Warum ist Wahl VERRAT ?? »» Teil 3 «« Flutung des Reichs mit Ausländern

Verbreite diese Seite:

7


Heil Euch, Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

 

dieses Buch aus dem Jahre 1990 zeigte damals schon auf, was wir HEUTE
um uns herum vorfinden.

 

Ich möchte Euch an dieser Stelle noch ein Video einbinden,

EIN PARADEBEISPIEL

für die hier aufgezeigten “nationalen Parteien” der BRD,
auch im Europaparlament.

 

 

Ganz zu schweigen von den HAARSTRÄUBENDEN AUSSAGEN dieses
“sogenannten Patrioten”
über den II Weltkrieg und alle damit verbundenen Konsequenzen.

 

 

Die Beifall klatschenden Zuhörer-“Patrioten” hätten meiner Meinung nach
eine ordentliche “Klatsche” anderer Art verdient.

 

 

 

 

Auch Ursula Haverbeck wollte ins Europaparlament
und riet ihren Zuhörern doch glatt
die AFD zu wählen.
Nach den ausführlichen Erklärungen aus diesem Buch weiß JEDER,
was davon zu halten ist.

 

Nicht überall wo PATRIOTEN draufsteht, sind auch Patrioten drin.

 

Welchem wahrem Patrioten dabei  NICHT schlecht wird, der hat entweder nicht genau hingehört, oder hat die Tragweite dieser Aussage nicht verstanden.

Wir sind von Verrätern umzingelt,
ich sage es Euch.

 

 

Die EINZIGEN, auf die wir uns verlassen können, sind unsere Kameraden aus Neuberlin und natürlich unseren geschärften Geist, dem die winzigsten Details des Verrats NICHT mehr entgehen.

 

 

Weiter gehts….

 

 

 


Die Europawahlen: für Deutsche illegal!

 

 

 

 

 

Schon seit Jahren nimmt der westliche Teil Deutschlands an den Europawahlen in Straßburg bzw. Luxemburg teil.

Wie wir schon erklärten, sind die in Deutschland innerhalb der anhaltenden Besatzungs- und Kriegsphase abgehaltenen Wahlen illegal.

 

  • Illegal bis zum Abzug sämtlicher Besatzungstruppen,
  • bis zur Beseitigung des Grundgesetzes,
  • bis zur Inhaftierung und Aburteilung des organisierten Volksverbrechertums
  • in Bonn, Wien und Pankow usw.
  • Ferner bis zum Abschluß eines Friedensvertrages, allerdings nur mit den rechtmäßigen Vertretern des Reiches
  • und letztlich bis zur Wiederherstellung des Deutschen Reiches selbst.
  • Bis zu diesem Zeitpunkt sind auch die Abhaltung und der Aufruf zu den EG-Wahlen rechtswidrig und illegal;
  • wie auch die dortige Wahlbeteiligung.

 

Es muß doch für jedes deutsche Rechtsempfinden haarsträubend sein, zu beobachten, wie ein Besatzungsteilstück (BRD), demnächst noch ein zweites (DDR), außerhalb des Landes, außerhalb des Deutschen Reiches, zu Wahlen herangezogen wird. Wahlen können nur unter gleichberechtigten Partnern abgehalten werden. Hier handelt es sich aber um Wahlen, bei denen ‘Partner’, also Länder auftreten, die uns gegenüber noch als Besatzer fungieren, die noch Besatzungstruppen in Deutschland stationiert haben,

 

  • wie England,

  • Frankreich,

  • Holland,

  • Belgien usw.

  • Oder Länder, wie z.B. Italien, die ebensowenig wie die zuvor genannten, ihre Kriegserklärung (Italien an Deutschland: 13. Okt. 1943) zurückgezogen haben,

  • geschweige denn, einen Friedensvertrag mit dem Deutschen Reich in der Tasche,

  • oder zumindest einen solchen angeboten haben.

