als ein Symbol und Werkzeug von Hexen und Zauberern gesehen zu werden.

 

Eine Reihe von Kriegen infolge religiöser Konflikte brach aus, und die katholischen Regierungen versuchten, die Ausbreitung des Protestantismus im Land zu stoppen.

  • Solche Versuche führten zwischen 1562 und 1598 zum Bürgerkrieg in Frankreich
  • und zwischen 1565 und 1648 zu einem Aufstand in den Niederlanden.
  • Religion war ein wichtiges Thema in den Kämpfen zwischen Spanien und England von 1585 bis 1604.
  • Es war auch eine Ursache des Dreißigjährigen Kriegs von  1618 bis 1648, mit Zentrum in Deutschland, das schließlich die Bevölkerungen der großen Nationen Europas halbierte.
  • Die Schätzung der Zahl der Todesopfer während der Inquisition reichte von 600.000 bis zu Millionen von Menschen, in einer Zeitspanne von fast sechs Jahrhunderten.

 

Victor Hugo schätzte die Zahl der Opfer der Inquisition auf fünf Millionen, heißt es, und sicherlich war die Zahl viel größer als das, wenn wir die Ehefrauen und Ehemänner, die Eltern und Kinder, die Brüder  und Schwestern und andere Verwandte derer berücksichtigen, die von der priesterlichen Einrichtung gefoltert und abgeschlachtet wurden. Zu diesen Millionen sollten die anderen, die in dem Krieg der Inquisition getötet wurden gezählt werden, die durch die Integration der Inquisition  in das Volk verschiedener Länder, wie den Niederlande und Deutschland, entstanden sind.

 

Es wird gesagt, dass die Bevölkerung Deutschlands während aller verschiedenen Kirchenüberfälle, die nur wegen der biblischen Infektion durchgeführt wurden, um 25-40% gesunken ist.

 

  • Dieser ganze Prozess wurde nicht nur sorgfältig von Juden und ihrer jüdisch geschaffenen Jesuitengesellschaft geleitet,
  • sondern diejenigen, die der Bibel folgten, glaubten, dass sie selbst die neue Version der Juden seien.
  • Schließlich sind sie alle eins in Christus.

 

 

 

Dies zeigt dir,
wie die Welt wieder aussehen würde, wenn diese Idioten aus der Bewegung der christlichen Identität,
jemals an die Macht kommen würden – in jeder Art oder Form.

 

Alles, was ihr bisher hier gelesen habt, wäre wie eine Komödie
im Vergleich zu dem was kommen würde.

Sie hätten heute weit bessere Werkzeuge als damals.

Sie wären noch gnadenloser, weil ihre “jüdische Identität” noch verrückter ist als die,
die die Kirche vor ihnen hatte.

 

  • Man muss die jüdischen Hände hinter all dem erkennen.
  • Es ist, als ob du die Geschichte über den Kommunismus in Russland liest.
  • Es ist, als ob du über den Zweiten Weltkrieg gelesen hättest, wobei Deutschland zu diesem Zeitpunkt der größte Ketzer auf dem Planeten war.

 

 

 

 

 

All dies,
weil Deutschland zu seinen europäischen Werten zurückkehrte und die Bibel zurückwies –

 

für diejenigen von euch die immer noch denken,
dass die deutsche Bewegung in irgendeiner Form christlich sei –

 

lies einfach die Lehrbücher der Hitlerjugend,

wo sie als jüdisch Globalistische Agenda verurteilt wird.

Das erste was ihr erkennen müsst ist, dass wir benutzt wurden.

 

  • Und jetzt, wo wir ein beunruhigendes Element der jüdischen Agenda geworden sind –
  • planen sie, uns von der Erde zu entfernen.
  • Sie werden unseren Tod,
  • unseren Tod der Weißen Rasse gebrauchen, als das Opfer,
  • das den Rest der Welt unter dem jüdischen Globalismus vereinen wird.

 

 

Wir sind die “Juden am Stock”, die für diesen Sieg geopfert werden.

 

 

Sehen wir uns nun die Foltergeräte an:

 

 

 

Die Folterbank

war ein Instrument der Folter, das oft im Mittelalter verwendet wurde und ein beliebtes Mittel zur Befreiung der Konfession war. Das Opfer wurde mit Fuß- und Handgelenken quer über ein Brett gefesselt, Rollen an jedem Ende des Brettes wurden gedreht, indem man den Körper in entgegengesetzte Richtungen zog, bis die Versetzung jedes Gelenks erfolgte. Gemäß Puigblanch, zitiert in der Geschichte der Inquisition von Mason, “in dieser Einstellung erfuhr er acht starke Verwerfungen in seinen Gliedern, nämlich zwei der fleischigen Teile der Arme über den Ellenbogen, und zwei unten; eine an jedem Oberschenkel und auch an den Beinen. “Der angebundene Ketzer, konnte dann anderen Formen der Folter ausgesetzt werden, um seinen Glauben zu erhöhen.

