Warum ist Wahl VERRAT ?? »» Teil 2 «« die Parteien als Köder

Verbreite diese Seite:

5


Heil Euch, Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

 

nun kommen wir zu einem sehr kritischen Punkt im Verhalten der Deutschen,
welches in der heimtückischen NASEN-Agenda begründet ist.

 

 

Das GLAUBEN machen an dem verlorengegangenen Krieg:

 

die Kriegsschuld der Deutschen;

 

der NEUAUFBAU der BRD als Nachkriegsstruktur der Deutschen Reichs;
dem Parteiendschungel;

 

der um des Volkes Gunst ringenden “deutschen” Politiker,

 

als ein deutsches Volk mit neuer deutscher Besetzung,

 

hat alles Wissen um die Absetzbewegung, den Fortbestand der Deutschen Reichs und die Wachsamkeit gegenüber dem allgegenwärtigen Feind,
überlagert.

 

 

Schauen wir genau hin und lesen mit all unseren wachen Sinnen, dann wird ganz klar,
dass ALLE Parteien,
ob Grün, Schwarz, Gelb, Rot und Blau, samt NPD,
Besatzerstrukturen sind,
die das deutsche Volk weiterhin in Unwissenheit halten.

 

Die Knechtschaft beginnt mit der Wahl des Feindes
jeglicher Couleur
und endet mit der Unterdrückung durch den Feind
jeglicher Couleur,

auch der AFD

 

 

 

 

Es ist eine bittere Pille für alle hoffnungsvollen Anhänger der AFD und eventuell auch der NPD.

Und NEIN,
es gibt KEINE Partei in der BRD, die auch nur ANSATZSWEISE patriotisch wäre. 

ALLE sind Feinde des deutschen Volkes,
AUSNAHMSLOS!!!

 

Wenn es eine WAHRE Nationale Partei gäbe, dann wäre sie verboten!!!

Also haben wir DAS, was wir in der Parteienlandschaft sehen, als

KONTROLLIERTE  OPPOSITION 

 

des Feindes aller Völker und  im speziellen des deutschen Volkes,
nämlich der SUPER-Nasen zu erkennen.

 

Weiter gehts….

 

 

…Da Juden, Zigeuner, Neger usw. weder deutschen noch artverwandten Blutes sind, sind sie niemals Volksgenossen und waren, dem entsprechend, ab 1935 weder Staatsangehörige, noch Staatsbürger und konnten erst recht keine Reichsbürger werden, sondern unterstanden ab da der Fremdengesetzgebung, wodurch ihnen die Bekleidung öffentlicher Ämter usw. in Zukunft untersagt war.

Merke :

Das Deutsche Reich besteht fort, somit auch diese Reichsgesetze!

 

 

 

 

 

  • Das bedeutet, die Bekleidung öffentlicher Ämter usw., durch Juden und andere artfremde Menschen, ist besatzungsbedingte Willkür und daher illegal.
  • Politische Entscheidungen und geschaffene Gesetze unter Mitwirkung oder Auftrag jener, sind rechtsunwirksam!
  • Man denke auch an politische Verurteilungen durch jüd. Richter.

 

Diese wichtigen Schutzgesetze sind allgemein üblich und ganz natürlich.

 

  • Man stelle sich vor, Deutsche hätten ab morgen vor, in Israel einzusickern,
  • wollten Rechtsanwälte, Richter, Staatsanwälte und hohe Regierungsbeamte werden.
  • Versuchten allmählich die dortige Wirtschaft, die Banken und Parteien zu kontrollieren,
  • nähmen letztendlich noch jüdische Namen an,
  • verkleideten sich dementsprechend und würden im Radio, Fernsehen oder im Knesset erklären:
  • Durch die unvorstellbaren Verbrechen am Deutschen Volk, haben wir Juden große Schuld auf uns geladen. Nicht nur wir, sondern noch unsere Kinder bis ins vierte und fünfte Glied,
  • müssen den Deutschen Wiedergutmachung zahlen, das sei uns Mahnung und Verpflichtung zugleich. (Lediglich ein Gedankenspiel).

 

 

Würde eine solche Unterwanderung durch Deutsche, von Israel zugelassen?
Selbstverständlich nicht!

 

 

Die Besatzungs- und Emigrantenpresse hat nach 1945 in massivster Weise gegen die obigen Schutzgesetze, vor allem gegen das ‘Nürnberger Gesetz zum Schutz des deutschen Blutes und der deutschen Ehre unter dem Schlagwort ‘Nürnberger Rassegesetze’ auf übelste Weise gehetzt und aufwieglerisch Stimmung gemacht.