 

 

 

 

Wie können wir uns zur Zeit mit solchen ‘Partnern’ an einen gemeinsamen Tisch setzen und gemeinsame Wahlen abhalten? Ich will damit sagen, die Deutschen werden dort, in der EG, zur Zeit doch nur als die ‘Kriegsverlierer’, als die Besetzten und Entrechteten betrachtet und auch so behandelt. Das heißt, Schrumpfdeutschland wird auch dort nur als Ausbeutungsobjekt mißbraucht. Was an unzähligen Beispielen nachgewiesen werden könnte!!!

 

Was sind das nur für Parteien,
die die deutschen Wähler in unserer derzeitigen Situation,
nach Straßburg, Luxemburg und Brüssel,
zur Ausbeutung und zum Aderlaß führen?

 

 

Wem also bisher noch nicht klar geworden ist, daß die auf national getrimmten Parteien im Interesse unserer Feinde gesteuert werden, um die nationalen Kräfte in Deutschland unter Kontrolle und im Griff zu behalten und über die Wahlbeteiligungen zum eigenen Nachteil zu verleiten, dem muß doch zumindest bei den EG-Wahlen klar werden, daß hier berechtigte deutsche Interessen mit Füßen getreten werden. Irgendeine an den EG-Wahlen beteiligte Partei, noch als ‘national” zu bezeichnen, setzt erhebliche politische Unkenntnis voraus.

Wenn der Sozialdemokratie, dem Liberalismus und der Christdemokratie in Bonn, die Zerstörung des Mittelstandes, speziell Handwerk und Bauernstand -übrigens einer der Programmpunkte von Karl Marx-  bisher noch nicht gänzlich gelungen ist, so wird es ihnen über den Umweg EG mit Sicherheit gelingen. Weil die Institutionen der EG außerhalb unseres Landes liegen, sind auch unsere Einflußmöglichkeiten dort, noch geringer als schon in Bonn. Das nur am Rande.

Im Rahmen der Europäischen Gemeinschaft wurde schon vor Jahren ein Vertragswerk unterzeichnet, demzufolge ab 1992 oder 1993 ( ? ) die Freizügigkeit des Wohnsitzes für jeden Staatsbürger aller EG-Mitgliedsländer garantiert ist. Das bedeutet, jeder Engländer, Franzose, Deutsche, Belgier, Holländer, Grieche usw., kann sich in allen anderen Mitgliedsländern frei niederlassen. Das sind doch alles noch europäische Völker, wird man vielleicht einwenden.

 

  • Da aber schon vor Abschluß des Vertragswerkes, die ehemaligen europäischen Kolonialvölker  -auf Betreiben der Hintergrundmächte- ihren Negern die Einreise und den dauernden Aufenthalt, also die Wohnsitznahme im sogenannten Mutterland ebenfalls vertraglich garantiert haben,
  • so können Neger aus ehemals Belgisch-Kongo  – über das ehemalige Mutterland Belgien –  bald auch in England oder Deutschland einwandern und ihren Wohnsitz nehmen und als Sozialhilfeempfänger leben; selbstverständlich auf unsere Kosten.
  • Ebenso können Neger, z.B. aus ehem. Französisch-Westafrika  – über Frankreich –  auch in Belgien, Deutschland, England einsickern, usw.

 

 

Wir sehen also,
die internationale höchst kriminelle Politik zielt auf die Zerstörung ganz Europas ab,
zur Schaffung eines neuen Babylon.

 

 

 

 

 

Ein neues Sodom und Gomorrha nicht nur in USA, bald auch in Südafrika und Europa. Man beabsichtigt, bzw. wir sind schon mitten drin in diesem Prozess, jedem einzelnen Kulturvolk Europas das totale Chaos zu bescheren, es seiner nationalen, völkischen Eigenart und Selbständigkeit restlos zu berauben. Dieser Großbetrug wird zusätzlich über die EG inszeniert, unter Beteiligung ‘nationaler’ Parteien.

