Werde zum Kampfmagier II

Verbreite diese Seite:

7

Heil Euch Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

dies ist ein Ergänzung zu unserem gestrigen Beitrag über den Kampfmagier.
Zuvor möchte ich noch etwas zum Verhalten der Menschen
in Deutschland sagen.

 

Auch möchte ich mich bei jedem Einzelnen von Euch bedanken,
den vielen Kameraden und Kameradinnen,
die mir eine persönliche Nachricht schreiben und in mir viele neue Aspekte über unsere Arbeit in diesem Blog hervorrufen.

 

Ich versuche eure e-post zu beantworten und manchmal ergibt es sich,
das eure Fragen und Anregungen
in einem neuen Beitrag zusammengefaßt werden,
so wie jetzt zum Beispiel.

 

Auch werde ich einige Kommentare mit einfließen lassen und somit allen,
die die Kommentare nicht regelmäßig verfolgen,
die Gelegenheit geben, daran teilzuhaben.

 

Eine e-post möchte ich allerdings gerne hier veröffentlichen, natürlich ohne Nennung des Absenders, die mich außerordentlich gefreut hat. Den Grund werdet ihr sehr schnell ausmachen:

 

„Heil Dir Rabe,

vielen Dank für Dein Engagement – ich verliere jede Indoktrination, mit Deiner Hilfe. Ich wollte die Wahrheit wissen, da ging es leichter…

…Sieg der Wahrheit! Sieg Heil! (ich liebe jetzt diesen wunderbaren Satz)

Dankesgrüße“

 

Los gehts….

 

 

Hier ging es um eine Anfrage zur Bildung von Gemeinschaften außerhalb des Internets und warum sich diese, meiner Meinung nach, so schwer gestaltet:

[…] Die Menschen haben schlichtweg Angst vorm System und auch scheu vor Fremden, die sie nicht schon lange kennen, noch von vor der Zeit der Revision ihrer Hirnwäsche. Ich kann das gut verstehen, denn die Wahrheit zeigt, das die Agenten überall sind und ganz besonders dort, wo Kameraden vermutet werden. Die besten Beispiele gaben doch die sogenannten patriotischen Blogs wie TB etc., als auch YT Kanäle wie der RG.

Ich denke, die Menschen welche unsere Beiträge lesen können unterscheiden ob wir es ehrlich meinen oder nicht. Zumindest bekomme ich viel private Post in letzter Zeit die dies bestätigt.

Ich möchte die Leute anregen nachzudenken und aus sich selbst zu schöpfen, der Quelle der sie am meisten vertrauen können, wenn der Schleier der Desinformation beseitigt ist. Wir brauchen dazu weder einen Gott, noch Jesus/Christentum, noch Mohammed, noch Allvater und den ganzen Kram, der die Leute immer wieder in die Abhängigkeit treibt und ihr Licht unter einen „Scheffel“ stellt. 

Dieser ganze „NASEN-ROTZ“ ist ein wohl ausgefeiltes System, welches auf der Indoktrination von vor 2000 Jahren basiert. Das Christentum ist der größte Pferdefuß der Menschheitsgeschichte und ein großer gelungener Coup JENER (JENE hinterhältigen Ergüsse und Coups, welches mir JENEN gegenüber Respekt abverlangt). Wer das nicht erkennt, wird immer und immer wieder auf JENE hereinfallen, egal in welchem Gewand sie daherkommen. Nur wer auf sich selber baut und aus sich selber schöpfen kann bleibt vollständig unabhängig. Dazu bedarf es erstmal der Beseitigung der wohl gestreuten und verhängten Schleier, sowohl physisch (Gifte in Nahrung, Wasser, Luft, Boden, Medikamente) als als psychisch/geistig (jedwede Form von INDOKTRINATION) und genau dazu ist unser Blog da. 

Wir können nicht alle zu Meistern machen, das ist schon klar, aber diejenigen die das Zeug dazu haben schon, und davon eben soviele wie möglich zu ihren arischen Wurzeln zurückzuführen.

Ich hab mir gestern den Beitrag von Professor Mausfeld angehört und muß sagen, wer da NICHT erwacht, der soll weiterhin Sklave bleiben.

 


Ich werde auf jeden Fall nicht aufhören aufzuklären und immer wieder in die Wunde zu stechen, bis der Schmerz so groß ist, dass endlich losgelassen wird. Ich weiß das es eine große “Pferdepille” ist, und sie gehört gut durchgekaut, für bitter befunden und ins System assimiliert.

