Was zur Hölle ist jüdisches TIKKUN OLAM »» Teil 1.4 «« Gut und Böse

Verbreite diese Seite:

4

Heil Euch,  Kameraden und Freunde der Wahrheit,

Gut und Böse ist eigentlich etwas sehr einfaches für denjenigen,
der noch klar denken kann.

 

Was passiert aber,
wenn jemand in der Lage ist, das eigene natürlich Verständniss so zu verdrehen,

das plötzlich GUT böse und BÖSE gut ist?

 

Ja ja,
die Meister des erfindens von verdrehten Tatsachen sind die Lügner
in diesem Universum,
haben HAKEN NASEN und Drumbo Ohren mit häßliche Fratzengesichtern.

 

Aber  der Krüppel hat Saison, wie man an Stephen Hawkins sehen kann.

Die Religionen hat es zustande gebracht, das die Menschen NICHT mehr selbstständig denken können, sondern nur noch Vorgekautes aufnehmen und verdauen können.

Welche Schande.

Der Papagei als Verkünder der Wahrheit……..ich lach mich schlapp.

Lest aufmerksam und bildet EUCH.

Es gibt nix schlimmeres als Dummbatzen mit “eigener Meinung”, die auf dem Wissen anderer ruht.

 

Der letzte Teil dieser Serie endet hiermit.

Los gehts….

 

 

…Es ist so, als ob die Juden selbst nicht ihre eigene Bibel gelesen hätten, in der deutlich steht, dass Adam durch die Erlangung der Erkenntnis von Gut und Böse zu Gott wurde und dass er, wenn er nun auch vom Baum des Lebens essen würde, ewig existierte. Sie machen immer ein Durcheinander. Außerdem, wie wir im letzten Cuck-Artikel gesehen haben – im Koran, wenn Gott angeblich zu Moses spricht, benutzt er wieder den Plural – “Wir”. Auch wenn ihr die griechische oder lateinische Version der Bibel verwendet, werdet ihr Dutzende von Göttern bemerken, die in der Schrift erwähnt werden – etwas, das später durch einfaches Ersetzen jedes Namens einer Gottheit durch “Gott” oder “Herr” verwässert wurde.

Die Bibel, meine Freunde, begann nicht als monotheistisches Buch – es wurde erst viel später zudem.

 

Aber lasst uns hier fortfahren:

Der Übergang vom Exil zur Erlösung ist eine wichtige Metapher für Tikkun ha-Olam.

  • Das Exil Adams und Evas aus dem Garten Eden,
  • das Exil des jüdischen Volkes in Ägypten, Babylonien und später in der ganzen Welt, wurde von Luria und seinen Anhängern als Manifestationen eines kosmischen Prozesses verstanden.

An verschiedenen Punkten der Geschichte (die sinaitische Offenbarung ist die prominenteste unter ihnen) hatte das jüdische Volk die Gelegenheit, Tikkun ha-Olam zu vollenden. Bei jeder dieser Gelegenheiten entschied sich das jüdische Volk jedoch, sich mit der Anderen Seite in Einklang zu bringen und versagte darin in ihrer Mission. Gegenwärtig besteht der Zweck der jüdischen Diaspora darin, dass die Juden Funken aus der ganzen Welt sammeln. Wenn dies geschieht, werden sowohl das historische als auch das kosmische Exil überwunden, Zion wird wiederhergestellt und der böse Kelippoth eliminiert.

Der Begriff erscheint im Sohar der Sitra Ahra oder einer anderen Seite. Es ist ein Schatten der sefirotischen Welt mit der gleichen Struktur, der Welt Kelippoth und dämonischen Mächten. Es hat Wurzeln in den zerstörten Welten der Vergangenheit (die dieser Welt vorausgehen), die “die Könige von Edom” genannt werden, oder in der Trennung der Kräfte des Sterngerichts von der göttlichen Substanz.

Nun, wenn wir dieses Gesetz gelesen haben bedeutet das, dass Zion und all der andere jüdische Unsinn wiederhergestellt wird,

wenn Edom eliminiert wird.

Nun, wenn ihr es nicht wusstet – Edom ist das Wort, mit dem die Juden die Weiße Rasse im Allgemeinen identifizieren; manchmal beziehen sie es spezifisch auf das Christentum – aber – es wird allgemein als eine Verbindung zu Rom und durch sie die gesamte Weiße Rasse verwendet.