 

Man kann gar nicht oft genug darauf hinweisen und davor warnen!
Von welchen Subjekten werden solche Parteien wohl geführt?
Von welchem Gedanken geleitet?
Niemals von einem nationalen!

 

 

Die deutsche Beteiligung bei den EG-Wahlen lag, wenn ich mich nicht täusche, regelmäßig bei über 50 %. Jedenfalls 1979, bei der ersten Wahl bei  6 5 , 7 % und speziell den ‘nationalen’ Parteien kommt bei der Wahl 1989 der zweifelhafte ‘Verdienst’ zu, die Beteiligung bei knapp über 50 % gehalten zu haben. Das ist die Mehrheit. Damit haben die Wähler auch über die EG-Wahlen die Weichen für die nächste Ausländerflut gestellt.

 

Merke :

Die natürliche Trennungslinie liegt nicht zwischen
dieser und jener Partei,
sondern zwangsläufig zwischen Wähler und Nichtwähler.

 

 

Diese Anführer der ‘nationalen’ Parteien, diese Anstifter zu den Wahlen, ich würde sie noch respektvoll Parteiführer nennen, wenn sie ihre Partei nur als Organisationsform benutzt und in all den Jahren, statt zur Wahl, zum Wahlboykott aufgerufen hätten; in der BRD, wie innerhalb der EG.

 

 

Merke :

Parteien. die zwecks nationalem Wählerfang ‘Deutschland den Deutschen’
nur heucheln,
sind uns gefährlicher als gegnerische Parteien.

 

 

Der Tag wird kommen, wo wir dem Schicksal danken, daß alle Europa-Wahlen so illegal wie alle Besatzungs-Wahlen waren und sind; und alles rückgängig gemacht werden kann und muß!

“Wiedervereinigung”
der Verrat am deutschen Osten.

 

 

 

 

Im Zusammenhang mit den alliierten Rückzugsgefechten, hat es seit dem 9 . Nov. 1 9 8 9 (Öffnung der Besatzungsmauer in Berlin) deutlich sichtbare Veränderungen geben, wie z.B. Beseitigung der Mauer, sowie des Todesstreifens zwischen BRD und DDR, ferner die bis jetzt erst halbherzige Entmachtung der kriminellen SED.

Unter massivem Druck höherer Macht, sahen sich darüber hinaus, die Sowjets, die Amis und die übrigen Besatzer ebenfalls gezwungen,

 

  • ab 1 9 8 6 die Truppenreduzierung,
  • die Militäranlagen,
  • sowie die Verschrottung bestimmter Waffengattungen öffentlich zu verkünden.
  • Äußerst ungerne und sehr schleppend begann man allerdings erst ca. 1988/89 damit, diese allseits überraschenden Ankündigungen in die Tat umzusetzen.
  • Somit dürfte sich der größte Teil fremder Truppen auch jetzt noch in Deutschland befinden.

 

Die zur Zeit schleppend inszenierte ‘Wiedervereinigung’ ist nichts weiter als die Zusammenfügung zweier Besatzungsdiktaturen auf dem Boden des Deutschen Reiches. Zwei vor Jahrzehnten bewußt als Gegensätze geschaffene Systeme, BRD und DDR, die als solches noch nie zusammengehört haben, werden nun zu einem neuen Regime unter Steuerung der gleichen volkszerstörerischen Machtcliquen zum ‘vereinten Deutschland’ mehr zusammengeschustert, als zusammengefügt.

Abgesehen von dem Vorteil für uns, als Volk allmählich wieder zusammen wachsen zu können, hat die HUGIN-Gesellschaft schon 1987 in der Schrift :

 

‘Deutschland; Besetzt wieso? Befreit wodurch?, vor einer Nur-Wiedervereinigung gewarnt, ohne damals schon konkret wissen zu können, was jetzt geschieht.