 

 

Schaut euch den Film nochmal unter diesem Gesichtspunkt an.  Was passiert wenn der Weg der Wahrheit gewählt wird? Man wird “vom System abgedockt” und der Schock ist riesig. Selbst dort befindet sich  “Cifer” Luzifer, der einfach nur wieder ins System der Lüge und Illusion zurückkehren will, weil die Wahrheit anscheinend “nicht zum aushalten ist”.

 


Unser Führer hat es uns vorgemacht, auch wenn für IHN nicht die Zeit war die GROßE Wende zu vollziehen. Ich werde versuchen den Weg zu bereiten, egal auf wieviel Widerstand ich auch stoßen werde. Dazu brauchen wir auch keine Gruppen, zumindest denke ich im Moment so. 

Gruppen sind immer so stark wie ihr schwächstes Glied und im Moment gibt es mehr als genug schwache Glieder die sich in so einen Kette einreihen würden. Als müssen wir zuerst an der Widerstandskraft eines jeden Einzelnen gegenüber dem Lügensystem arbeiten, als auch an der Autarkie unseres arischen Bluts.

 

Freiheit beginnt mit der Selbständigkeit und Unabhängigkeit von jeglichem System.

 

Wer das erkannt hat, der wird sich freiwillig in die Volksgemeinschaft einreihen und das Gemeinwohl dem Eigennutz den Vorrang geben. Warum? Weil hier keiner „Übernatürlichen Macht” einem „Gott“  oder „Allvater“ oder “Jesus” oder “Mohammed” etc. gehuldigt wird, sondern dem eigenen Blut dem wir angehören und der Aufgabe, ein starkes Glied in der Kette der Autarken zu sein, um dem Dienst an der Natur und unserem Volk Rechnung zu tragen.

 

Der Nutzen davon wird sich dann auf die ganze Welt erstrecken, davon bin ich zu 100% überzeugt.

Wie aber kommen wir zur Autarkie?

 

Dazu folgender Kommentar:


Heil Dir, Mettler, Kamerad,

erstmal vielen Dank für deine Wertschätzung unserer Arbeit hier.

Die Frage nach einem „go through“ , quasi Leitfaden zur Aufnahme, Entwicklung und Weiterverarbeitung von Wissen stand schonmal im Raum.

Und es gibt tatsächlich schon eine Sammlung und Zusammenstellung wissenswerter Fakten, die eigentlich ein MUSS für jeden Kameraden sind.

Die meisten Kameraden haben schon viel gelesen und auch verinnerlicht, z.B. die Entstehung der Weltkriege, die dahinterstehenden Mächte, das Finanzsystem, die Lügen über Adolf Hitler und das 3. Reich, die Absetzbewegung, die Feind Medien, die Rolle der BRD und ihrer Vasallen etc. pp.

Ich denke das es an der Zeit ist, so einen Leitfaden zu veröffentlichen, also soll dies der nächste Schritt sein.

Wie dann allerdings ein Jeder von uns, in einer Situation mit Feind-Zombie-Kontakt, dieses Wissen dann anwenden kann, ist die Magie der Intuition und des Zugriffs auf Daten aus dem eigenen Wissensschatz, das viel zu individuell ist, um dazu eine Richtlinie zu verfassen.

Allerdings können wir uns üben, und zwar im stillen Kämmerlein, im Austausch mit uns selbst. Da wir über keine Kaderschmiede, wie z.B. die Jesuiten sie haben, verfügen, müssen wir aus uns selber schöpfen.

Im Grunde ganz einfach, denn alles was wir brauchen, ist unser arischer Geist und ein paar Kniffe, ihn zu jeder Zeiten, speziell in der Not, auch zu benutzen.

Jede Disaster Übung geht so vor. Es wird eine Situation angenommen (visualisiert) die lebensbedrohlich für uns selbst und andere ist. Was ist in diesem Moment zu tun? Handgriffe müssen sitzen, organisatorische Abläufe etc, ebenfalls.

So etwas können wir auch im stillen Kämmerlein üben, indem wir uns mit den Situationen, denen wir oft ausgesetzt sind, oder die mit aller Regelmäßigkeit auftauchen, auseinandersetzen. Gespräche visualisieren, Antworten und Gegenfragen durchdenken, wie man am besten geschickt reagieren kann. Sowas kann man auch mit Kameraden üben, wobei dann einer den Zombie mimt.