 

Wir schließen diese Analyse mit Zitaten aus einem Buch ab, die ich am Ende mit allen anderen Links ergänzen werde:

 

  • Die göttliche Energie oder Funken, die im Kelippoth gefangen sind, müssen befreit und für den Dienst Gottes bereitgestellt werden. Das Böse dieser Welt (zumindest das menschliche Böse), wie es im Symbol des Kelippoth dargestellt wird, ist eine verdrängte, entfremdete, eingekapselte und letztlich verzerrte Form des Guten. Aus der kabbalistischen Doktrin der Hülsen folgt, dass das Böse kein Eigenleben hat, sondern vollkommen parasitär auf das Gute wirkt, weil es aus der zerstörten Substanz des Guten besteht und weil es auf die Energie Gottes für sein Leben und seine Vitalität angewiesen ist .
  • Das Symbol des Kelippot zeigt, dass das Böse parasitär auf die göttlichen Eigenschaften des Urteils und der Macht wirkt. Das Streben nach Macht und das Beharren auf strengem Urteil sind daher die “Wurzeln allen Übels”. Das Böse für die Kabbala ist eine Trennung jener Dinge, die vereint bleiben sollten; es ist, in psychologischer Hinsicht, eine “Spaltung” zweier Aspekte einer Emotion, eines Wertes oder einer Idee. Wie wir gesehen haben, ergibt sich Böses, wenn das Weibliche vom Männlichen entfremdet ist. Nach dem Zohar ist das Böse entweder etwas, das seiner natürlichen Einheit entfremdet wurde, oder umgekehrt, etwas, das in eine Einheit eintritt, für die es nicht geschaffen wurde.
  • Es verwirrt den Verstand, wie sich die Juden nicht selbst erkennen, wenn sie über böse parasitäre Wesen schreiben, die vom Guten abhängen, um zu existieren.
  • Das Böse wird so zu einer Bedingung für die freie Entscheidung und damit zur Voraussetzung für die Verwirklichung des Guten auf Erden. Das Böse ist in der Tat die Versuchung, die es dem Menschen erlaubt, seinen eigenen Wert auszuüben und zu beweisen. Alles Böse entspringt der Güte und dem Willen Gottes. Das Böse ist gemäß der Kabbala mit Freiheit gleichgerichtet. Gott konnte das Böse nicht schaffen, ohne Freiheit zu schaffen (im Menschen), noch konnte er Freiheit schaffen, ohne eine Wahl für das Böse zu treffen.
  • Die Entscheidungen des Menschen bringen im Wesentlichen das Böse in die Welt.

Und du fragst dich,
warum ich immer wieder sage, dass der Jude die Wahl als Geisteszustand benutzt,
um uns zu manipulieren und uns zu zerstören?

 

Wie ich schon sagte – Wahl – ist die niedrigste mögliche Existenzstufe. Es bedeutet, dass ihr absolut keine Kontrolle über irgendetwas habt – genau wie die Transgender-Idiotie, die momentan in der ganzen Welt vor sich geht. Es ist Leben unter Angst. Ihr haben keine Wahlfreiheit, ihr wählt nur, was die Juden für euch als akzeptable Geschlechtstypen vorbereitet haben.

Du musst den Unterschied zwischen Gut und Böse kennen, ja – aber das bedeutet, dass du auf dem Pfad des Guten bleibst.

 

Wissen ist essentiell, sonst verzehrt das Böse dich. So wie unser Weg des Guten den Juden als das Böse enthüllt. Menschen, die sich in ihre Tricks verliebt haben, werden sie niemals als Quelle dafür erkennen. Wissen ist besser als Wählen. Wenn man sowohl das Böse als auch das Gute kennt und das Böse wählt, ist man nicht frei oder hat dies als einen Akt der Freiheit getan – man ist bereits in den Bann des Bösen geraten, indem man es in Betracht gezogen hat.

Wahre Freiheit kommt von der Fähigkeit zu wissen
– und mehr und mehr jeden Tag zu lernen –
Freiheit wird ausgedrückt als die ständige Fähigkeit,
dem Bösen zu widerstehen.

 

Der Gründer des Chabad Chassidism Jude Schneur Zalman

Im Verlauf seiner Diskussion über das Problem der Freiheit und des Bösen sagt uns Schneur Zalman:

Engel werden Chayyot (Bestien) und Behemot (Vieh) genannt … denn sie haben keine Wahlfreiheit und ihre Angst und Liebe sind ihre natürlichen Instinkte … Engel sind uns kraft ihres Verständnisses des Schöpfers überlegen, aber wir sind ihnen Kraft unseres Willens und unserer Individualität überlegen. Engel, die näher bei Gott sind, sind im Wesentlichen Archetypen, die einfach den Willen Gottes ausdrücken. Der Mensch hingegen, der von Gott entfernter ist, ist im Besitz des freien Willens und daher teilweise in das Böse versunken, ist ein Individuum.

Wir werden mit diesem letzten Teil abschließen.