 

Ist es nicht Sache der Deutschen,
welche Gesetze sie sich im eigenen Lande schaffen?

 

Das Deutsche Volk bildet keine eigene Rasse. Es setzt sich vielmehr aus verschiedenen Rassen zusammen, wie z.B.: die Nordische, die Fälische, die Dinarische usw. Somit ist es falsch über ‘Rassegesetze! zu zetern. Es waren und bleiben Volks- und Blutschutzgesetze, die in erster Linie gegen artfremde Völker und artfremdes Blut gerichtet waren. Wogegen der größte Teil der europäischen Völker mit uns art- und blutsverwandt war und heute noch zum großen Teil ist.

 

“Dem deutschen Blut kann daher unbedenklich auch das Blut derjenigen Völker gleichgestellt werden, deren rassische Zusammensetzung der deutschen verwandt ist. Das ist durchweg bei den geschlossen in Europa siedelnden Völkern der Fall. Das artverwandte Blut wird mit dem deutschen nach jeder Richtung hin gleich behandelt. Reichsbürger können daher auch die Angehörigen der in Deutschland wohnenden Minderheiten, z.B. Polen, Dänen usw., werden’, sofern sie deutschen oder artverwandten Blutes sind und durch ihr Verhalten den Willen und die Eignung zum Dienst am deutschen Volke bekunden; heißt es in dem Artikel: “Die Bedeutung der Nürnberger Gesetze”, aus:
‘Der SchulungsbriefI , Nr. 6 , Juni 1939, Herausgeber: Der Reichsorganisationsleiter der NSDAP.

 

 

Allein die Tatsache,
daß in der Waffen-SS Freiwillige aus über 25 Ländern gedient haben,
beweist,
daß die Gesetze nicht zum Zwecke der Intoleranz geschaffen wurden, sondern zum Schutz des Blutes und gegen Fremdherrschaft.

 

 

 

 

Kommen wir wieder zurück auf das Grundgesetz.

 

 

 

 

  • Wenn selbst national gesinnte Deutsche auf der Grundlage von Artikel 16 und 116 zur Wahl schreiten, stellen sie sich jedenfalls gegen die bestehenden Reichsgesetze,
  • treten die Volks- und Blutschutzgesetze mit Füßen,
  • befürworten die Überflutung durch völlig art- und wesensfremde Menschen
  • und müssen folgerichtig auch die Frechheiten und Bevormundungen durch diese hinnehmen.

 

Denn bei 80-90 % Wahlbeteiligung kann nicht nur gesagt werden: Die da in Bonn …, denn die Einwilligungen zu dem üblen Treiben dort, hat der Wähler gegeben. Den Besatzungs- und Fremdmächten kann es doch völlig gleichgültig sein, ob wir unsere Einwilligungen (z.B. zu GG-Artikel 16 und 116) über die Wahl der SPD oder NPD, der CDU oder Republikaner geben! Wichtig in diesem Punkt, kann jenen nur die hohe Wahlbeteiligung, die hohe Zustimmung zu dem volkszerstörerischen und -ausbeuterischen Treiben sein. Ohne jeden Zweifel steht mir gedanklich ein NPD-Wähler weitaus näher, als diese alliierten und volksschädigenden Politiker von CDU/SPD/FDP.

Aber wir wählen in erster Linie ein Regime,
erst viel später eine Partei, von der jeder annimmt, es sei seine Partei.

 

Merke :

Wesentliche Mitschuld an derzeitigen chaotischen Zuständen tragen alle Wähler aller Parteien!

 

 

DER SPIEGEL, Nr 21/1981

 

Die Demokratie ist eine Erfindung der Juden. damit sie die Bevölkerung leichter
ausplündern können. Die Demokratie ist …der Beginn des Untergangs und schafft den besten Nährboden für das Eindringen des Kommunismus.

 

“NPD-Richtigstellung
…Wir Nationaldemokraten bekennen uns aus innerer Überzeugung heraus zur parlamentarischen Demokratie. (Also zum Besatzungs- und Fremdenregime; Anmerkung HUGIN) . . .
Die Nationaldemokratische Partei Deutschlands ist eine politische Partei im Sinne von Artikel 21 des Grundgesetzes ( ! Sie steht ohne Vorbehalt auf dem Boden der freiheitlich-demokratischenGrundordnung. …I!

 

Unterschrift: Norbert Schützinger, Bundesgeschäftsführer und stellvertretender Parteivorsitzender; aus: ‘ Deutsche Monatshefte, März 1985.