Welches Wissen wir in welcher Situation nützen können, um den Gegner zum Nachdenken anzuregen, ist davon abhängig, wie konzentriert und achtsam wir sind, dabei immer aufmerksam zuhörend und jedes Wort erfassen könnend sind. Niemals etwas Gesagtes als verstanden annehmen, sondern nach dem Sinn fragen, wie es gemeint ist.

Der größte Fehler, der in der Kommunikation mit anderen gemacht wird ist, das Gesagte und den damit verbundenen Sinn anzunehmen und zu assimilieren. Sowas fördert meistens Mißverständnisse.

Also muss der Feind angehört werden, damit adäquat reagiert werden kann. Wer so agieren kann, der wird dem Feind alsbald alle Argumente ausgehen sehen.

So etwas in dieser Art. Hoffentlich habe ich mich verständlich ausgedrückt.

Mit deutschem GruSS

Rabe

Wichtig für uns ist, das wir dem Feind, so eklig dieser NASENROTZ auch ist, „Respekt“ entgegenbringen, denn nur dadurch erkennen wir ihn als Gegner an. Dieser Gegner hat es bisher geschafft, seine Agenda voranzutreiben und zwar immer mit den Mitteln, das wir dem ROTZ sowas nicht zutrauen oder überhaupt denken das sie zu so etwas fähig wären.

Das erste Prinzip im Kampf ist, den Gegner niemals aus dem Augen zu lassen, auch wenn man sich in der Kampfkunst zuerst vor ihm verbeugt.

 

 

 

Die Ernsthaftigkeit unseres Kampfes bezieht auf die Ernsthaftigkeit der Kampfes  JENER  und wenn wir dies nicht erfassen, dann können wir nicht richtig aktiv werden.

Wir hatten mal einen Beitrag, der dieses Thema sehr gut beleuchtete. Der J*d, der sich gerne als Witzfigur hinstellt und sich über sich selber lustig macht, verführt den Zuschauer zu einer Haltung von Komik und Witz, wo dann jede Ernsthaftigkeit verloren geht.

Auch deren Prinzip der Verklausulierung von Situationen und psychologischen Prozessen, die kein Mensch mehr versteht, weil „von hinten durch die Brust ins Auge“ argumentiert wird.

 

ALLES und JEDES ist seiner Natur nach einfach und genau das ist es,
wohin wir wieder finden müssen.


Jeder Versuch einer Erklärung, die einen in einem Zustand der Konfusion zurück läßt, ist abzulehnen.
Wer es nicht schafft komplizierte Zusammenhänge einfach zu erklären, der hat seinen Beruf verfehlt oder weiß es selber nicht genau.

 

Also Kameraden, kommt immer zur Einfachheit zurück und zwingt den Gegner ebenfalls dorthin.

 

Jeder von uns hat seine Platz in dieser Volksgemeinschaft und so wie der Führer es sagte:

Dem einfachen deutschen Straßenkehrer, ist jedem König anderer Länder, der Vorzug zu geben.

Jeder von uns hat seine/ihre Aufgabe im Getriebe unseres Volkes und ist unersetzbar in dem Moment, wo das Herz am RECHTEN Fleck schlägt.

Jeglicher Versuch das Licht eines JEDEN unter den „Scheffel“ einer höheren Macht (Gott, Allvater, Jesus, Mohammed etc.)  zu stellen, ist verwerflich. Ich hatte darüber ausführlich in diesem Beitrag über „Gott und die Weltgeschrieben.

Also kommen wir zurück zu unseren Wurzeln, die

  • klar,
  • einfach,
  • brilliant,
  • leuchtend,
  • fähig,
  • erkenntnisreich
  • und stark sind.

Unsere Ahnenreihe geht zurück bis in die Unendlichkeit und solange dieser gewisse Tropfen arischen Blutes vorhanden ist, wird sie auch weitergehen. Indoktrination hört in dem Moment auf, wo die Quelle der Indoktrination aufhört, nämlich die 

 

MASSENHYPNOSE.


Die Menschen werden aus dieser Hypnose aufwachen, denn eine Massenhypnose ist nicht auf Dauer aufrechtzuerhalten. Nur mit äußersten Anstrengungen kann dies gelingen und wir sind am ENDE diese Massenhypnose angekommen. Denn so wie Professor Mausfeld sagt, je mehr Druck ausgeübt wird, desto größerer Gegendruck wird erzeugt. Zeugnis ist auch die e-post der Kameradin.

 

Die Menschen wollen die Wahrheit, auch wenn es schmerzhaft ist und genau darin besteht unser Kampf.


