In eigener Sache

Verbreite diese Seite:

Heil Euch Kameraden und Freunde der Wahrheit,

wie ihr an den letzten Beiträgen seht, ist die bereitgestellte Information zum Thema Absetzbewegung und

“wann geht es endlich los”

schon aus etwas entfernteren Zeiten.

Die Zeiten, wo noch Informationen aus den Basen flossen, sind vorbei. Der Feind ist allgegenwärtig und das bedeutet auch, das was wir zu lesen bekommen, JENE noch vor uns zur Kenntniss erhalten.

 

Warum aber gibt es nicht NEUES zu berichten? Viele Kameraden wünschen sich einen Ausblick in die Zukunft, heraus aus der Zwangsjacke des Systems.

 

Mit diesen Wünschen ausgestattet laufen wir Gefahr, GENAU in die Hände des System zu fallen, denn die NASEN haben natürlich den Wink verstanden und reagieren sofort auf die Bedürfnisse ihrer Sklaven, um sie bei der Stange zu halten.

Die Gurus der Erlöserszene sprießen in Zeiten wie diesen, nur so aus dem Boden. Es werden falsche Versprechungen und Hoffnungen geweckt, die nicht erfüllt werden können. So stehen dann die Patrioten irgendwann auf dem Schlauch und die Resignation ist größer als je zuvor, wenn der Befreiungsschlag und die damit zusammenhängenden Prophezeiungen nicht eintreten oder eingetreten sind.

Ich halte persönlich gar nichts davon, sondern bin ausschließlich auf Charakterformung und Stärkung des eigenen Willens, durch Ansammlung von Wissen und Sammlung von Erkenntnissen ausgelegt. Diese Art und Weise ist aller Wahrscheinlichkeit nach die effektivste Methode eine langfristige Veränderung herbeizuführen.

Der schnelle Schuß hat meistens keine nachhaltige Wirkung.

Also lassen wir uns nicht aufs Glatteis führen, sondern formen unseren Charakter durch die erwähnten Methoden, erkennen die falschen Gurus die uns zu falschen Ansichten verleiten und folgen den Anweisungen unseres Führers., indem wir seine Reden lesen oder ihm zuhören.

 

photo_2017-11-13_16-35-21

 

Die Zukunft kommt und erscheint in der Art und Weise, wie wir die Vergangenheit verstanden haben. Es sind nicht die Erlöser aus dem Weltall die uns befreien, sondern wir uns selber, zuallererst. Dann kommt auch Hilfe von außen.

Wie sagte doch unser Führer?  Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott.

Und auch diesen Satz verstehe ich nicht als eine Aufforderung, an einen äußeren Erlöser unserer Qualen zu denken, sondern GENAU uns selbst in den Fokus des göttlichen zu rücken und der Schöpfer unserer Zukunft zu werden,

photo_2017-11-12_16-05-04


Dadurch, das die Menschheit aufgehört hat sich selber verantwortlich zu fühlen,
die Christianisierung Einzug hielt und dessen aufgezwungenen äußeren Gott als Schöpfer und Führer anzuerkennen gefordert war,
wo jeder einzelne NUR als Handlanger dessen funktioniert,

hat das jüdische System seine größte Wirkung entfaltet.

 

Wir befinden uns zur Zeit in einem Zwischenzustand, aus dem was war und dem was kommen wird.

 

Die Vergangenheit hat ihre Geschichte und das, was uns davon geblieben ist, nach all dem Diebstahl unserer Zeitdokumente durch alliierter Feinde, muß erstmal genügen um uns einen Einblick zu verschaffen.

Die Zukunft ist noch nicht augenscheinlich da, denn sie entsteht durch unsere Gegenwart.

Also nutzen wir GENAU diese Gegenwart, um aus der Vergangenheit zu schöpfen und dadurch die Zukunft zu gestalten.

Das ist auch die Aufgabe der Fliegenden Wahrheit, der Information Vorschub zu leisten und Geschichte zu vermitteln

 

 

 

 

Text schnörkel - Google-Suche 2017-10-31 18-59-03

Euer Rabe

Verbreite diese Seite:

Aufrufe: 192

0 0 vote
Article Rating
Dieser Beitrag wurde unter Adolf Hitler, Fliegende Artikel, Kaninchenbau, Reden des Führers, Wahre deutsche Geschichte abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
odin
15/11/2017 17:11

Gut geschrieben rabe, und genau der Spruch „Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott!“ sollte Ansporn sein endlich den Hintern hoch zubekommen und dem Heil unserer Rasse dienlich zusein.
Ich habe 26 Jahre alle möglichen Schriften studiert, jetzt ist Schluss.
Auf, auf zum Kampf, zum Kampf sind wir geboren!!! Kamerad wird man im Felde!

SIEG HEIL- SIEGESHEIL-LIEBESHEIL
odin

Ganglerie
Ganglerie
15/11/2017 21:44

Ein zufällig gewagter Ausblick in die Zukunft, ist nichts anderes, als ein Traumbild von dem, was kommen sollte. In eine sichere Zukunft müssen wir gehen, mit klarem Ziel und festen Willen. Würden sich die Basen im Moment dieser wirren Zeit äußern, wäre es, als würden es die Spatzen von den Dächern pfeifen – und die Systemgeier zu ihren Bossen mit den gebogenen Nasen tragen. Nie wieder dürfen wir in einen derartigen Hinterhalt unserer Gegner geraten, die Vergangenheit ist Mahnung genug. Wer die Zeichen der 12 Jahre verstanden hat, deren Werte erkennen kann, der ist bestens vorbereitet , auf den richtigen… Weiterlesen »