Die Zirbeldrüse – Das Dritte Auge – Das Auge des Horus

Verbreite diese Seite:

1

Heil Euch Kameraden und Freunde der Wahrheit,

 

aus welchem Stoff sind wir gemacht und wie funktioniert unser
6. Sinn oder besser gefragt, unsere Intuition?

Das Wissen um die Zusammenhänge der Zirbeldrüse und unserer Intuition und feinstofflichen Wahrnehmung, ist schon lange bekannt.

Das mag auch der Grund sein, warum mit aller Kraft,
seitens des System des Verrats und der Intrige,

daran gearbeitet wird, dieses jedem innewohnende Ortungssystem, zu irritieren und abzuschalten.

Wie das bewerkstelligt wird und wie wir unsere eigenen Kräfte wieder erwecken können, soll hier geschildert werden.

Los gehts…..


 

Die Zirbeldrüse oder auch unser drittes Auge genannt ist eine kleine Drüse im Zentrum des Gehirns zwischen den Hemisphären, erscheint auf den ersten Blick weitaus weniger bedeutungsvoll, als sie es in Wahrheit ist. Die kieferzapfenförmige Zirbeldrüse ist zwar winzig klein, aber dennoch ist sie außerordentlich wichtig für unsere körperliche, geistige und, der Meinung einiger Experten zufolge, auch für unsere spirituelle Gesundheit. Sie steuert die innere Uhr, reguliert den Schlaf und erhöht unsere Intuition. Lässt die Zirbeldrüse in ihrer Funktion nach, setzt der physische und psychische Alterungsprozess ein.

Der Grund warum Informationen über dieses Organ von uns ferngehalten werden, ist ganz klar, damit Menschen nicht aufwachen und ihr tatsächliches Potential herausfinden, und erkennen, dass es noch andere (geistige) Welten und andere Existenzen von uns selbst neben unserer 3 dimensionalen Materie-Projektion gibt.

 

Zirbeldrüse – Das Dritte Auge – Das Auge des Horus – Mystisches Licht der Seele

 

Die Zirbeldrüse ist im Wesentlichen das Portal zwischen der physischen und geistigen Welt für uns Menschen. Wenn aktiviert, erfüllt sie den Geist der Menschen mit Euphorie und Einheit, aber vor allem mit totaler Omniszienz. Man kann diese Aktivierung durch Yoga, Meditation und verschiedenen anderen okkulten Methoden erreichen.
Der Grund warum wir dieses Kunststück in unserem Gehirn nicht erreichen können, liegt u.a. an der Menge von Natriumfluorid, die wir auf einer täglichen Basis verdauen. Die Zirbeldrüse absorbiert den größten Teil des Natriumfluorids welches in unsere Körper gelangt.

Diese industriellen Abfallprodukte (Natriumfluorid) sorgen im Wesentlichen dafür, dass die Zirbeldrüse nicht mehr die Möglichkeit bekommt, unsere hormonellen Prozesse im Körper auszugleichen. Nicht einmal Wasserfilter sind so ohne weiteres in der Lage Fluorid herauszufiltern. In Deutschland enthalten mehr als 90% des Trinkwassers weniger als 0,3 mg Fluorid pro Liter.

Aber auch Hormone, Quecksilber, Koffein, Tabak, Alkohol und raffinierter Zucker können Verkalkungen der Zirbeldrüse auslösen. Strahlungsfelder, wie jene, die uns in Form von Stromleitungen, Mobiltelefonen und Internetnetzwerken umgeben, haben ebenfalls eine zerstörerische Wirkung auf diese wichtige Drüse. Um die Zirbeldrüse in ihrer Funktion zu unterstützen und sie wieder zu aktivieren, ist es unumgänglich, die genannten Gefahren weitestgehend zu meiden.