In einer Erwiderung auf einen Leserbrief heißt es in dem Artikel: ‘Faust in der Tasche’ ab- schließend:

“Zur Klarstellung: Die NPD bekennt sich vorbehaltlos zur parlamentarischen Demokratie und den Werten des Grundgesetzes.”

Aus: ‘Die Stimme’, 8. 10. 1986.

 

Aber nicht ALLE Ausländer, sondern nur die KRIMINELLEN!!!

 

Dieses aufschlußreiche, aber übliche Bekenntnis könnte von jeder anderen besatzungsdemokratischen Partei stammen; von links bis rechts!

Merke :

Enthaltsamkeit an der richtigen Stelle geübt ist besser, als jede falsche oder volksschädliche Handlung.

 

Daß wir mit unserer Wahlbeteiligung z.B. auch die Zustimmung zu dieser seit Jahrzehnten betriebenen modernen Art von Hexenverfolgung geben, müßte jetzt auch jedem klar sein. Ich meine, die Möglichkeit zur fast wahllosen, terrorartigen Verfolgung aller Deutschen und Nationalsozialisten bis zum Exzeß, die während des Krieges, jeder an seinem Platz, nichts weiter als ihre Pflicht erfüllt haben. Die selbstverständlichste Pflicht der Welt, die bislang noch jedes Volk, in jedem Krieg, erfüllt hat und erfüllen mußte:

 

die Vaterlandsverteidigung!

 

Aber ich meine auch diese Art moderne Hexenverfolgung gegen fast jede deutsche Regung nach 1945:

  • Auflehnung gegen die Besatzungswillkür;
  • Aufklärung über unsere wahre Lage:
  • Widerlegung der aufgetürmten grandiosen Lügengebäude usw.. usw.

 

 

 

 

(Inzwischen ist, selbst ganz offiziell, die unverschämte Anklage des Polen-Papstes weitestgehend entlarvt worden. Der letzte angemaßte ‘Stellvertreter Gottes auf Erden’, hatte – 1979 in Birkenau aufgekreuzt- ebenfalls erklärt, wir Deutschen hätten dort in Auschwitz, 4 Mio. Juden vergast und ermordet!).

Die vielen aufrechten deutschen Menschen, mit den übelsten Rufmordpraktiken der Medien, als ‘Nazis’ und ‘Neo-Nazis’ verteufelt, wurden von einer überwiegend deutschfeindlichen ‘Justiz’ in den Besatzungsregimen, in der BRD über die eigens dafür geschaffenen Strafgesetze, wie z.B. STGB $ 85, 86 und 86a, brutal verfolgt und abgeurteilt (siehe auch GG-Artikel 139).

 

 

Durch die stets mehr als 50 %igen Wahlbeteiligungen,
fühlte sich diese Fremdenjustiz in ihrer oftmals mafiosen Vorgehensweise noch bestärkt.

 

 

 

Die Aufgabe der verschiedenen Parteien.

 

 

Um alle politisch, internationalen Strömungen – die zuvor in jahrzehntelangen, ja jahrhundertelangen Prozessen anerzogen wurden, nach dem Prinzip: teile und herrsche- erfassen zu können, bedarf es verschiedener Parteien,

 

  • für Liberale,

  • Marxisten,

  • Christen,

  • Sozialdemokraten usw.

 

Für die beabsichtigten volkszerstörerischen Prozesse, vermittels Ausländerüberflutung und propagierter Gleichmacherei. bedarf es hoher Wahlbeteiligungen, also hohe Mitverantwortung für die gewollte Bastardisierung, zur Schaffung einer multikulturellen Gesellschaft, wie in Amerika und anderen ‘demokratisch’ gesteuerten Ländern schon lange praktiziert.

Das Ziel ist die globale Zerstörung der Weißen Rasse.

 

 

 

Ein geringer Teil unseres Volkes war -trotz der massiven Medienhetze- nicht mit dem internationalistischen also zerstörerischen Gedankengut zu zersetzen. Es blieb sich selbst, seinem Volk und seiner Art, auch nach 1945, innerlich treu. Um auch diesen, dem Regime eventuell gefährlich werdenden Teil des Volkes zu erfassen und ins System einzubinden, wurden, wenn auch ungerne, Parteien mit nationalem Gedankengut zugelassen. Lediglich die NSDAP, mit ihrem tatsächlich durch und durch deutsche Interessen vertretenden Parteiprogramm blieb -wie könnte es auch anders sein- seit 1945 verboten.

 

Von den Feinden unseres Volkes wurde alles nach dem Gesichtspunkt angelegt:
Ihr dürft zwar wählen; aber nur die von uns zugelassenen Parteien,
und nur so, daß es euch grundsätzlich
schadet!! !