EINE Blutlinie wird von diesem Planeten zu verschwinden haben und wir haben es in unserer Hand, welches es sein wird.

Der größte Coup ist das Christentum gewesen, mit welchem die Menschen bis heute in die Knie gezwungen werden, sich selber zu verleugnen und dem Feind alle Mittel der Betörung und Versklavung an die Hand gegeben hat.

 

Das Geldsystem wird immer wieder benannt,
und bestimmt hat es auch eine Funktion in diesem Coup übernommen, aber die Menschen müssen erstmal geistig versklavt werden,
damit sie sich in die Versklavung durch die Materie ziehen lassen.

Denkt mal darüber nach.

 

Der Islam ist dazu da, den Kampfarm der ROTZNASEN abzugeben, wohingegen das Christentum der „friedliche selbstzerstörerische Arm der Versklavung“ durch die ROTZNASEN ist.

Die Christianisierung der ganzen Welt hat Ausmaße angenommen, die nicht mehr nachzuvollziehen sind. Die Masse der geistig versklavten Christen-Menschen, gegen die Masse der kampfbereiten Muslime, um die Vorherrschaft dieser Welt.

 

Die Strippenzieher sind diejenigen, die beide System aus der Taufe gehoben haben.

Das Geld und Finanzsystem ist NUR ein Mittel zum Zweck.

 

Adolf Hitler hat den Kampf gegen das Finanzsystem gewonnen, jedoch konnte der Kampf gegen die Massenhypnose nicht gewonnen werden, weil faktische keine Zeit mehr zur Verfügung stand.

Ich werde in den nächsten Beiträgen etwas detaillierte darauf eingehen, als auch einen AUFWACH-Leitfaden herausgeben, der allerdings nur ein Anhaltspunkt für den Anfänger sein kann. Wichtig ist, dass nun alle Kameraden anfangen müssen selbstständig zu denken, nur so können wir den Kampf gewinnen. Denn dieser Kampf in ein „Tiefenpsychologischer“, dem wir nur durch unsere eigene geistige Aktivität Paroli bieten können.


Das ist der größte Schrecken der ROTZNASEN,
einständig denkende Menschen,
die mit einer Massenhypnose nicht mehr zu kontrollieren sind.

 

Stellt euch auf eigene Füße, werdet unabhängig von den Kräften die euch geistig versklaven wollen. Macht euch frei von verklausulierten Argumenten und Strategien und bereitet den Weg der einfachen klaren Wahrheit, die sich jederzeit von all dem Dreck der ROTZNASEN, ableiten läßt.

 

Teil 1

Teil 2

Euer Rabe

7

Verbreite diese Seite:

Aufrufe: 542

0 0 vote
Article Rating
Dieser Beitrag wurde unter Christentum & Islam, Das ewige Übel, Gesundheit, Kaninchenbau, Kontr. Opposition, Lügen im System, Med. Anwendung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
25/08/2018 10:54

Heil Rabe, wenn jemand von Allvaters Reich spricht, so ist das klare Ganze gemeint, ohne Diesen macht auch der arische Geist keinen Sinn, da er dort einkoppeln muss, daraus entsteht ein kollektives Bewusstsein, man nennt es Odin, welches das Gegengewicht zu Jahwe ist. Allvater ist also keine externe Person, sondern das Erleuchten der Schwarzen Sonne in uns, die Selbsterkenntnis. Allvaters Reich steht ebenfalls für die absolute Wahrheit und egal wie oft die Lügen wiederholt werden, die Wahrheit bleibt die Wahrheit. Der Punkt ist, dass viele vom Ganzen erzählen, es aber selbst nicht erleben können. Ich könnte es auch Bockwursts Reich… Weiterlesen »

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777
25/08/2018 11:20

Ich wollte noch schreiben, dass von der Wewelsburg c.a. 40.000 Bücher mit dem Wissen von Gnostikern, Esoterikern, Heiden, Okkultismus und und und , hoffentlich mit der Absetzbewegung, verschwunden sind, die sind längst geistig, von mir aus im Goldenen Reich angekommen, der einfache Arbeiter macht die Masse, ihn konnte man in kurzer Zeit nicht tief einweihen, er ist aber absolut wichtig. Ich mache mir Gedanken, wo die Abteilung Doppelrune Sieg schon geistig ist, ob sie schon Erfahrungen, über die Schwelle hinaus gemacht haben. Ist doch großartig, man findet kaum was darüber, also muss es was geben, ansonsten hätten die Auserwählten schon… Weiterlesen »