 

 

 

 

 

Die Fußfessel

mit den Füßen in den Stockfesseln, zwei Holzstücke, die übereinander und über beide Beine über den Knöcheln gespannt waren.
Die Fußsohlen wurden dann mit Schmalz beschmiert, dann mit einem brennenden Kohlenbecken bedeckt,
so das die Füße zuerst mit Blasen übersät waren, bevor sie dann gebraten wurden.
In zeitlichen Abständen wurde ein Brett zwischen das Feuer und ihre Füße gelegt und entfernt,
sobald sie dem Befehl nicht mehr gehorchten, sich der Schuld zu bekennen, für die sie angeklagt worden waren.

Schmerzlicher, aber weniger tödlich als das Gestell, war die am meisten in Mode gekommene Folter des weiblichen Geschlechts.

Es wurde auch benutzt, um Kinder gegen ihre Eltern
aussagen zu lassen.
Leichtere Folterungen bestanden darin, ein Stück Eisen an eine Gliedmaße zu binden und mit einem Dreher nach innen zu biegen, so wie die Finger mit Eisenstäben dazwischen zu aneinanderzupressen, oder einen Nagel von Fingern oder Zehen zu entfernen,
die bei Personen angewendet wurden, die nicht ausreichend stark waren, um das Gestell, die Rolle oder das Feuer zu überstehen.

 

 

 

 

 

Wasserfolter

Die Nasenlöcher des Opfers wurden zusammengedrückt und acht Liter Flüssigkeit wurden durch einen Trichter in die Kehle des Opfers gegossen.

Andere Techniken schlossen ein, ein Stück Stoff in die Kehle zu zwingen, auf das sie Wasser gossen, so das einen Schluckreflex entstand, der es weiter unten in den Magen drückte.

All dies erzeugte Erstickungszustände eines Ertrinkenden, bis das Opfer das Bewusstsein verlor.

Statt Wasser wurde die Folter manchmal mit kochendem Wasser oder Essig durchgeführt.

Der Tod entsteht durch Ausdehnung oder Aufbrechen des Magens.

Einer der vielen Fälle, die von der Inquisition aufgezeichnet wurden, war 1598 über einen gefangenen Mann,
der beschuldigt wurde im Gefängnis ein Werwolf zu sein
und “von einem Dämon besessen” zu sein.

Der offizielle Bericht besagt nur, dass er einen solchen Durst hatte, dass er einen großen Schlauch voll Wasser trank,
so dass sein Bauch “aufgebläht und hart” wurde,
und später dadurch starb.

 

 

 

 

 

An welchem Punkt scheint dein Geist nur an “Gulags” zu denken?

Das ist der gleiche Scheiß,
den die Juden den Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg angetan haben,

die massiven Todesfälle, die sie verursachten.

 

Dasselbe Ding taten die Juden den Ukrainern an und hungerten sie zu Tode.

Diese Leute wissen nichts als Folter – und sie werden uns auch wieder zu Tode quälen.

Sie wollen nicht, dass du einfach gehst
– nein, nein –
sie wollen, dass du auf deinem Weg nach draußen
leidest.

 

  • Wir haben geistlosen Teufeln gestattet, unter uns zu leben.
  • Wir haben ihnen erlaubt, uns mit ihrem “heiligen Buch” einer Gehirnwäsche zu unterziehen – und das ist das Ergebnis davon.
  • Unsere größte “Sünde” war es, aus diesem Alptraum aufzuwachen –
  • und genau diese Tatsache – dass wir überhaupt aufwachen konnten, macht uns so gefährlich für sie.

 

 

 

 

 

Andere Foltergeräte waren:

 

  • die Ketzer Gabel,
  • die Birne,
  • die eiserne Maske,
  • das Rad,
  • der Brust Mörder,
  • die hängenden Käfige,
  • die Garotte,
  • der Kopfzermalmer,
  • die Eiserne Jungrau,
  • die Strappado,
  • die Stiefel,
  • die Judas Wiege,
  • die Guillotine
  • und natürlich – der Klassiker- Verbrennung auf dem Scheiterhaufen, das sogar seine “biblische Rechtfertigung” hatte.

 

 

 

 

 

Klingt das für Dich wie das Ergebnis eines europäischen Geistes?

Glaubst Du wirklich, dass ein weißes europäisches Kind überhaupt in der Lage ist, all diesen Unsinn zu entwickeln?


Sieh Dich im Spiegel an –
glaubst Du wirklich, dass selbst Du zu solchen Sachen fähig bist?