 

Der neue, nicht zu übersehende Betrug an Deutschland, ist die mit Vertrag vom 12. Sept. 1990 beabsichtigte ‘endgültige Abtretung’ aller Gebiete, die außerhalb der Grenzen der BRD und DDR liegen ! ! ! ‘Grenzen’, die vor Abschluß eines Friedensvertrages von den Besatzern diktiert und geschaffen wurden, sollen nun vertraglich anerkannt sein.
Dieser neue Besatzungs- und Willkürakt der ‘endgültigen Abtretung’ ,umfaßt alle deutschen Gebiete, die auf dem Titelblatt dieser Schrift rot markiert sind. Gebiete, die teils nach dem I. und teils nach dem II. W.K. geraubt oder, wie im Fall Österreich, abgetrennt wurden.

 

Merke :

Wer jetzt im neuen Schrumpf-Deutschland wählt, bekennt sich auch zu diesem Betrug!

 

Seien wir indes unbesorgt. Dieser Vertrag ist schon deshalb für das Deutsche Volk, wie für das Deutsche Reich rechtlich ohne Bedeutung, weil er lediglich zwischen den

 

  • 4 Hauptbesatzungsmächten, sowie der
  • BRD und DDR geschlossen wurde
  • (‘Zwei plus Vier’ Verhandlungen).
  • Denn die Ziehkinder BRD und DDR sind willkürliche, illegale Schöpfungen der Besatzer.

 

 

Auf deutsch gesagt,
die Alliierten haben mal wieder einen Vertrag mit sich selbst geschlossen und das ist:

kein Vertag.

 

 

Dieser Nicht-Vertrag, völkerrechtlich gesehen, verpflichtet lediglich die BRD+DDRler, bzw.*das neue’ Schrumpf-Deutschland, einerseit unwiderruflich und endgültig auf alle oben genannten deutschen Gebiete zu verzichten, andererseits machen aber die Alliierten selbst nur schwammige unklare Zusagen hinsichtlich des weiteren Abzuges ihrer Truppen. Die DDR wird aus der sowjetischen Knute entlassen und mit uns (wie bisher) der NATO und damit indirekt den Amis unterstellt, denn der Vertrag enthält die Verpflichtung für das neue Schrumpf-Deutschland , auch weiterhin einem ‘Bündnis’ (natürlich der Alliierten) anzugehören.

Weder mit dem Deutschen Volk noch mit dem Deutschen Reich hat dieser Vertrag irgend etwas zu tun. Ebensowenig war er notwendig, denn die Besatzer müssen so oder so abziehen, über kurz oder lang!

 

Die Sowjets und die SED haben das Volk in Mitteldeutschland bekanntlich bis auf die Knochen ausgebeutet.

 

Der jetzt in Vorbereitung befindliche Vertrag zwischen der UdSSR und der BRD:
‘Vertrag über gute Nachbarschaft, Partnerschaft und Zusammenarbeit’,
zielt ganz offensichtlich darauf ab, jetzt über uns die parasitäre Ausbeutung fortzusetzen um so den sich deutlich abzeichnenden Zusammenbruch der UdSSR als Staat, zu verzögern. (Vertragstext wurde U. a. in der FAZ, vom 14. 9. 90 wiedergegeben).

 

  • Der organisierte Bonner Taschendiebstahl, über die Steuer,
  • die Rente
  • und über andere Abgaben,
  • durchgeführt von ‘Beamten’,
  • abgesichert durch eine Justiz (nebst Gerichtsvollziehern)
  • unter dem Zwang einer ‘Polizei’,
  • nimmt zur Zeit noch brutalere Ausmaße an und bewegt sich im Bereich astronomischer Summen.

 

Für die fast schon hysterischen Kriegsabsichten der Amis am Golf,

 

  • zahlt Kohl aus unseren Taschen 3,3 Milliarden,
  • obwohl von den Amis selbst nur 1 Mrd. erwartet wurde.
  • Ob er schon gefragt wurde, ob und wenn ja. wieviel Provision auf sein eigenes Konto geflossen ist, entzieht sich unserer Kenntnis.
  • Die Christdemokraten unter Strauß wie Kohl, haben vor Jahren schon Milliardensummen dem Banditen Ceausescu (Rumänien),
  • der roten SED,
  • dem kommunist. Raubstaat Polen,
  • den Moskowiter Bolschewiken, zur Stützung ihrer Regime gezahlt.