Die physiologische Bedeutung der Zirkeldrüsen oder auch Zwirbeldrüse genannt

 


Seid über tausenden von Jahren überlegten dunkle Priesterschaften wie sie über die Menschheit herrschen könnten und kamen zu dem Ergebnis das es gelingen würde wenn man die Geschwindigkeit des Denkens anderer künstlich herabsetzt und so biologische Roboter aus den Mitmenschen macht.

Mit anderen Worten erfanden die dunklen Priesterschaften Wege um andere Menschen zu einer Schädigung Ihres Selbstes hinzuführen durch das Verabreichen von verschiedensten Giften.

Eines der stärksten Gifte welches vor allem die Thalamus – . Zirbeldrüse nun gleich Zwirbeldrüse angreift oder lahmlegt ist dabei das hochgiftige Fluorid.

Die Auswirkungen von Natriumfluorid auf die Zwirbeldrüse sind so heftig das es den dunklen Priester gelang die Menschen immer mehr hin zu biologischen Robotern zu verwandeln.

So kommt man nun auf das Wort Zwiebeldrüse:

zwirbil ahd., st. M. (i)?: nhd. Wirbel; ÜG.: lat. Turbo
Ist die Zwirbeldrüse gesund dann sind wir SCHNELLDENKER und können somit unsere Fähigkeiten nutzen Weltenerschaffer zu sein !

Die Zwirbeldrüse befindet sich in der Mitte des Gehirns und dieses Ziel steuert das Gift Fluorid vor allem an. Die Zirbeldrüse nimmt mehr Fluorid auf als jede andere physische Materie in dem Körper.

Wenn die Zwirbeldrüse vergiftet ist führt das zu einer Kettenreaktion von vielen physiologischen Schäden. Vor allem führt es zu Fehlbeurteilungen von Situationen und macht Menschen gefügig da es den eigenen Willen unterdrückt.

Auch führt es zu EGAL – EINSTELLUNGEN was für einen Selbst als biologischen Körper fatale Folgen hat da man Dinge beginnt zu konsumieren die einem über Medien, Ärtzeschaften, Pharmaindustrie eingeflößt werden die den Körper meist schädigen.

Man wird zu einem biologischen Roboter wenn man nicht mehr selber schnell genug DENKEN kann und so stellt es sich HEUTE so dar das die Masse der Menschen zu Robotern mutiert ist. Das ist auch der Grund von so vielen Kriegen in der Welt denn die dunklen Priesterschaften können Menschenmassen beinahe auf Knopfdruck hin und her bewegen besonders dabei die Soldaten.

Gute Nachrichten

Es gibt die Möglichkeit sich von den Giften zu befreien und dadurch wieder GESUND zu werden. GESUND bedeutet gleichsam das man sein göttliches Erbe als Mitschöpfer dieser Welt in der Lage sein wird anzutreten um den Lebensraum zu vervollkommnen. Das Roboterdasein kann also beendet werden wenn man die entsprechenden Informationen die zur Heilung beitragen praktiziert.

Häufiges SEIN im freien Sonnenschein, 2 Stunden und mehr helfen dabei sehr beim Heilungsprozess.

Die dunklen Priester haben sich durch verschlüsselte Botschaften das Wissen über die Machbarkeit der Manipulation anderer Menschen schriftliche Aufzeichnungen hinterlassen wie wir in der nächsten Abbildung sehen können. Die ägyptischen Wandbemalungen sind alles verschlüsselte Informationen welche in Priesterkreisen studiert wurden um das erworbene Wissen gegen andere zu verwenden. Das Auge des Horus stellt dabei also gar kein Auge dar sondern die Zwirbeldrüse (Thalamus).

Diese Drüse ist es auch, die eigentlich den kostbaren Lebenssaft, den eigenen Honig, produzieren sollte den der Mensch durch den reinen Atemvorgang in sich produziert.

