Kleine Anekdote zwischendurch »» Ein Chat aus VK ««

Verbreite diese Seite:

1

Heil Euch Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

heute möchte ich Euch eine kleine Episode aus VK erzählen.

 

Viele wissen natürlich über die katastrophalen Umstände in der BRD Bescheid und dennoch hat diese Begebenheit Charme.

Den Charme des persönlich Betroffenen und die ihm, von offiziellen Stellen, angetragenen Verhaltensweisen.

 

Harald Fischer kommt aus Texas und hat Familienangehörige in der BRD/München, die er besuchen möchte, weil ein Familienmitglied erkrankte.

 

Er hat mir seine Erlaubnis gegeben, diese seine Geschichte zu veröffentlichen.

 

Ich habe ein wenig an der Grammatik gebastelt, denn Harald lebt schon lange in Amerika und dann wird die Sprache und Grammatik etwas unvollständig.

 

Alles kein Problem.

 

Ich gebe den Chat so wieder, wie er sich entwickelte, habe also keine Extras eingefügt.

 

Außerdem ist mir bei der Bilder-Recherche bei Google aufgefallen, dass hauptsächlich Gewalt von Nazis an Negern und Migranten gezeigt wird, genauso wie bei Vergewaltigungen ausschließlich Neger Neger vergewaltigen.

 

Gewalt gegen Weiße und Deutsche wird man dort nicht finden. Dazu bedarf es dann VK , um fündig zu werden.

 

Auf diesem Weg grüße ich Helmut und bedanke mich nochmals für diesen aufschlußreichen Chat.

 

Los gehts…..

 

 

 

 

WoW. Wenn man die Nachrichten liesst kann einem schon schwubbelig werden. Nürnberg, Frankfurt, Stuttgart, Erfuhrt und und und und das alles in einer Woche. Das ist ja schlimmer als Chicago!!!

Und ich muss da hin weil meine Mutter krank ist. Die offiziellen Dienstellen warnen besser nicht dorthin zu reisen, geben aber Verhaltensmassregeln aus.

 

  • Keine öffentlichen Verkehrsmittel benutzen.

  • Grossen schweren Mietwagen anmieten mit dem man notfalls ausbrechen kann,

  • niemals alleine aus dem Hotel und

  • Parks und Plätze vermeiden.

  • Polizei vor Ort beschützt absolut nicht sagen sie.

  • Kein Verlass auf Polizisten/innen in Deutschland, man muss aber ihre Anweisungen befolgen, sonst werden sie gemeingefährlich, zumindest wenn man ne weisse Hautfarbe hat.

  • Nur Hotels mit gesicherter Tiefgarage nutzen usw…..

     

Sag mal, was habt ihr nur aus Deutschland gemacht?

 

Rabe zu Harald, ja, du hast Recht. Die Schlagzahl ist erhöht und ich denke, dass dies wohl eine Bewandtnis hat, denn die meisten Musels sind Schläfer und operieren im Auftrag und auf Zuruf. Wir können davon ausgehen, dass dies nun so weiter gehen wird und eventuell die Situation eskaliert. Die Pläne sind dementsprechend. Aus welchem Land reist du an und woher kommen die Warnhinweise?

 

Harald Fischer antwortete Rabe
Ich komme aus Texas. Letztes mal als ich rüber flog gab es schon Warnungen dorthin zu reisen, aber die meisten Warnungen waren für Norddeutschland. Ich fliege nach München. Inzwischen aber scheint es ganz Deutschland erfasst zu haben.

 

Auch die deutsche Botschaft in Houston gab mir auf Anfrage ähnliche Auskünfte.

Also nicht nur die Amerikanischen “Germany Travel Alert“. (Deutschland Reisewarnung)

 

  • Follow the instructions of local authorities.
  • Be prepared for additional security screening and unexpected disruptions.
  • Stay in touch with your family members and ensure they know how to reach you in the event of an emergency.
  • Have an emergency plan of action ready……………………”

Übersetzung:

  • Befolgen Sie die Anweisungen der örtlichen Behörden.

  • Seien Sie auf zusätzliche Sicherheitskontrollen und unerwartete Störungen vorbereitet.