 

 

Mit zunehmender Verschlechterung unserer Situation, stieg in den letzten 10-15 Jahren das nationale Bewußtsein in Deutschland wieder an. Die Wählermassen liefen den Parteien mit internationalistischem Gedankengut mehr und mehr weg – nicht zuletzt durch politische Aufklärungsarbeit aktiver nationaler Einzelkämpfer und kleiner Gruppen. Das Internationale Judentum und die diesem unterstellte internationale Freimaurerei (Geheimbund) und andere halbgeheime bis offene Organisationen mit gleicher Zielsetzung, sahen sich nun gezwungen, weitere auf nationalI getrimmte Parteien zuzulassen, bzw. selbst zu gründen, um so die davongelaufenen und wahlmüde gewordenen Deutschen, durch die Hintertür erneut für die Wahlbeteiligung und für das volkszerstörerische, besatzungsunterstellte Regime einzufangen. Dank dieser auf ‘national’ getrimmten neuen Parteien, konnte die Wahlbeteiligung bei 80-90 % gehalten werden. Mit solchen Methoden steuern unbemerkt die anonymen Mächte!
Die Republikaner wollen Ausländer zu deutschen Staatsbürgern machen, laut einem Flugblatt ihres Landesverbandes Berlin von Januar 1989:

 

”Wenn Ausländer politisch integriert werden wollen.
müssen sie die deutsche-Staatsangehörigkeit annehmen!
Deshalb meinen die Republikaner:
Wer wählen will, soll zunächst deutscher Staatsbürger werden.”

Merke :

Auch zugelassene demokratische Parteien mit nationalem Gedankengut als Köder, sind ein Rad im zerstörerischen Getriebe!

 

 

Andere Länder, andere Sitten!

 

Türken haben bei uns zum Teil mehr Rechte als Deutsche; in der Türkei wäre es umgekehrt :

„Dieses ist ein Land der Türken. Wer nicht rein türkischer Herkunft ist, hat nur ein einziges Recht, das Recht, Sklave zu sein.’

Mehmut-Esat, früherer türkischer Justizminister, über seinen Staat.
Aus dem Münchner Merkur 29.07.1989

 


Die Parteien mit nationalem Gedankengut zeigen die gleichen Farben: schwarz/rot/gold,
wie die ganz offen antideutsch agierenden übrigen Parteien. Unter diesen Farben operiert die rote, die schwarze und die goldene Internationale schon seit dem vorigen Jahrhundert unheilvoll in Deutschland.
Gleichfalls am 15. Sept. 1935 wurde in Nürnberg das Reichsflaggengesetz verkündet und vom Reichstag angenommen.

 

Ab diesem bis zum heutigen Tag. ist die schwarz/weiß/rote Hakenkreuzfahne die offizielle Fahne des Deutschen Reiches.

 

 

Mit der Besetzung Deutschlands und der Kapitulation der Deutschen Wehrmacht, 1945, wurde von deutscher Seite die Fahne eingerollt. aber gleichzeitig auch von den Besatzern in der Öffentlichkeit verboten. Sie kann jedenfalls zur Zeit nicht für falsche Ziele mißbraucht werden. Hätten wir es bei diesen ‘besatzungsnationalen’ Parteien in Wahrheit mit nationalen Parteien zu tun, sie hätten sich der Nationalfarben des Zweiten Reiches, des Bismarck Reiches bedient, nämlich schwarz/weiß/rot, statt schwarz/rot/senf.

Merke :

Schon an den Fehlfarben kann man sie erkennen!

 

 

 

 

Personalausweise für “staatenlose Gesellen”?

 

Jeder Deutsche -sofern er deutscher Abstammung und deutschen Blutes ist ( ! ) – ob nun 1 Jahr, 25 Jahre, 50 Jahre oder älter, ist aufgrund der dargelegten juristischen, wie völkerrechtlichen Situation, nach wie vor Staatsbürger des Deutschen Reiches. Nach der Besetzung Deutschlands und nach der 1949 erfolgten widerrechtlichen Aneignung der Macht durch eine besatzungsdemokratische Clique, wurde jedem deutschen Staatsbürger -jedenfalls hier in der Besatzungszone West- der rechtmäßige Personalausweis entwendet und ein pseudorechtlicher ‘Bundespersonalausweis’ aufgezwungen.
(Auf ähnliche Weise wurde uns ja 1948 die werthaltige Reichsmark abgenommen, wodurch wir genötigt waren, die 40,- + 20,- DM Trinkgeld anzunehmen.)
‘Währungsreform’ genannt.