Juden nennen sich selbst der einzige Mensch auf der Erde, während der Rest von uns Rinder, Tiere und Tiere sind.

 

  • Es scheint, dass besonders die Weiße Rasse das Gegenteil des Judentums ist und dass sie uns vernichtet sehen wollen. Da sie als Mensch und Böse den Individualismus repräsentieren, sollte es uns nicht überraschen, dass ihr Endziel der Juden-Weltordnung ein rassengemischter globaler kommunistischer Planet ist, auf dem die Familieneinheit nicht mehr existiert, niemand hat Wurzeln oder Kultur – und deshalb ist jeder nur  ein Individuum, das anfällig für Vorschläge und Entscheidungen ist – mit anderen Worten, offen für das Böse.
  • Es scheint, dass die Weiße Rasse das Gegenteil davon ist – die Engel repräsentierend, die näher bei Gott und seinen Archetypen sind, die von unseren heidnischen Göttern repräsentiert wurden.
  • Im archetypischen Geisteszustand sollte Angst keine Rolle mehr spielen. Aber das ist in Kürze gesagt, was ihr aus solchen jüdischen Ideologien ableiten könnt – und tatsächlich präzise Schlüsse zu ziehen.
  • Die Juden wollen eine Welt des Bösen schaffen und wir sind das einzige Gute, das sie aufhalten kann. Leider manipulieren sie unser Volk durch das Böse, um uns vollständig auszulöschen. Selbst Rassenvermischung ist eine Wahl des Bösen, wenn ihr es bisher nicht bemerkt habt. Kein Wunder, dass sie mit den Matrix-Filmen Wahl- und Glaubenspropaganda machten.

Also, da hast du es.

Das ist im Wesentlichen das, worum es beim jüdischen Tikkun Olam geht. Es ist im Grunde eine erfundene Theorie, die den Holohoax als treibende Kraft mißbrauchte und dessen Endergebnis uns zu einer Neuen Weltordnung des Individualismus, zur Kontrolle der jüdischen Weltmacht und zum Tod der Weißen führt. Da diese ganze Bewegung mit dem Judentum und größtenteils auch mit dem Christentum verbunden ist (denkt daran, der Islam ist eine Religion des Friedens!), Wenn ihr dagegen seid – dann seid ihr Antisemiten.

Tikkun Olam wichtigste Mantras sind:

  • Die Welt durch eine jüdische Perspektive zu festigen,
  • Die Welt zu einem besseren Ort zu machen,
  • Die Welt zu verbessern,
  • Das Streben nach sozialer Gerechtigkeit,
  • Die endgültige Erlösung,
  • Die Welt heilen.

Wie üblich versuchen die Juden, ihre unheimlichen und abweichenden Bewegungen als etwas Gutmütiges und Gutes zu verbergen und – würdet ihr euch  das vorstellen können- nutzten sie das Holohoax als ihr Werkzeug zur Viktimisierung.

Sie gaben sogar zu, dass es ein Weg war, um die Aufmerksamkeit der Welt zu bekommen

Die Welt wird degeneriert, dunkel, böse und korrupt – es raubt einem den Verstand, wie diejenigen, die diesem angeblichen “wunderbaren Olam” folgen, das nicht sehen. Aber es scheint, dass das Sammeln von irgendwelchen Scherben wichtiger ist als alles andere – und offensichtlich – es war eine göttliche Botschaft, dass die Weißen einfach ausgelöscht werden müssen.

Eines ist sicher – die Einheit der Weißen ist momentan das wichtigste Element.

Dazu gehört auch die gesunde und natürliche Beziehung unserer Frauen und Männer. Wenn ihr euch  in diesem Artikel richtig schlau gemacht habt, dann habt ihr auch viel mehr Verständnis und Wissen über all die Dinge, die die Juden uns antun.

Zeit ist essentiell, verbreite die Wahrheit und bleibt auf dem Guten Weg. Lass dich nicht vom Bösen beherrschen – wehre dich dagegen – widerstehe ihm mit jedem Teilchen deines Körpers, deines Geistes und deiner Seele.

Die Zukunft hängt davon ab.

 

Euer Rabe

4

Verbreite diese Seite:

Aufrufe: 273

0 0 vote
Article Rating
Dieser Beitrag wurde unter Adolf Hitler, Christentum & Islam, Das ewige Übel, Hist. Wissen und Fakten, Hölle, Kaninchenbau, Wahre deutsche Geschichte abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Chatte
Chatte
17/07/2018 01:55

Werter Rabe,

hier ein Link zu einem Buch:

http://brd-schwindel.ru/download/BUECHER/Gorsleben-Rudolf_Hoch-Zeit-Der-Menschheit.pdf

MdG
Der Chatte