 

  • Nein, meine Freunde – das ist etwas, was nur der Jude erfinden kann –
  • nur Juden sind eines Ilya Ehrenburg Geistes befähigt.
  • Nur die Juden sind wirklich dazu in der Lage, solche Scheiße zu machen und sie auszuführen.
  • Nun, ihre arabischen Cousins sind nicht weit von ihnen entfernt –
  • ebenso wenig wie die Schwarzen in Bezug auf Kannibalismus und ihre Stammeshexenjagd –

 

 

aber die Juden sind die Nummer 1, wenn es um sowas geht.

 

 

Alle Rituale, die sie haben, einschließlich der Blut-Rituale –
geh einfach dieser ganzen Geschichte nach.

Sie masturbieren wahrscheinlich zu der Idee, zu solchen Zeiten zurückzukehren.

Sie liebten das Christentum –

das einzige, was sie daran hassten, war der Machtverlust,
welches dann zur Schaffung des Kommunismus führte
– wo sie endlich wieder einen Weg fanden,

zu foltern, zu morden, zu vergewaltigen und wieder zu töten.

 

 

Wenn Frauen müde werden oder sterben, dann ist das nicht weiter schlimm. Lass sie im Kindbett sterben, dafür sind sie da.

 

 

  • Der Hass auf Frauen und die Hexenjagd war eine weitere große Rolle des Christentums.
  • Schließlich sagt die Bibel eindeutig: “Du sollst keine Hexe erleiden, um zu leben.”,
  • Oder dass “die Dinge, welche die Heiden opfern, opfern sie den Teufeln und nicht Gott; und ich möchte nicht, dass ihr eine Gemeinschaft mit Dämonen habt.”

 

 

Seht ihr,
die Kirche, die Priester usw. –

sie waren alle eins in Christus mit Abraham, sie waren keine echten “Heiden” mehr, sie wurden auch zu geistigen Juden.


Wie wir bereits gesagt haben – es sind in erster Linie die Gesetze des Moses, der Lebensstil der Juden, der alles auf diesem Planeten zerstört.

 

Und jetzt,
wo Europa wieder erwacht, bringen sie den Islam dazu, uns aus einem anderen Blickwinkel erneut dem gleichen Drecks-Prozess zu unterwerfen.

 

 

Wie ich jedoch eingangs gesagt habe – sie versuchen in erster Linie, alle diese Religionen wieder “wichtig” zu machen, in der Hoffnung, dass wir die Massen mit der Wahrheit unterdessen nicht erreichen werden.

 

 

St. Clemens von Alexandria schrieb

– Jede Frau sollte mit Scham erfüllt sein,
dass sie Frau ist.

 

St. Thomas von Aquin –

Nichts, was mangelhaft ist, hätte bei der ersten Errichtung von Dingen entstehen sollen; also hätte die Frau damals nicht produziert werden sollen.

 


Lutheraner in Wittenberg

diskutierte darüber, ob Frauen wirklich Menschen seien.

 

Orthodoxe Christen

hielten Frauen für alle Sünden verantwortlich.
Wie die Apokryphen der Bibel sagen:

“Mit der Frau ist der Anfang der Sünde gekommen / Und dank ihr müssen wir alle sterben.

 

 

Schließlich heißt es in Korinther 7: 1:

“Es ist gut für einen Menschen, nichts mit einer Frau zu tun zu haben. “…

 

 

 

Teil 1.0 Teil 1.1 Teil 2.0 Teil 2.1 Teil 3.0 Teil 3.1
Teil 3.2 Teil 3.3 Teil 3.4 Teil 4.0 Teil 4.1 Teil 4.2
Teil 4.3 Teil 4.4 Teil 5.0 Teil 5.1 Teil 5.2 Teil 5.3
Teil 6.0 Teil 6.1 Teil 6.2

Euer Rabe

 

3

Verbreite diese Seite:

Aufrufe: 222

0 0 vote
Article Rating
Dieser Beitrag wurde unter Christentum & Islam, Das ewige Übel, Hist. Wissen und Fakten, Hölle, Kaninchenbau abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
pol. Hans Emik-Wurst
31/12/2019 21:04

“Schön und gut!” zu schreiben, verbietet sich von selbst, also … “Hässlich und verderblich!”, aber es sind doch die Römer, welche die Juden, Christen und Mohammedaner noch bei weitem übertreffen! Es geht seit Jahrtausenden immer nur um das Geschäft für Wenige, ohne die Verantwortung für die Folgen zu tragen. Wer sich Macht nimmt, setzt sich durch. Es waren einmal nordeuropäische Völker, die wurden von südeuropäischen Hitzköpfen überrollt. Die aber wehrten sich erfolgreich, bis die römisch-katholischen Invasoren mit keltischer Hilfe das unheilvolle Werk vollbrachten, verstärkt durch die Horden aus Mekka und Jerusalem. Teile und herrsche! Brot und Spiele Was aus der… Weiterlesen »