 

 

 

Vermutlich als Dank für die mehr als 4Ojährige Besatzungstyrannei
über halb Deutschland, hat der in Bonn

 

inthronisierte Christkommunismus

 

den Sowjets weitere 15 Milliarden DM freiwillig angeboten; zu zahlen vom deutschen Steuerzahler!

 

 

Eines ist in Pankow, Wien und Bonn in all den Jahrzehnten in Vergessenheit geraten, nämlich, die fortbestehenden Reichsgesetze die U. a. auch die Todesstrafe beinhalten, vor allem auch für Kapitalverbrechen dieser Art, begangen am Deutschen Volk.
Jede Wahlbeteiligung gibt auch zu diesen Ausplünderungen die indirekte Zusage, fortzufahren wie bisher!! !

 

  • Vor Abzug restlos aller Besatzungstruppen,
  • vor Beseitigung des Grundgesetzes,
  • vor Beseitigung dieser Ausländerherrschaft
  • und Ausschaltung deutscher Kollaborateure,
  • vor der Befreiung Deutschlands
  • und der Wiederherstellung des Reiches –
  • nebst Inkraftsetzung seiner Gesetze-
  • ist und bleibt jede abgehaltene Wahl illegal,
  • ist jede Wahlbeteiligung volksschädlich
  • und bleibt Verrat am eigenen Volk!! !

 

Die nötige Abwendung vom System, ist der erste bescheidene Schritt,

für den Dienst an Volk und Vaterland!

Darum ist unser Aufruf zum Wahlboykott kein Aufruf zur Passivität,

sondern zur Vernunft!

Tragt die Wahrheit ins Volk!

Das ist  U n s e r  Aufruf zur Aktivität!

 

 

Quelle

Teil 1

Teil 2

Teil 3

 

Euer Rabe

 

7

Verbreite diese Seite:
0 0 vote
Article Rating

Aufrufe: 807

Dieser Beitrag wurde unter Absetzbewegung, Achsenmächte des Verrats, Adolf Hitler, Das ewige Übel, Hist. Wissen und Fakten, Kaninchenbau, NSL, Wahre deutsche Geschichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
05/11/2019 15:15

Mich fragte eine ältere Dame, wo ich öfters den Garten aufhübsche, ob ich die AFD wählen würde. Ich erklärte, dass der linke und rechte Flügel dem gleichen Vogel gehören und der Vogel fliegt nach links. Meine Stimme würde ich behalten und nicht in eine Urne versenken, das wäre die Grenze zwischen rechts und links. Dann erwähnte ich aber den springenden Punkt. Entweder geht man auf dem Kreis die lichtzugewandte Runde oder eben in die ‘Gottesferne’. Die sagte nur noch: “Ach so?!” Bekanntlich stehen wir kurz vor dem kosmischen Frühling, die göttlichen Schwingungen werden uns mit der Verbindung zum Göttlichen Ich… Weiterlesen »

Wilhelm Tell er Miene
Wilhelm Tell er Miene
05/11/2019 20:21

Wenn es einen Aspekt gibt der für die “Wahl” sprechen könnte, dann der das man sieht das die Deutschen wohl doch nicht so zufrieden sind wie die Umfrager es denn gerne hätten. In den letzten Jahren wurde zun diesen Thema ja schon viel geschrieben. Das beste Argument welches den Verrat am eigenen Blut unterstützt ist, die Wahlkampfrede 1932 in Eberswalde vom Führer. In der zeichnet er ja ein genaues Bild vom Sinn und Zweck der dämon(k)rattischen Parteien und ihrer Gier danach “gewählt” zu werden. Leider ist die Unwissenheit unter den deutschen Michels noch dermaßen hoch, dass es ein schier endloser… Weiterlesen »