Zusätzlich zu den eigenen Körpervergiftungen die man sich selber durch Konsum zufügt ist es in der heutigen Zeit so, vor allem in Großstädten, das man auch dort vielen Giften ausgesetzt ist durch die Umweltverschmutzung, dort haben die Körper es nicht leicht sich in der Gesundheit zu erhalten.

Wenn wir innerlich verschmutzt sind dann werden wir sprichwörtlich Melancholisch. ( MELANCHO = MELA ist KO = Der eigene Honig wird nicht produziert ). Der Ursprung einer Depression also Melancholie liegt hierbei in einer Verschmutzung der Körpersäfte.

Schwermetalle in der Luft durch Auspuffabgase sowie Chemtrails und das aufgenommene Gift Fluorid lähmen die Funktion der Thalamus ( Zirbeldrüse ) doch auch Kaffee, schwarzer Tee und andere geröstete und verbrannte künstlich veränderte Nahrungsmittel.

Durch diese Gifte wird man langsam im Denken und dadurch Manipulierbar.

Wenn man manipulierbar geworden ist dann führt das auch oft dazu das man noch zusätzlich seinen Körper mit giftigen Nahrungsmitteln oder Chemikalien schädigt. Die dunklen Priesterschaften haben es geschaffte so den Großteil der Menschen zu versklaven denn ansonsten würde wohl niemand einem sinnlosem Job nachgehen der eigentlich jeden Tag mehr die Erde zerstört.

Entschlacken der Zwiebeldrüse. unbedingt tierische Eiweiße vermeiden

Die Zirbeldrüse ist eine aktive, sensible Drüse im gesamten Lebensverlauf. Natürliches, ungefiltertes Sonnenlicht ist notwendig für die reibungslose Funktion dieser Drüse. Licht, die bewusste elektromagnetische Energie von der Sonne, tritt in den Körper durch die Sehnerven der Augen, die wiederum direkt die Zirbeldrüse stimulieren. Die Zirbel-drüse wandelt Lichtenergie in einen elektrochemischen Impuls, der direkt den Hypothalamus (Abschnitt des Zwischenhirns) befeuert.

Der Hypothalamus ist der Teil des Gehirns, der alle lebenswichtigen Prozesse des Körpers leitet, über seine unmittelbare und direkte Anbindung an die Hypophyse (Hirnanhangdrüse) und des vegetativen Nervensystems. Der Hypothalamus ist mit lichtempfindlichen Zellen, die das elektromagnetische Signal von Licht in einen neuro-chemischen Impuls umwandeln, welcher direkt in die Hypophyse geleitet wird.

Die Hypophyse wiederum verarbeitet und sondert Hormone innerhalb des Körpers ab, wodurch die Aufrechterhaltung der Homöostase (Aufrechterhaltung eines Gleich-

gewichtszustandes eines offenen dynamischen Systems durch einen internen regelnden Prozess. Sie ist damit ein Spezialfall der Selbstregulation von Systemen) gewährleistet wird. Mit diesem Wissen können wir entscheiden, wann wir eine Sonnenbrille tragen und wann nicht und vor allem, ob und wann unsere Kinder Sonnenbrillen tragen.

Die Augen sind in der Lage sich dem Sonnenlicht sehr gut anzupassen, mehr als wir es ihnen zutrauen. Wenn wir in Einrichtungen mit künstlichem Licht arbeiten, während des Tages, dann können wir bejahen, dass die Menschen nicht genug natürliches Licht aufnehmen.

Eine weitere Quelle stellt auch die Korrelation (Zusammenhang) zwischen Sonnenbrille und der Zirbeldrüse her.

 

 

 

Quelle:

Euer Rabe


 

1

Verbreite diese Seite:

Aufrufe: 724

0 0 vote
Article Rating
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Med. Anwendung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Vincent
06/01/2019 21:48

Danke für diese Ausführungen.

Ein Lösungsansatz, fluoridfreie Zahncreme.
Ich nutze schon über 10 Jahre die Zahncreme von http://www.fluoridfrei.com.