In jedem Staat der Welt, wird dem Inhaber eines Personalausweises darin unter anderem auch die Staatsangehörigkeit bescheinigt.

  • Einem Franzosen: ‘Republique Francaise ,
  • dem Engländer: ‘Great Britain’,
  • dem US-Amerikaner: ‘United States of American’
  • und dem entsprechend in anderen Ländern.

 

Nur der besetzte und entrechtete Deutsche muß sich auch hier wieder eine Sonderbehandlung gefallen lassen und bedauerlicherweise tut er es auch! Sein Ausweis hat ihn regelrecht zum ‘staatenlosen Gesellen’ herabgewürdigt, denn ihm wird nun nicht mehr bescheinigt, welchem Staat er angehört. Unter der ‘Staatsangehörigkeit’ wird bei ihm lediglich ‘deutsch’ eingetragen. Ein Trick um die allein rechtmäßige Eintragung zu umgehen! Denn mit deutsch, spanisch, russisch, italienisch drückt man die Volkszugehörigkeit aus.

 

Damit gibt man die Abstammung an, nicht jedoch den Staat, dem der Auszuweisende angehört.

 

Nun haben wir aber gesehen, einen Staat ‘Bundesrepublik Deutschland’ kann es nach dem internationalen Völkerrecht auf dem Territorium des rechtmäßig fortbestehenden Deutschen Reiches nicht geben. Ein Staat über einem anderen Staat, das ist rechtswidrig , das ist schon Besatzungsidiotie! Das wissen auch die in Bonn. Folglich konnte unter ‘Staatsangehörigkeit’ nicht die BRD eingetragen werden. Ob die Logenbrüder in Bonn uns nun in voller Absicht zu staatenlosen Gesellen degradiert, oder sich lediglich nicht getraut haben uns die tatsächliche Staatsangehörigkeit, nämlich DEUTSCHES REICH, zu bescheinigen, das wissen die Götter. Die böse Absicht ist jenen schon eher zu unterstellen, denn andernfalls hätte man uns ja nach 1945 die Reichsausweise belassen können.

Auf allen Gebieten die fast gleiche Absicht: Alles was auf die legale staatsrechtliche Lage, also an die Vorbesatzungszeit erinnern konnte, mußte radikal beseitigt und ausgemerzt werden. Nur so konnte das Volk der Deutschen gänzlich seiner hohen Werte auf allen Gebieten beraubt, allmählich eingeschläfert und aus Deutschland ein lebender Leichnam gemacht werden (wenn wir mal vom rein wirtschaftlichen absehen).
In Mitteldeutschland (noch DDR) und in der deutschenOstmark (noch Republik Österreich) wird man ähnlich vorgegangen sein. Ob auch mit den Ausweisen, entzieht sich zur Zeit meiner Kenntnis.

 

Quelle

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Euer Rabe

5

Verbreite diese Seite:

Aufrufe: 681

0 0 vote
Article Rating
Dieser Beitrag wurde unter Absetzbewegung, Achsenmächte des Verrats, Adolf Hitler, Christentum & Islam, Das ewige Übel, Hist. Wissen und Fakten, Kaninchenbau, NSL, Wahre deutsche Geschichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Peter
Peter
04/11/2019 21:43

Die Einschätzung zu Wahlen und Parteien teile ich nicht. Wenn Adolf seinerzeit genauso gedacht hätte, gäbe es heute nicht die unsterbliche Idee des erfolgreichen Nationalsozialismus als Gegenentwurf zur gegenwärtigen Herrschaft der Minderwertigen.

Wer das eine oder andere Systemangebot annimmt und dies in unserem Sinne zu nutzen versucht,
hat damit noch lange nicht seine Seele verkauft.

Ganglerie
Ganglerie
05/11/2019 10:39

Heil Dir Kamerad Rabe, und auch Dir Peter ! Die Parteien in diesem System sind nichts anderes als Falltüren in die Verblödung, oder Verwahranstalten für Bürger in Zwangsjacken. Denn sie alle ! leider, unterliegen dem Diktat unserer Feinde, den Juden. Und allein schon dadurch, steckt jede Partei in einer Zwangsjacke. Ich kenne und achte einige gute Kameraden, die es ernst meinen, mit dem Kampf für Deutschland und für die Wahrheit. Richtig gute und aufrechte Kämpfer für unsere Sache, in einer nationalen Partei, aber auch sie mussten erkennen, das ihnen Giftköder ins Nest gelegt wurden. Sie stehen noch immer zur Tat… Weiterlesen »