  • Bleiben Sie in Kontakt mit Ihren Familienmitgliedern und stellen Sie sicher, dass diese wissen, wie sie Sie im Notfall erreichen können.

  • Halten Sie einen Notfallplan bereit.

 

Ich mache keine Witze. Da gibt es tägliche e-mail updates.

 

Man findet kaum ne Reiseversicherung, und wenn ist das alles so unsinnig teuer geworden. Selbst die Allianz versichert keine Arztkosten mehr wenn es sich um Gewalttaten handelt. Auch gibt es keine Rückreiseversicherung mehr. Es ist inzwischen Irre geworden.

 

Und dann höre ich von der Familie
“Alles nicht so schlimm.
Bei uns in der Strasse hat es so was noch nicht gegeben”.

 


Aber schon vor 3 Jahren, beim letzen Besuch,  hörte ich immer und immer wieder von der Familie:

  • Warte bis Ralf heimkommt, da kannste nicht mehr alleine hin

  • und schau den Irren bloss nicht in die Augen.

  • Usw… Usw…

     

Es scheint inzwischen wirklich Irre geworden zu sein und das Witzige ist, die Deutschen halten das alles immer noch für normal.

 

Ich muss zugeben,
ich reise dieses mal da mit sehr gemischten Gefühlen hin.

 

Rabe Fliegende-Wahrheit antwortete Harald

Harald, das ist sehr interessant. Danke das du es mit mir geteilt hast! Im Grunde sind die Aussagen von den im Ausland lebenden Deutschen sehr effektiv und ehrlich. Die Einschätzung der Lage ist wesentlich besser als bei den Deutschen in Deutschland. Die sind seit 1945 ganz ganz langsam aber sicher an diese Zustände gewöhnt worden, so dass es nicht mehr auffällt. Allerdings haben die vermehrten Angriffe in der letzten Woche ein Gutes, denn so wird der Wahnsinn wieder ins Bewußtsein gerückt. Darf ich deine Aussage (anonym) auf meiner Pinnwand posten? Ich würde diese auch gerne privat teilen, denn deine Aussage ist schon sehr wachrüttelnd.

 

Harald Fischer antwortete Rabe:

 

Natürlich. Du kannst das ganze auch auf den USA Government Seiten nachlesen, lass kucken. Hier sind alle US Zeitungen von Nord bis Süd zu zitieren.

Auch das Webportal  “Federal Department of Foreign affairs” (Auswärtiges Amt) kann besucht werden. Interessant sind auch die Botschaften und Konsulate der Deutschen, Österreicher und Schweizer. Die sprechen Bände und das auf Deutsch.

Also was ich hier sage ist öffentlich, keine Frage.

Immer wenn du was im web postest, ist das wie ne Postkarte. Kann jeder alles wissen.

 

Euer Rabe

1

Verbreite diese Seite:

Aufrufe: 85

0 0 vote
Article Rating
Dieser Beitrag wurde unter Das ewige Übel, Für Anfänger, Hist. Wissen und Fakten, Kaninchenbau, Wahre deutsche Geschichte, Zeitgeist abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
thor
thor
09/08/2019 10:24

Die Reinigung soll Mitte August losgehen…es werden zigtausende Flugscheiben erwartet..sig dem Licht

Gjarðarr Hroarsson
05/09/2019 03:07

Wundert mich irgendwie nicht, daß solche Meldungen und Hinweise gerade von USrael ausgegeben werden – schließlich haben wir denen das ganze Schlamassel ja nun zu verdanken. Der Umstand, daß sich ausgerechnet Amerikaner [hierbei sind ausschließlich alle nichtjüdischen US Bürger gemeint, die in der Regel noch un-, bzw., desinformierter sind, als das hierzulande der Fall ist] fragen, was WIR aus Deutschland gemacht haben, wundert mich daher auch nicht. Ich will speziell diese Frage hier und jetzt und ein für allemal stellvertretend für alle Amis beantworten, die sich evtl. noch fragen könnten wie und warum hier was abgeht – die Beantwortung der… Weiterlesen »

Ulysses Freire da Paz Junior
Ulysses Freire da Paz Junior
26/09/2019 18:45

comment image

comment image